WinFuture-Forum.de: PC Springt nur Nach Wiederholtem An- und Ausschalten an. - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

PC Springt nur Nach Wiederholtem An- und Ausschalten an.

#1 Mitglied ist offline   Maaarc96 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 33
  • Beigetreten: 03. September 12
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Juni 2017 - 19:29

Hallo liebe WF-User.

Ich habe ein Problem mit meinem Rechner der in meinem Arbeitszimmer steht.

Es handelt sich um ein System mit einem Intel Core 2 Duo E6420 @ 2.13 GHZ, einem ASUS P5KPL-E Mainboard, 2 x 2GB Corsair XMS2 DDR2 @ 800MHZ RAM, einer NVIDIA Geforce GTX 460, einem DVD Laufwerk, Einer 2,5 Zoll WD Blue mit 320 GB (für Linux), einer 3,5 Zoll Seagate Barracuda mit 1TB und einem Netzteil von Corsair mit 500 Watt.

Immer wenn ich ihn in Betrieb nehmen möchte, Bootet er nur richtig wenn man ihn ein paar mal An und Ausschaltet über den Powerbutton. Habe schon die Hardware auf mögliche Schäden an den Kondensatoren etc. überprüft konnte aber keine Visuellen Schäden Feststellen. Seltsamerweise funktioniert er (Wenn er denn Ordnungsgemäß Hochfährt) ohne Probleme. Schreibe genau mit diesem Computer auch diesen Thread.

Hier die Fehler beim Booten mal im Detail :

Das System bleibt im Splashscreen Stehen (seltsamerweise ohne Beep Code)
Das System Friert ein wenn es am Windows wird Geladen Bildschirm ankommt (ein Beep der erst Aufhört wenn ich das System Ausschalte über den Powerknopf)
Das System friert ein beim Windows wird Geladen Bildschirm und der Monitor zeigt anschließend kein Bild mehr. (kein Beep)
Ich schalte das System ein und es kommt garnichts (Schwarzer Bildschirm)auch wieder ohne Beep

Das was ich zur Lösung des Problems Ausprobiert / Getan habe :

Ich habe alle Laufwerke und Festplatten entfernt. (Hat nicht geholfen)
Ich habe das Board aus dem Gehäuse genommen.
Ich habe den RAM entfernt (dann kam Natürlich auch der Entsprechende Beep Code das sich kein Ram im System befindet)
Ich habe anderen RAM Probiert und auch die Steckplätze vailiiert (hat auch nichts gebracht)
Grafikkarte ausgetauscht gegen eine die keinen Extra Strom Benötigt (GT 710)
Grafikkarte in einem Anderen System Getestet (Lief ohne Probleme)
Prozessor gegen einen Kompatiblen Pentium 4 Ausgetauscht (bBootete auch erst nach mehreren anläufen)
Anderes Netzteil verwendet. Um genau zu sein ein Cooler Master B600 Ver.2 (Brachte auch nix)
Neue CMOS Batterie
Löschen des CMOS Speichers

Ich habe mich aber nicht Getraut in diesem Zustand das BIOS zu updaten, bezweifle aber auch dass des etwas gebracht hätte.

Also ich kann mir denken dass da Irgendwas am Board nicht Stimmt, da der PC aber nach einem Erfolgreichem Boot Tadellos Funktioniert habe ich leider keine Idee was da Jetzt am Board dran ist. Habe auch leider kein Anderes Sockel 775 Board um den Prozessor erneut zu testen. Es lohnt sich zwar nicht wirklich da noch Groß etwas zu machen aber habt ihr wenigstens eine Idee woran das Liegen könnte ? Möchte dieses "Mysterium" endlich auflösen.

Gruß, Marc.

Dieser Beitrag wurde von Maaarc96 bearbeitet: 18. Juni 2017 - 20:06

Place your Advertisement here !
0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.609
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 840

geschrieben 18. Juni 2017 - 19:38

Klingt schon nach einem Hardwareproblem. Vermutlich eine kalte Lötstelle, welche sich nach einer Weile ausreichend erwärmt hat, daß es dann wieder funktioniert.

Da wirst Du wohl das Board tauschen müssen. Wenn Dich 'gebraucht' nicht stört, solltest Du bei ebay was finden, was nicht viel kostet und trotzdem leistungsfähiger ist als Dein aktuelles System. Die Core-i Architektur ist signifikant performanter als die Core2-Architektur.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Maaarc96 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 33
  • Beigetreten: 03. September 12
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Juni 2017 - 19:59

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 18. Juni 2017 - 19:38)

Klingt schon nach einem Hardwareproblem. Vermutlich eine kalte Lötstelle, welche sich nach einer Weile ausreichend erwärmt hat, daß es dann wieder funktioniert.

Da wirst Du wohl das Board tauschen müssen. Wenn Dich 'gebraucht' nicht stört, solltest Du bei ebay was finden, was nicht viel kostet und trotzdem leistungsfähiger ist als Dein aktuelles System. Die Core-i Architektur ist signifikant performanter als die Core2-Architektur.


