WinFuture-Forum.de: Routersoftware Tomato URL weiterleiten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Routersoftware Tomato URL weiterleiten

#1 Mitglied ist offline   sandronesta 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 29. Juni 15
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Mai 2017 - 23:34

Liebe Community

ist es mit der Routersoftware Tomato 3.4-140 AIO möglich eine URL Anfrage zum lokalen Server weiterzuleiten.

Nachstehend die Anfrageurl -> diese soll zu einer anderen URL weitergeleitet werden

http://192.168.69.1:90/zufall.php -> http://192.168.1.1:85/ordner

Ist das möglich oder stößt Tomato da an seine Grenzen.

Herzlichen Dank!

LG - Sandro

EDIT: Ich hab schon eine andere Lösung gefunden.

Dieser Beitrag wurde von sandronesta bearbeitet: 28. Mai 2017 - 03:27

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.810
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 861

geschrieben 28. Mai 2017 - 05:58

Hätten wir auch so nicht beantworten können mit der bereitgestellten Information.

- Was ist überhaupt die Situation?
- Und was soll das Ziel sein? Insbesondere: hat da ein Host 2 IP-Adressen? (Denn falls ja, hat das mit Routing nichts zu tun.)


Wenn es einfach nur darum geht, daß es da einen Webserver gibt, welcher unter den IP-Adresse A *und* B zu erreichen sein soll, genügt eine Bindung an dieselbe. Das geht aber nur, wenn der bewußte Webserver die zwei IP-Adressen schon hat und über beide auch erreichbar ist.

Und was soll überhaupt der Sinn davon sein? Einem Webserver genügt EINE IP-Adresse, bis auf Ausnahmen, und bevor man DIE angeht sollte klar sein daß diese Ausnahme auch erforderlich/benötigt/gewünscht ist.

Und warum via IP-Adressen? Es gibt dieses schöne Dingens namens DNS-Name. webserver.zuhause.local ist ein bißchen sprechender und man muß nicht mit Zahlen und Punkten jonglieren. Grad für Webserver kommt man mit blanken IP-Adressen eh kürzer als man mit Namen kommen würde (Zertifikate, SNI, etc).


- Letztlich: Was ist denn nun die gefundene Lösung?

Für die Zukunft, nicht nur hier, sondern überall sonst auch, wären ein paar mehr Informationen schon schön. :thumbup:
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 145
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 5

geschrieben 08. Juni 2017 - 22:02

Auch wenn gelöst - DD-WRT ist ein wenig netter als Tomato.
Gehe davon aus dass es ein Netgear Router war - die mögen Tomato :-).

Abgesehen davon wäre das eine Weiterleitung des Servers und nicht die des Routers - der muss die ggf. nur durchschieben.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0