WinFuture-Forum.de: geschenktes W10 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

geschenktes W10

#16 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.725
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 932

geschrieben 22. Mai 2017 - 14:35

Bei mir läuft das auch nicht. Kann weder das aktuelle Media Creation Tool noch das Setup aus der ISO ausführen. Bei MCT kommt nur eine Meldung, dass es wohl keine gütige Win32 Anwendung ist und bei der Setup.exe aus dem ISO kommt nur, dass man diese unter dem derzeitigen System (also Vista) nicht ausführen kann und von DVD starten und neu installieren soll.

Ist mir jetzt auch ein Rätsel, wie das Upgrade unter Vista bei Dir gestartet ist.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.678
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 214

geschrieben 22. Mai 2017 - 17:30

Beitrag anzeigenZitat (EffEll: 22. Mai 2017 - 10:26)

Hab mal geschaut. Das steht bei mir immer. Sogar beim MiPad2, das mit aktiviertem W10 ausgeliefert wurde.

Dann sind auch alle mit einem Microsoft-Konto verknüpft. Ansonsten sähe es so aus. Angehängtes Bild: akti.JPG
0

#18 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 952
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 15

geschrieben 23. Mai 2017 - 18:32

vielleicht gibt's ja in einer VM Beschränkungen?
0

#19 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.678
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 214

geschrieben 23. Mai 2017 - 20:39

Oder es wollte uns jemand einfach nur an der Nase rumführen. :wink:
0

#20 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.678
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 214

geschrieben 24. Mai 2017 - 19:28

EffEll sagte:

Mein Google Account ist ein Fakeprofil

So, so ... ja, ja ... https://windowsarea....s-erforderlich/
1

#21 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.046
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 25. Mai 2017 - 06:09

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 24. Mai 2017 - 19:28)



Danke. Mußte ich denen doch gleich mal mitteilen. ;-)

Ich finde es immerwieder interessant, wie unreflektiert viele erstmal alle wild Lösungen und Erklärungen für etwas haben, ohne es wirklich genau zu wissen, aber glauben und auch felsenfest behaupten, daß sie das genau so wissen.

Ich habe das mit dem Upgrade ja auch gegoogelt und überhaupt nix drüber gefunden, und das hat mich schon stutzig gemacht.

Meistens beschimpft man ja dann gerne Leute als Verschwörungstheoretiker, wenn man es nicht beweisen kann, aber wenn man es beweisen kann, ist das dann eine aufgeflogene Verschwörungstheorie? Gibts ja zuhauf.

Ich habe das heute mit meinen Kollegen diskutiert, ob es dafür einen Fachbegriff gibt: So wie eine Art "Bestätigtes Unwissen" das sich als Quasi-Fakt verbreitet, dem aber doch nicht so ist. Gibt es da Einen?

Schrödingers Katze?
Schwarmintelligenz?

Weiß das jemand?
0

#22 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.808
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 861

geschrieben 25. Mai 2017 - 08:04

Eigentlich ist ja was anderes damit gemeint, aber imo trifft es "Schwarmintelligenz" tatsächlich. Schwarmintelligenz hier im Sinne von ... Induktion ohne I-Anfang. Zirkelbezug. Oder wie man es auch nennen will. Kurz, daß also Schlußfolgerungen getroffen werden, aber daß diesen Schlußfolgerungen die Ausgangsbedingung fehlt.

Oder andersherum, daß da unzulässige Umkehrschlüsse gezogen werden: Ich hab also eine Schlußfolgerung und leite daraus die Vorbedingung ab, frei nach dem Motto, Candlebox hat ne Knarre und RalphS ein Loch im Kopf, ergo Candlebox war der Übeltäter.


