WinFuture-Forum.de: Windows Server 2012r2 / 2016 Essentials DHCP static clients - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows Server
Seite 1 von 1

Windows Server 2012r2 / 2016 Essentials DHCP static clients

#1 Mitglied ist offline   searider 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 14. Juni 17
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Juni 2017 - 15:24

Hallo,



im Voraus Schon einmal vielen herzlichen Dank für alle die mir antworten.



Ich habe einen neuen Windows Server 2016 aufgesetzt und dort einen DHCP Server installiert.

Soweit läuft doch alles hervorragend der DH CP verteilt seine IP Adressen an die Clients die eine anfordern.



Nun habe ich aber einige Geräte wie zum Beispiel IP Telefone oder Access Points denen ich eine statische Adresse gegeben habe.

Diese Geräte tauchen in der Übersicht (Adressleases) allerdings nicht auf. Bei meinen vorherigen DHCP Server (Die meisten waren in Routern integriert) wurden auch die Geräte angezeigt denen man per Hand eine statische Adresse zugewiesen hat. Wie kann ich jetzt also auch beim Windows Server dafür sorgen dass die statischen Adressen beziehungsweise die Geräte mit statischen Adressen auch angezeigt werden.



Mein bisheriger Workaround ist dass ich für die Geräte eine Reservierung Anlege und sie Intern wieder von statischer Adresse auf DHCP umstelle. Somit tauchen sie dann wieder in der Liste auf aber eigentlich gefällt mir das nicht denn bei einem Ausfall des DHCP Servers erhalten diese Geräte dann keine IP Adresse und gerade bei Telefonen ist das dann nervig.

Angehängtes Bild: adressleases2.jpg
0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.425
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 818

geschrieben 14. Juni 2017 - 16:24

Du hast zwei Optionen, soweit es die Umgebung hergibt:

Ad 1. Du implementierst einen zweiten DHCP-Server, ebenfalls auf Windowsbasis. Bedingung: Es muß eine Domain existieren und beide DHCP-Server müssen Mitglied dieser Domain sein.

Dann kannst Du die beiden im Failover konfigurieren: Fällt einer aus, springt der andere ein.


Ad 2. Soweit es möglich ist, grad für die Telefone (ggf Handbuch befragen) für die Clients eine Alternativkonfiguration einrichten. Für Windowsmaschinen geht das in den IPv4-Bindungseinstellungen (unter Netzwerkeigenschaften|IPv4|Eigenschaften). Hier DHCP einstellen als Bezugsquelle für IP-Adressen. Wenn das augewählt ist, gibt es ein zweites Tab für eine "Fallback-Konfiguration". Hier dann die statische Konfiguration eintragen.


Genaugenommen könntest Du auch ganz einfach:

- Für jedes Gerät eine Reservierung anlegen, welches statisch zugewiesen sein soll
- Oder natürlich einen IP-Teiladressbereich als Ausnahme definieren
- Diese Geräte weiterhin statisch konfigurieren.

Dann hast Du die Reservierungen im Pool drin und es geht auch ohne DHCP weiter, wenn der mal fehlen sollte. Allerdings siehst Du so natürlich nicht die *aktiven* Leases, denn es gibt für die Geräte ja keine. Du kannst dann also nicht zwischen "online, mit IP" und "offline, ohne IP" unterscheiden.


Mein Vorschlag wäre die Eingangsvariante, daß Du Dir ein Konzept erarbeitest für zuverlässige DHCP-Präsenz - zB via Failoverkonfiguration --- und das dann per Reservierung zuweisen läßt. Nichts ist schlimmer, als einen zentralen Konfigurationspunkt zu haben, den man dann aber nicht verwenden kann, weil X viele Geräte statisch zugewiesen sind. Ganz zu schweigen davon, daß ja auch mal Fehler passieren können und wenn dann jemand freundlicherweise einem Telefon eine statische IP aus dem aktiven Pool zuweist... dann ist Trubel vorprogrammiert.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 14. Juni 2017 - 16:25

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0