Hallo und vielen Dank für diese Sehr Schnelle Antwort :D

Gebrauchtes schreckt mich Gewiss nicht ab. Ich bin zwar Primär Apple Kunde aber schaue trotzdem immer nach wo ich meine Hardware günstiger Ergattern kann. Dass die Prozessoren der Core-i Serie besser sind das ist mir Bewusst. Selbst mein Pentium G4560 in meinem Kleinen Gaming / Media PC fliegt. Aber für mich hat diese in die Tage gekommene Hardware einen Gewissen Charme den ich nicht wirklich Beschreiben kann. Da es im Gebraucht / Refurbished Markt auf Ebay Günstiger ist einen Ganzen PC Zu kaufen, hatte ich Überlegt mir die Tage einen Alten Rechner anzuschaffen mit nem Core i5 oder so zu holen. Das einzige Problem ist das viele dieser OEM Rechner leider Propietäre Netzteile (oftmals Chinaböller) und Andere Komponenten verwenden oder Komische Mainboard Größen haben.
Da ich mein Persönliches Case, Netzteil und die Grafikkarte gerne weiter nutzen möchte Bräuchte ich einen Tipp worauf ich beim Kauf eines OEM Rechners achten muss.

Dieser Beitrag wurde von Maaarc96 bearbeitet: 18. Juni 2017 - 20:01

Place your Advertisement here !
0

#4 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.609
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 840

geschrieben 18. Juni 2017 - 20:35

Schau auch mal bei Plattform-Bundles. Also Board plus CPU plus RAM, üblicherweise vormontiert. Dann muß nur noch der PC "entkernt" und die neue Plattform reingeschraubt werden.

Knackpunkt ist sicher der Kostenfaktor. Da muß man schauen, was es gibt und wieviel es kostet. Plus, cpubenchmark.net im Hinterkopf behalten; bzgl C2D fällt es sonst schwer, einen Eindruck re: Leistungsdelta zu bekommen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.018
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 239

geschrieben 18. Juni 2017 - 21:02

Zitat

Einer 2,5 Zoll WD Blue mit 320 GB (für Linux),

Wie ist es, wenn du Linux bootest? Tritt dann der gleiche Fehler auf?
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#6 Mitglied ist offline   Maaarc96 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 33
  • Beigetreten: 03. September 12
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Juni 2017 - 21:17

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 18. Juni 2017 - 21:02)

Wie ist es, wenn du Linux bootest? Tritt dann der gleiche Fehler auf?

Leider ja. Und dort mach ich mit diesem PC das meiste.

Gesendet von meinem SM-A300FU mit Tapatalk

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 18. Juni 2017 - 20:35)

Schau auch mal bei Plattform-Bundles. Also Board plus CPU plus RAM, üblicherweise vormontiert. Dann muß nur noch der PC "entkernt" und die neue Plattform reingeschraubt werden.

Knackpunkt ist sicher der Kostenfaktor. Da muß man schauen, was es gibt und wieviel es kostet. Plus, cpubenchmark.net im Hinterkopf behalten; bzgl C2D fällt es sonst schwer, einen Eindruck re: Leistungsdelta zu bekommen.

Da habe ich mich schon Umgesehen. Und leider nur Listings von Personen Gefunden (ebay kleinanzeigen) die Keinen Plan haben was deren Hardware eigentlich wert ist. Für deren Preise kann man sich Teilweise neu Eindecken mit einem AMD Bundle.

Gesendet von meinem SM-A300FU mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde von Maaarc96 bearbeitet: 18. Juni 2017 - 21:15

Place your Advertisement here !
0

#7 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 409
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 12

geschrieben 19. Juni 2017 - 02:11

Mein erster Gedanke wäre gewesen, dass es vielleicht mit der Windows 10 Schnellstart Funktion zusammenhängen könnte. Die ist nämlich bekannt dafür ähnliche Symptome zu erzeugen (auch wenn meines Erachtens nicht ganz so extrem, wie bei dir).

Aber da das ja unter Linux auch so ist, kann es das schon fast nicht mehr sein..

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 19. Juni 2017 - 02:13

0

#8 Mitglied ist offline   Maaarc96 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 33
  • Beigetreten: 03. September 12
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Juni 2017 - 02:22

Beitrag anzeigenZitat (MiezMau: 19. Juni 2017 - 02:11)

Mein erster Gedanke wäre gewesen, dass es vielleicht mit der Windows 10 Schnellstart Funktion zusammenhängen könnte. Die ist nämlich bekannt dafür ähnliche Symptome zu erzeugen (auch wenn meines Erachtens nicht ganz so extrem, wie bei dir).

Aber da das ja unter Linux auch so ist, kann es das schon fast nicht mehr sein..

Hätte vielleicht erwähnen sollen dass Windows 7 installiert ist. Auf dem Pc Lief 10 sehr träge. Aber ich schau mich gerade auf ebay nach nem Günstigen PC um den ich "ghetto style" Upgrade. Wenns sein muss betreibe ich ihn mit 2 Netzteilen (was mal ein Originelles Design Wäre ) :0

Dieser Rechner ist wirklich nur mein Büro Setup welches für Office n bisschen Youtube und Sehr Leichte Games mehr als Ausreicht. Hab ja noch meinen Pentium G4560 Rechner. Aber ich mag es Irgendwie die höchstmögliche Performance aus Alter Hardware herauszukitzeln.

Gesendet von meinem SM-A300FU mit Tapatalk
Place your Advertisement here !
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0