... Man kann dem heutigen gemeinen Internetnutzer keine Intelligenz außer Schwarmintelligenz zusprechen. Das sieht man auch teilweise an durchgeführten Experimenten. Ich erinner mich an einen Fall, da hat einer vor Jahren bewußt Falschinfo gestreut über Wikipedia, um zu sehen, ob und wie sich das entwickelt. Nicht lange und es gab Literatur - wirklich Literatur --- die das aufgenommen hat und schlußendlich hatte Wikipedia via dieser Literatur sogar eine Quelle. Klassischer Zirkelbezug also. Der Artikel endete damit, daß der ursprüngliche "Forscher" noch viele Jahre später selber vergeblich versucht hat, dieses von ihm selber eingebrachte Falschwissen zu korrigieren.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#23 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.869
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 164

geschrieben 25. Mai 2017 - 08:05

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 24. Mai 2017 - 19:28)




Zusammenhang?
0

#24 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.046
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 25. Mai 2017 - 08:22

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 25. Mai 2017 - 08:05)

Zusammenhang?

Siehe Kommentare.

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 25. Mai 2017 - 08:04)

imo trifft es "Schwarmintelligenz" tatsächlich.

Ich habe diesen Schwarmintelligenz-Ansatz angefügt, aber so richtig paßt es auch nicht irgendwie, oder?
Schwarmintelligenz - gemeinsam sind wir dümmer.

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 25. Mai 2017 - 08:04)

Ich erinner mich an einen Fall, da hat einer vor Jahren bewußt Falschinfo gestreut über Wikipedia, um zu sehen, ob und wie sich das entwickelt. Nicht lange und es gab Literatur - wirklich Literatur

Es gab dazu auch berühmte Fälle des Postillons.
Mein Kollege sagt: Bestätigtes Falschwissen. Und haben überlegt, ob es das tatsächlich und auch als Fachbegriff gibt.
Zirkelbezug gefällt mir.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 25. Mai 2017 - 08:39

0

#25 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.808
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 861

geschrieben 25. Mai 2017 - 08:38

Fachbegriff heißt doch auch nur: es schreibt jemand eine Studie zu einem noch neuen Thema und definiert einen Umstand mit einem Wort oder einem Bezeichner (in Latein, damit es schön aussieht).

Fertig ist der Fachbegriff.


RE: Schwarmintelligenz, der von Dir verlinkte Artikel trifft das, was ich darüber denke, schon relativ gut. Schwarmintelligenz ist, konzeptionell, für mich schon im Ansatz nichts "Positives", sondern bestenfalls Zufall, schlimmstenfalls wie angedeutet Fehlschluß. Das untermauert Dein Artikel ja auch.

Wäre es anders, könnten wir die berüchtigten Affen zum Shakespeare-Schreiben zusammensetzen.

"Normal" sollte man auch wissen, daß das Schwachfug ist. Aber nach Schwarmintelligenz halten das heutzutage viel zu viele, auch gebildete Menschen, für "selbstverständlich".

Aber wenn ich zehn Erstkläßler zusammensetz, werden die mir auch nach fünf Wochen nicht den Satz des Phytagoras erklären können. Wie auch, wenn keiner von den zehnen jemals was davon gehört hat. Das gilt auch dann, wenn #(Erstkläßler) gegen unendlich geht.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 25. Mai 2017 - 08:44

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#26 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.046
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 25. Mai 2017 - 08:49

Hehe, ja.
Ich dachte, vielleicht gibts da schon was, was das genau definiert ;-)

Oder, wie man genau für solche Phänomene Suchmaschinen füttern kann, damit irgend ein Schlagwort heraus kommt.

Nehme ich z.B das Wort Racial Profiling, das hatte ich in meinen 46 vergangenen Jahren noch nie gehört und erst ab Januar 2017 flog es mir ständig um die Ohren.
0

#27 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.808
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 861

geschrieben 25. Mai 2017 - 08:51

Eh, besonders lustig ist da, daß irgendwo im Grundgesetz - mit einer gewissen Grundlage -- "Menschenrassen" geleugnet werden. Und dann dreht man sich rum und nennt das doch überall so.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#28 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.869
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 164

geschrieben 25. Mai 2017 - 09:04

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 25. Mai 2017 - 08:22)

Siehe Kommentare.




