WinFuture-Forum.de: Passwortmanager - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Passwortmanager

#1 Mitglied ist offline   tiger123 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 128
  • Beigetreten: 09. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 04. Juni 2017 - 09:55

Hallo Leute,

bisher habe ich immer als Passwortmanager Lastpass benutzt. Nun würde ich gerne mal von Euch wissen was ihr so als Passwortmanager benutzt oder was ihr mir empfehlen könntet. Ausschließen möchte ich gleich Brain.exe, Brain2.exe, Papier und Bleistift bzw. Word oder ähnliche Dokumente, da dieser auch Formulare ausfüllen sollte.

Der Manager sollte sowohl unter Widows (Edge Browser) als auch Linux laufen. Ich hatte schon einmal ENPASS in meine engere Wahl gehabt, aber leider habe die noch kein Plugin für den Edge Browser (Mist)

Danke schon einmal

Thomas

Dieser Beitrag wurde von tiger123 bearbeitet: 04. Juni 2017 - 09:58

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 594
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 57

geschrieben 04. Juni 2017 - 11:05

Frage ist, was willst du genau. Sollen wie bei Lastpass die Kennwörter online gespeichert werden (da könnte man jetzt lange Vorträge drüber halten...) oder lokal. Mit Browserintegration? Scheinbar ja, aber in welche Browser. Sollen in der Daten Bank kleiner Dateien wie z.B. Lizenzdateien unterbringbar sein? usw

Dieser Beitrag wurde von Grenor bearbeitet: 04. Juni 2017 - 11:05

0

#3 Mitglied ist offline   tiger123 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 128
  • Beigetreten: 09. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 04. Juni 2017 - 11:12

Erst einmal Danke,

Lastpass = Online = nicht so günstig

Browserintegration ja, alle gängigen Browser wie Firefox, Chrome und Edge. Diesen benutze ich eigentlich ziemlich gerne.

Wenn man kleine Dateien unterbringen kann ok, aber dies muss wirklich nicht unbedingt sein.

Wie gesagt, Enpass ist da ja schon meine Wahl, hat aber keine Integration in Edge. Mit Keepass kenne ich mich nicht aus. Vielleicht gibt es aber entsprechende Alternativen, Derivate.

Wichtig ist nur dass er unter Windows und Linux laufen muss.

Dieser Beitrag wurde von tiger123 bearbeitet: 04. Juni 2017 - 11:16

0

#4 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 594
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 57

geschrieben 04. Juni 2017 - 11:38

Die integration in Edge scheint bei vielen Passwortmanagern noch gar nicht vorhanden zu sein. Gibt manche die haben sehr limitierte Plugins aber insgesamt sieht das übersichtlich aus. Gibt welche aber die sind dann z.B. nicht für Linux verfügbar.
Enpass ist sicherlich ne solide Wahl. Afaik gibts da zumindest ne Beta Integration für Edge, aber ob man die nutzen sollte ist fraglich. Gibt bei Edge für bestimmte Bereiche keine offizielle Dokumentation, so daß das was die da zusammengestrickt haben (auch laut deren eigener Aussage) nicht wirklich als sicher eingestuft werden kann. Zudem kommt da eine Cortana Integration. Ich weiß nicht ob die deaktivierbar ist. Diese hat zwar keine Zugriff auf die Zugangsdatenselbst, aber bekommt dann natürlich mit was man über Enpass aufruft.
Enpass ist im Endeffekt etwas bequemer aufgemacht als Keepass. Beide erfüllen ihre Funktion.
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.434
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 820

geschrieben 04. Juni 2017 - 11:48

Spricht etwas gegen KeePass? Das ist eine .NET-Applikation und läuft überall da, wo .NET läuft.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   tiger123 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 128
  • Beigetreten: 09. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 04. Juni 2017 - 12:02

Es spricht eigentlich nichts gegen KeePass. Aber wie sieht es denn da mit Edge aus?

Was ist besser. KeePass oder KeePass2?
0

#7 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.620
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 389

geschrieben 04. Juni 2017 - 12:36

Beitrag anzeigenZitat (tiger123: 04. Juni 2017 - 12:02)

Aber wie sieht es denn da mit Edge aus?


