WinFuture-Forum.de: USB Stick reparieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

USB Stick reparieren Daten retten

#1 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 446
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 16

geschrieben 11. Juni 2017 - 13:36

Ich habe einen USB-Stick der nicht mehr richtig erkannt wird. Habe bereits an mehreren PCs versucht überall dasselbe. Die Ports funktionieren einwandfrei, diese habe ich mit anderen Sticks getestet. Nun gäbe es ja die Möglichkeit über Diskpart zu versuchen den Stick zu retten. Dabei müsste ich aber über den Befehl "Clean" und dann "Create Partition primary" die darauf enthaltenen Daten löschen.

Gibt es hierbei eine Alternative um die Daten zu retten?

Angehängtes Bild: usb stick.jpg
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.907
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 869

geschrieben 11. Juni 2017 - 14:00

Wenn der Stick nicht mehr richtig erkannt wird, dann wird er nicht mehr richtig erkannt. Da hilft auch kein Diskpart.

Der Erfahrung nach hilft es, wenn der Stick mal ne Weile liegenbleibt. So für eine Woche oder so. Dann dranhängen und möglichst schnell alles Relevante runterkopieren. Dann den Stick in die Tonne.

Wenn man den Grundgedanken weiterspinnt, würde es *möglicherweise* helfen, den Stick für eine Weile in den Kühlschrank zu tun (aber aufpassen:evt Kondensbildung) und dann versuchen, die Daten zu restaurieren.

Außerdem könntest Du Dich an Linux versuchen und damit dann per dd-Befehl ein Abbild des Sticks ziehen. Pro: Damit wird an allen Strukturen vorbei der Inhalt des Sticks ausgelesen. Contra: Es muß auch wirklich alles gelesen werden(können) damit das was nutzt.


Im Zweifel betrachte die Daten lieber als verloren und, falls Du's nicht schon so handhabst: niemals Daten *ausschließlich* auf dem USB-Stick haben, sondern immer nur als zusätzliche Kopie.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 11. Juni 2017 - 14:02

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 446
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 16

geschrieben 13. Juni 2017 - 18:20

Das mit dem Kühlschrank hat leider nichts gebracht :lol: .

Und Linux hatte ich schon kurz versucht (mit einer Live-CD), dort wird der Stick erst gar nicht erkannt.

Soo wichtig waren die Daten jetzt auch wieder nicht, aber hatte davon eben leider keine Kopie =/

Es wird wohl so sein, dass der Stick nur noch für die Tonne gut ist. Na ja werde es verkraften können :blush:

USB-Sticks gehen bei mir mysteriöser Weise immer lange vor der gesetzlichen Gewährleistung kaputt (Ausnahme ist da nur mein Kingston DataTraveler der bei häufiger Nutzung immer noch wunderbar funzt). Schade, dass ich nie den Kassenbon davon aufbewahre.. :D
0

#4 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.101
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 188

geschrieben 13. Juni 2017 - 23:39

USB Stick wird nicht gelesen
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0