Was hat ein angenommener Fake Google Account mit der Pflicht eines MS Accounts bei Windows "S" zu tun? Die schließen sich prinzipiell sogar aus.
0

#29 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.046
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 25. Mai 2017 - 09:14

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 25. Mai 2017 - 09:04)

Was hat ein angenommener Fake Google Account mit der Pflicht eines MS Accounts bei Windows "S" zu tun? Die schließen sich prinzipiell sogar aus.
Wenn du dir die Mühe machst, die verlinkte Seite, bis zu den Kommentaren durchzuscrollen, weißt du es.

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 25. Mai 2017 - 08:51)

Eh, besonders lustig ist da, daß irgendwo im Grundgesetz - mit einer gewissen Grundlage -- "Menschenrassen" geleugnet werden. Und dann dreht man sich rum und nennt das doch überall so.
Der Begriff steht meines Wissens im GG "nur" zur Diskussion, daß er verschwinden soll, was mittlerweile ich in diesen Zeiten nicht mehr verwunderlich finde.

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 25. Mai 2017 - 08:38)

RE: Schwarmintelligenz, der von Dir verlinkte Artikel trifft das, was ich darüber denke, schon relativ gut. Schwarmintelligenz ist, konzeptionell, für mich schon im Ansatz nichts "Positives", sondern bestenfalls Zufall, schlimmstenfalls wie angedeutet Fehlschluß. Das untermauert Dein Artikel ja auch.
Der Artikel ist nicht von mir ;-)

Nee, das Ding ist ja, ich für meinen Tellerrand kann das, was da steht, teilen, in den Manageretagen oder im Hartz4-Club kann Schwarmintelligenz ja passen, weil ich diesen Tellerrand nicht kenne und mich dafür auch nicht interessiere. Ich versuche meinen Tellerrand ja auch zu verlassen, oder lasse mir gerne andere Tellerränder zeigen, inwieweit ich dann meinen Tellerrand erweitere, obliegt mir.

Was ich hier schon mal geschrieben habe. Jeder möchte ja irgendwie "dazu" gehören zu den Wissenden und zur Elite und deswegen schreibt, oder spricht er ja auch gerne den Quatschfug nach, den andere positiv bewerten - siehe z.B. Kommentarsektion oder auch die Reputationsvergabe im Forum, wenn sich mal wieder alle gegenseitig auf die Schulter klopfen, nach dem Motto: Wir sind die Checker.
Hier mal ein Beispiel, was mich tierisch gefuchst hat.

Der Fragende wird damit zurückgelassen, seine Meinung dadurch zu bilden, für mich zum Teil ohne wirkliche Relevanz des Wahrheitsgehalts.

Ich weiß nicht, ob der Artikel der Mehrheit entspricht, aber muß wohl, sonst hätten wir nicht ständiges Wachstum und "Uns geht es so gut wie niemals zuvor" auf dem Rücken derer, denen es nicht so gut geht, und die auch noch nie so viele waren, wie jemals zuvor.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 25. Mai 2017 - 10:20

0

#30 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.869
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 164

geschrieben 25. Mai 2017 - 09:37

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 25. Mai 2017 - 09:14)

Wenn du dir die Mühe machst, die verlinkte Seite, bis zu den Kommentaren durchzuscrollen, weißt du es.



Hm... Der Sinn ist immer noch nicht klar.

Aber, ich kann mich noch en einen Vorfall in meiner Kindheit erinnern. Wir trafen uns im Winter gelegentlich zum Rodeln. Für einen Tag war Pause angesagt.
Ich traf dann einen, der auch immer mitmachte. Der behauptete , dass doch alle da sein würden.... Ich konnte mir das zwar nicht vorstellen, was der da verzapfte, hatte aber Zeit mitgebracht. Also gingen wir zu der Rodelbahn...
Als wir dann an der Rodelbahn angekommen waren, meinte der "haha , ich habe dich verarscht" und rennt weg. Abgesehen davon, dass der Depp sich selber verarscht hatte, weil er selber mit dem Schlitten mitgelaufen war... , hatte ich ein paar schöne Abfahrten , ohne ständig von anderen Ausgebremst zu werden .... Ebenso war das dumme Geschwätz auf dem Nach hause Weg ausgeblieben... herrlich...
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0