Meinst du bzgl. Plugins? Da nutze ich nie was... für keinen Browser... ich bin ein Gegner von Plugins wo es eben geht.
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   tiger123 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 128
  • Beigetreten: 09. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 04. Juni 2017 - 14:36

Kopierst du immer alles "zu Fuß" rein?
0

#9 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.620
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 389

geschrieben 04. Juni 2017 - 14:38

Naja KeePass ist für mich ehr eine Stütze als ein kompletter Ersatz. d.h. Benutzernamen weiß ich im Regelfall immer... wenn ich mal das PW nicht weiß copy'n'Paste :)
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   tiger123 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 128
  • Beigetreten: 09. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 04. Juni 2017 - 14:56

Das ist mir zu mühsam. Schade eigentlich dass es für den Edge nichts gibt bis auf LastPass.

Ich finde es zwar auch nicht so günstig dass die Passwörter Online gespeichert werden, aber was soll denn bei einem Angriff auf LastPass eigentlich passieren?

Dieser Beitrag wurde von tiger123 bearbeitet: 04. Juni 2017 - 15:05

0

#11 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 594
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 57

geschrieben 04. Juni 2017 - 16:25

Enpass ist nen bisser schicker und benutzerfreundlicher. Der Unterschied ist allerdings nicht groß. Keepass ist opensource, das wäre vielleicht noch als Pluspunkt anzubringen.

Für Edge gibts für Keepass kein Plugin, für die anderen gängigen Browser schon.

Unterschiede der Editionen v1 und v2

Keepass bietet mehr Optionen durch Plugins. Allerdings ist das halt auch eine Potentielle Stelle für Sicherheitslücken (Browser plugins sind da auch sehr kritisch zu sehen).

Dieser Beitrag wurde von Grenor bearbeitet: 04. Juni 2017 - 16:28

0

#12 Mitglied ist offline   tiger123 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 128
  • Beigetreten: 09. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 04. Juni 2017 - 16:43

@Grenor: Ich habe mir mal KeePassxc in der portablen Version geladen. Leider klappt das mit den globalen Hotkeys auch nicht so hin oder ich mache was flasch.
0

#13 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.083
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 170

geschrieben 04. Juni 2017 - 16:47

Ich habe meine Passwörter fast alle im Kopf. Also nicht direkt die Passwörter aber die Fingerbewegungen beim Eintippen. Das konnte ich schon früher am Telefon. Wenn man mich fragte »Wie ist die Nummer von XY?« konnte ich die nicht spontan aufsagen, aber mit einem Telefon in der Hand konnte ich sie eintippen. Ich habe sie aber auch zu Hause nochmal notiert. Wenn ich früher ein Passwort ein halbes Jahr nicht brauchte, war es auch aus den Fingern weg. Die Zeitspanne verkürzt sich allerdings mit zunehmendem Alter. Ansonsten kann ich die meisten aber auch reaktivieren, weil die nach einem bestimmten Schema gebaut sind. Das ist aber ein nur für mich logisches Schema, das kann man mathematisch nicht beschreiben.

Für die unwichtigen Sachen habe ich überall dasselbe Passwort. Da hatte ich mich bei der IT erkundigt was die so emfehlen und die haben gesagt »Nimm etwas ganz Langes!« und da habe ich 'Penis' genommen.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#14 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.434
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 820

geschrieben 04. Juni 2017 - 17:04

Für die einen ist es ein Fünf-Zeichen-Sportschnuller.


Aber für die anderen ist es das längste P-Wort der Welt.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   tiger123 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 128
  • Beigetreten: 09. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 04. Juni 2017 - 17:05

Das wäre in dem Fall auch mein Passwort gewesen :D

Nochmal zu KeePassXC ich habe mal meine Logindaten von hier eingetragen. Es erscheint auch brav das kleine Fenster. Nach der Auswahl dort wird aber nicht tiger123 eingetragen sondern nur 23 und dann das Passwort in dem entsprechendem Feld.

Wenn mir jetzt noch einer sagen könnte woran das liegt wäre ich überglücklich, weil das Ganze dann nämlich auch ohne irgendwelche Plugins läuft.

Ich habe jetzt folgendes herausgefunden. Bei AUTOTYPE werden die ersten sieben Zeichen nicht eingetragen.

Also:
{USERNAME}{TAB}{PASSWORD}{ENTER} = geht nicht, aber
-------{USERNAME}{TAB}{PASSWORD}{ENTER} geht. - = Leerzeichen

Vielleicht ist hier irgendein Spezialist der weiß warum das so ist

Dieser Beitrag wurde von tiger123 bearbeitet: 04. Juni 2017 - 18:05

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0