WinFuture-Forum.de: Datensicherung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
Seite 1 von 1

Datensicherung

#1 Mitglied ist offline   DieEchse 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 12
  • Beigetreten: 25. April 16
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Juni 2017 - 15:04

Hallo zusammen,

ich suche ein Programm, mit dem ich meine Daten auf einer externen Platte sichern kann.
Das Programm sollte folgendes können:

1. Ich möchte die zu sichernden Ordner selbst auswählen (das Programm merkt sich diese für die Zukunft)
2. Wenn ich neue Dateien in die Ordner einfüge oder Daten lösche, sollen bei nächsten Backup nur die neuen Dateien übertragen werden bzw die gelöchten verschwinden.

Bisher kopier ich die Ordner immer manuell. Also alles auf der externen Platte löschen und wieder drauf. Das muss doch einfacher gehen....
Vom Prinzip sollte das so funktionieren wie bei der DropBox oder bei Itunes... Ihr wisst was ich meine oder?

Bin um jeden Tipp dankbar.

@ Mod: Bitte ins Thema Backup verschieben. Danke

Dieser Beitrag wurde von DieEchse bearbeitet: 11. Juni 2017 - 15:10

0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.470
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 120

geschrieben 11. Juni 2017 - 15:11

Wie wäre es mit der Windows Sicherung? Die legt Dir auch gleich ein Systemabbild dazu, das Du das Windows auch nach einem Crash wieder zum Laufen bringst. Und ja, das läuft super! Dauert nach der ersten Sicherung nicht lang, passiert im Hintergrund und man muss sich um nichts kümmern.

Backup an neuen PC anschließen, von der Windows DVD booten, Wiederherstellung mittels Image, Image angeben, warten und PC startet als wenn nichts gewesen wäre. Gut, hier war es auch nur Intel-Standard Hardware verbaut. Wenn man den gesicherten AMD-Rechner auf einem Intel-PC wiederherstellen will, gibt es ggf. doch andere Tools.

Oder: Programme wie FreeFileSync, die Dir Ordner synchronisieren. Da legst Du das einmalig fest und mittels Windows Aufgabenplanung lässt Du dann im Hintergrund so oft wie Du möchtest synchronisieren.

Und wer mit Acronis kommt: sorry, kann ich nicht nachvollziehen. Hatte ich selbst und beim Kunden im Einsatz und das war der größte Schrott, den ich je erlebt hatte. Zumindest in der 30€ Version. Mit Müh und Not hatte ich Daten wiederherstellen können, aber nur nachdem ich dachte, ich käme gar nicht mehr ans Backup dran, obwohl Acronis sagte "läuft alles super".

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 11. Juni 2017 - 15:16

0

#3 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 902
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 24

geschrieben 11. Juni 2017 - 16:16

...oder ist das vielleicht eine Alternative ... Klick
O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.425
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 818

geschrieben 11. Juni 2017 - 16:28

Schon mal Robocopy mit der Option /MIR angeschaut? /? liefert die übrigen Befehlszeilenoptionen.

CAVEAT: in dieser Konfiguration ist das KEIN Backup, weil wenn man was gelöscht hat und man wollte es aber nicht löschen, dann ist es trotzdem weg. Effizient verhält sich das wirklich wie ein Spiegel (RAID1), nur daß man es halt händisch machen muß.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.827
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 152

geschrieben 11. Juni 2017 - 23:02

Ich nehme dafür Freefilesync
0

#6 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 126
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 4

geschrieben 12. Juni 2017 - 18:12

PersonalBackup (ist kostenlos), Acronis True Image, Paragon Backup & Recovery Free, RoboCopy, Rsync, Windows eigene Sicherung (kann die inkrementell bzw. differentiell? -> nie benutzt).

Es gibt da etliches - entweder for Free oder für ein paar Euronen.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

#7 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.077
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 55

geschrieben 13. Juni 2017 - 15:02

Ich glaub wenn du Blech sicherst ist sogar Veeam kostenlos!?
Heute schon Datensicherung gemacht?
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 126
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 4

geschrieben 14. Juni 2017 - 18:19

Beitrag anzeigenZitat (dale: 13. Juni 2017 - 15:02)

Ich glaub wenn du Blech sicherst ist sogar Veeam kostenlos!?


Soweit ich weiß aber nur beschränkt. Bei Veeam kommts darauf an, was gesichert wird - die Lizensierung bzw. die Preise sind zwar überschaubar - aber wenn es auf Serverebene geht wird meineswissens nach nach Sockets lizensiert.

Die Personal / Home ist kostenlos - rest kostet. Aber das betrifft den TO ja nicht.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0