WinFuture-Forum.de: Nach Creator update keine update möglich - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Nach Creator update keine update möglich

#1 Mitglied ist offline   francof 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 07. Januar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Mai 2017 - 08:52

Hallo,

nachdem ich auf Creator updated habe, bekomme ich keine update mehr und bei Updateverlauf habe ich keine Anzeige mehr.
Mehrfach habe ich den Microsoft update troubleshooter benutzt, ohne Erfolg

Ich habe recherchiert und viele unterschiedliche Lösungen gefunden, zb von PC Magazin, von Chip und von Microsoft selber.

Meine Frage ist: warum gibt es so unterschiedliche Lösungen(alle ziemlich kompliziert) und welche solche ich verwenden ?

Vor ca. ein Jahr hatte ich dasselbe problem mit Win7 fehlende updates und das Resultat war daß, nach einem Versuch das Problem zu lösen (mit Anweisunge einer PC Zeitschrift), Window kaputt war war und ich musste mühsam alles neue installieren.
DELL XPS 420
Vista Home Premium
Lexmark X215
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   moinmoin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 611
  • Beigetreten: 19. Juli 07
  • Reputation: 34

geschrieben 30. Mai 2017 - 11:25

Es gibt so viele Lösungen, weil es auch viele verschiedene Möglichkeiten für dieses Problem gibt.

Antiviren-Software, Malwarebytes, Tuning-Tools und und und. Was bei dir nun zutrifft musst du selber einmal recherchieren.

https://www.deskmodd...eren_Windows_10
0

#3 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 581
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 30

geschrieben 30. Mai 2017 - 14:55

Seit wann hast Du denn das Creator Update drauf? Vielleicht kannst Du ja noch wieder zurück. Oder ziehe Dir eine Install-ISO für Dein System die bereits schon dieses Creator Update enthält und versuche eine Reperatur mittels Inplace-Upgrade. Das hilft oft und alle installierten Programme bleiben im Prinzip erhalten.
Viele Grüße js1
0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.588
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 201

geschrieben 30. Mai 2017 - 16:51

Getaktete Verbindung aktiviert? Angehängtes Bild: getaktet.JPG
0

#5 Mitglied ist offline   francof 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 07. Januar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Juni 2017 - 13:31

Wie erwartet, alle Versuche das Update wieder zu aktivieren sind fehlgeschlagen. Ich habe dabei sehr genau die Microsoft Empfehlungen verwendet! Danach... Komplette Crash!
Jetzt, nach 14 Stunden Arbeit, habe die Win10 Pro ISO wieder installiert und alle Programme auch.
Danke Microsoft!
Einzige Vorteil ich konnte dabei auf 64 bit umschalten (vorher hatte ich 32bit)

Nebenbei
Die von Deskmodder empfohlene Batch Datei ResetWUEng.cmd bleibt bei Kommando nr 6 hängen...
Alle andere Versuche (von Microsoft) haben nach dem Wiedereinschalten nur zum Crash gebracht (Welche weiß ich nicht)
0

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.588
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 201

geschrieben 05. Juni 2017 - 19:21

Leider ist es wirklich manchmal so, dass man eine alte Installation nicht mehr retten kann. Woran es wirklich liegt, das ist manchmal schwer zu sagen. Konkret mit dem Creators Update hatten wir auf keiner Maschine Probleme. D.h. ob es immer an Windows liegt oder ob man vielleicht doch selbt durch irgendein Programm etwas verfriemelt kann man eben nicht immer klären. Z.B. greift AV-Software sehr tief in das System ein und ob das immer so sauber läuft ... naja.

Tatsache ist aber, dass man manchmal einfach besser eine saubere Neuinstallation durchführt, anstatt sich ständig mit den Problemem rumzuärgern. Wenn's dann ordentlich läuft, ist doch alles gut.
0

#7 Mitglied ist offline   francof 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 07. Januar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juni 2017 - 08:17

Ja, es ist richtig im Prinzip aber die Enttäuschung ist sehr hoch wenn die von Microsoft empfohlene Mittel nicht funktionieren.
Ich hatte schon bei der Umstellung von Win7 auf Win10 das selbe Problem und auch damals Alles neu installiert. Ich frage mich ernsthaft warum ich nicht einen Chromebook kaufe und nie mehr um Updates kümmern muss.
Oder ganz auf Windows verzichte und nur Android verwende, wo ich sowieso mit meinen Smartphones und Tablets sehr zufrieden bin.
Beim nächsten großen Update werde ich entscheiden, wenn ich wieder ein ähnliches Problem erlebe.
DELL XPS 420
Vista Home Premium
Lexmark X215
0

#8 Mitglied ist offline   WalterB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.005
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 20

geschrieben 06. Juni 2017 - 11:18

Beitrag anzeigenZitat (francof: 06. Juni 2017 - 08:17)

Ja, es ist richtig im Prinzip aber die Enttäuschung ist sehr hoch wenn die von Microsoft empfohlene Mittel nicht funktionieren.
Ich hatte schon bei der Umstellung von Win7 auf Win10 das selbe Problem und auch damals Alles neu installiert. Ich frage mich ernsthaft warum ich nicht einen Chromebook kaufe und nie mehr um Updates kümmern muss.
Oder ganz auf Windows verzichte und nur Android verwende, wo ich sowieso mit meinen Smartphones und Tablets sehr zufrieden bin.
Beim nächsten großen Update werde ich entscheiden, wenn ich wieder ein ähnliches Problem erlebe.


Dein Problem ist nicht Norm und was alles bei Dir installiert ist kann man ja nicht sehen, jedenfalls zusätzliche Systemtool können solche Probleme hervorrufen, oder es ist wirklich Hardware vorhanden welche so ein Problem hervorruft.
Selber habe ich bei Anwender über 12 Windows 10 mit den neusten Update installiert und diese Probleme sind nicht vorhanden. Wenn das ein allgemeines Problem wäre würden die Foren voll mit Diskusionen sein.

Update wird es auch bei Android geben und sicher ist dieses System auch nicht. Selber habe ich neben Windows auch iOS (Appel) und da gibt es fast so viele Update wie bei Windows.
Heute ist es nicht mehr möglich ohne Update die Sicherheit von einem System einzuhalten.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0