WinFuture-Forum.de: AdwCleaner & Driver Booster - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

AdwCleaner & Driver Booster Sinn oder Unsinn?

#1 Mitglied ist offline   -amun- 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 17. August 15
  • Reputation: 2

geschrieben 17. Juni 2017 - 15:26

Hallo Freunde,

bisher habe ich zum Aktualisieren meiner Treiber gern die Freeware Driver Booster von IOBit verwendet. Ja, ich weiß, die Experten raten zum manuellen Aktualisieren der Treiber. Für mich als Laien gestaltet sich das allerdings als ziemlich müßig. Zunächst muss ich erst einmal herausfinden, welche Treiber überhaupt installiert sind und wo ich die suchen muss. Dann muss ich prüfen, ob sie noch aktuell sind und wenn nicht, beim jeweiligen Hersteller den richtigen Treiber finden, herunterladen und installieren. Für mich eine ziemlich nerven- und zeitraubende Aufgabe. Deshalb hatte ich mich für die Freeware entschieden, die mir das weitgehend abnimmt.

Außerdem prüfe ich hin und wieder den PC auf Adware-Befall. Dafür hat mir immer der AdwCleaner gute Dienste geleistet und schon oft Bösewichte enttarnt.

Die beiden scheinen sich aber zu zanken. AdwCleaner meldet mir stets den Driver Booster als Schädling und will ihn löschen. Ich finde auch keine Einstellmöglichkeit, wie ich ihm sagen kann, daß er den Booster in Ruhe lassen soll.

Nun meine Frage in die Runde: könnt Ihr mir eine bessere Alternative zum Driver Booster empfehlen? Sollte ich den AdwCleaner nicht mehr einsetzen? Falls nein, was dann als Alternative?

Oder kann ich gar die beiden Programme dazu bringen, sich zu vertragen?

Was meint Ihr?
dum spiro spero
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.434
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 820

geschrieben 17. Juni 2017 - 17:01

Beitrag anzeigenZitat (-amun-: 17. Juni 2017 - 15:26)

Ja, ich weiß, die Experten raten zum manuellen Aktualisieren der Treiber.


Actually... nein. Die Experten raten dazu, den Treiber zu installieren und ihn dann in Ruhe zu lassen. Ausnahme: Es gibt Probleme und/oder etwas funktioniert nicht richtig.

Das ist auch gleich das gravierendste Problem solcher Treibertools. Die suchen irgendwas raus - anhand irgendwelcher Kennwerte wie zB der PCI Informationen (Geräte+Herstellerkennung) welche nicht notwendigerweise auch wirklich zu diesem Gerät *paßt*. Ob es also hinterher noch funktioniert und vollständig funktioniert ist so Glückssache.

Du kannst das Treibertool ersatzlos streichen. Gerne auch erstmal als "Probezeit", um zu sehen, ob und ggf was für (negative) Auswirkungen das bei Dir hat.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 765
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 65

geschrieben 18. Juni 2017 - 08:14

Das ist so richtig.

Man sollte genau einmal die aktuellen Treiber für Mainboard, Soundkarte, Drucker, Scanner, Monitor u.s.w. laden und die dann in Ruhe lassen. Sie werden erst wieder durch eine neue Version ersetzt wenn es Probleme gibt. Deswegen ist solch ein Driver Booster überflüssig.

Und AdwCleaner und andere erkennen Driver Booster als ein Programm welches im Installer oft unerwünschte Software mitbringt. iOBit hat sich durch diese Praxis einen schlechten Ruf erarbeitet und deswegen würde ich niemals etwas von dieser Firma empfehlen. Eher im Gegenteil, immer zur Deinstallation raten.
0

#4 Mitglied ist offline   -amun- 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 17. August 15
  • Reputation: 2

geschrieben 18. Juni 2017 - 10:11

Habt vielen Dank, ich werde Eure Erfahrungen beherzigen und den Driver Booster deinstallieren.
Allerdings benimmt sich mein PC seit einiger Zeit etwas zickig. So circa 1x täglich begrüßt er mich beim Booten mit folgender Tafel:

Angehängtes Bild: PC-Problem.JPG

Ich lasse ihn dann seine Informationen sammeln, er bootet neu und alles ist gut. Bis er mich dann irgendwann am nächsten Tag (zeitlich kann ich das nicht so genau einordnen, also nur gefühlt 1x täglich) erneut mit dieser Begrüßung empfängt.

Googeln hat gebracht, daß es oft Treiber-Probleme seien. Die Grafikkarte fand einen neuen Treiber, den ich installiert habe, in der Hoffnung, es sei damit gelöst. Leider habe ich mich geirrt. Jetzt habe ich leider keine Idee, wie ich den Fehler weiter eingrenzen und möglichst beseitigen kann.
dum spiro spero
0

#5 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.340
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 881

geschrieben 18. Juni 2017 - 10:44

Da wird ja eine Minidump angelegt. Die mal bitte hochladen. Dann könnte man die analysieren und so herausfinden, welcher Treiber da genau Probleme macht.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#6 Mitglied ist offline   -amun- 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 17. August 15
  • Reputation: 2

geschrieben 18. Juni 2017 - 10:50

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 18. Juni 2017 - 10:44)

Da wird ja eine Minidump angelegt. Die mal bitte hochladen. Dann könnte man die analysieren und so herausfinden, welcher Treiber da genau Probleme macht.


Sei bitte so lieb und erkläre mir, was eine Minidump ist, und wo ich die finde!
dum spiro spero
0

#7 Mitglied ist offline   -amun- 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 17. August 15
  • Reputation: 2

geschrieben 18. Juni 2017 - 20:03

Ok., soeben kam beim Booten wieder der oben beschriebene Bluescreen. Ich habe mittlerweile die freeware Bluescreenview heruntergeladen und damit auch die Minidump-Datei auslesen können. Dies ist das Ergebnis:

Angehängtes Bild: minidump.png

Was kann ich mit diesen Informationen nun anfangen?
dum spiro spero
0

#8 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.340
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 881

geschrieben 18. Juni 2017 - 20:44

Ja, die Datei meine ich, Die könntest Du mal hochladen. Die Infos, welche Bluescreenview ausgibt, sind da in dem Fall nichtssagend.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#9 Mitglied ist offline   -amun- 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 17. August 15
  • Reputation: 2

geschrieben 18. Juni 2017 - 20:54

Hochladen? Wie ein Bild? Na, ich versuche es mal:

Angehängte Datei  061817-70703-01.dmp (392,83K)
Anzahl der Downloads: 11

Kannst Du damit etwas anfangen?
dum spiro spero
0

#10 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.340
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 881

geschrieben 18. Juni 2017 - 21:20

Leider irgendwie nicht. Entweder ändert da Microsoft dauernd etwas an den Minidumps, so dass sie immer nutzloser werden, oder es liegt bei mir ein Problem vor. Erhalte jedenfalls nur das:

GetContextState failed, 0x8007001E
Unable to get current machine context, Win32 error 0n30
GetContextState failed, 0x8007001E
Unable to get current machine context, Win32 error 0n30

Dadurch kann ich aber den Namen des Treibers nicht auslesen:
Could not read faulting driver name

Entweder sind die Dumps beschädigt oder man muss die anders für Windows 10 (1703) analysieren.
Bräuchte da mal jetzt eine andere Minidump der 1703 um mal zu sehen, ob das generell so ist oder nur in dem speziellen Fall so.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#11 Mitglied ist offline   -amun- 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 17. August 15
  • Reputation: 2

geschrieben 18. Juni 2017 - 21:24

was meinst Du mit 1703?
dum spiro spero
0

#12 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.340
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 881

geschrieben 18. Juni 2017 - 21:28

Das ist die aktuelle Windows 10 Version:

Windows 10 Version 1703 (Build 15063.x) aka Creators Update.

Die scheinst Du aber such zu verwenden. Das lässt sich wenigstens noch aus der Minidump auslesen.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#13 Mitglied ist offline   -amun- 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 17. August 15
  • Reputation: 2

geschrieben 18. Juni 2017 - 21:33

Hier sind dann mal alle, die sich in dem Ordner befinden:

Angehängte Datei  Minidump.rar (374,87K)
Anzahl der Downloads: 12
dum spiro spero
0

#14 Mitglied ist offline   -amun- 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 17. August 15
  • Reputation: 2

geschrieben 19. Juni 2017 - 05:19

Leider kommt der BlueScreen jetzt fast immer, wenn ich den PC neu boote.

Ich hänge nochmals die ganz aktuellen dmp-Dateien an. Vielleicht kann man ja daraus etwas entnehmen.

Angehängte Datei  Minidump.rar (380,96K)
Anzahl der Downloads: 6
dum spiro spero
0

#15 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.340
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 881

geschrieben 19. Juni 2017 - 10:49

Müsste mal jemand andres versuchen. Bei mir läuft der Debugger nicht. Scheine aber da nicht der einzige zu sein, dem es so geht. Finde da über Google noch mehrere, die das Problem haben, allerdings ohne wirkliche Lösung. Bei einigen ging das Problem auch von ganz alleine wieder weg.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0