WinFuture-Forum.de: alte SIM-Karte auslesen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Mobiles
Seite 1 von 1

alte SIM-Karte auslesen Sperre knacken

#1 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 217
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 3

geschrieben 11. Mai 2017 - 12:45

Habe einen Adapter mit SIM-Slot zum Auslesen.
Wollte nun Daten 2er alter SIM-Karten auslesen, wegen alter Bekannter, die ich aus den Augen verloren hatte.

Hatte aber schon lange nicht mehr die Unterlagen zu den Karten.
Bei einer nun SIM gesperrt,
da 2 oder 3 mal falschen Code eingegeben,
hatte den auch nur noch ungefähr im Kopf.

Gibt es eine Möglichkeit, an die Daten zu kommen oder die Sperre zu knacken ??
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 370
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 29

geschrieben 11. Mai 2017 - 13:33

Wenn das so einfach wäre bräuchte man die Sperre nicht oder?
Eingefügtes Bild
1

#3 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 217
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 3

geschrieben 11. Mai 2017 - 19:26

Beitrag anzeigenZitat (NCC-1701 B: 11. Mai 2017 - 13:33)

Wenn das so einfach wäre bräuchte man die Sperre nicht oder?



Nette Auskunft !
0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.542
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 200

geschrieben 11. Mai 2017 - 20:59

Beitrag anzeigenZitat (Gabriel EE: 11. Mai 2017 - 19:26)

Nette Auskunft !

Gerne. Wir sind ja ein Hacker-Forum.
0

#5 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 217
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 3

geschrieben 12. Mai 2017 - 11:40

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 11. Mai 2017 - 20:59)

Gerne. Wir sind ja ein Hacker-Forum.



Genau deswegen bin ich ja hier ! :)
0

#6 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 217
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 3

geschrieben 14. Mai 2017 - 11:45

Die Karte ist eine Prepaid von Vodafone, Alphatel.

Alphatel gibt es nicht mehr.
Folgeanbieter unklar.
Ist komplett unter meinem Namen registriert,
ca. 10 Jahre alt.
Ich brauche da aber noch ein paar abgespeicherte Daten.

Muss sehen, ob die Daten noch beim neuen Anbieter irgendwo registriert sind,
bei Vodafone auf jeden Fall nicht,
PIN habe ich noch,
PUK und Karton etc pp längst weg, wegen diversen Umzügen, auch 1 Wohnungseinbruch.

Daher habe ich legales Interesse, wie man so eine Karte "knacken" kann,
ob es dafür Programme gibt,
sie gehört mir und für mich ist das legal,
wenn ich nicht anders an meine alten Daten rankomme.

Dieser Beitrag wurde von Gabriel EE bearbeitet: 14. Mai 2017 - 11:45

0

#7 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.761
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 461

geschrieben 14. Mai 2017 - 11:50

Wenn sie noch funktioniert, kontaktiere den Anbieter. Der stellt die fehlenden Daten zur Verfügung. Denn nur weil du sagst du hättest ein legales Interesse an die Daten ran zu kommen, muss das noch lange nicht so sein.
Alle Klarheiten beseitigt.
0

#8 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.662
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 847

geschrieben 14. Mai 2017 - 12:18

- Die SIM-Sperre blockiert den Netz-Zugang. Sonst nichts.
- Wenn man die PIN braucht und nicht hat: PUK verwenden.
- Wenn man den auch nicht hat und insbesondere auch nicht rankommt, weil es keinen mehr gibt, den man danach befragen könnte: kann man mit der Karte nicht mehr telefonieren. Macht aber nichts, weil wenn es keinen mehr gibt, den man befragen könnte, dann gibt es auch den Netzbetreiber nicht mehr und selbst wenn man die PIN dann rekonstruiert oder zurückgesetzt bekommen würde, wäre das wertlos, weil der Netzzugang anbieterseitig schon nicht mehr gegeben ist.

- Simples Auslesen "sollte" ganz normal funktionieren.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.761
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 461

geschrieben 14. Mai 2017 - 12:24

Ein simples Aufrufen der Webseite: www.alphatel.de leitet zu https://www.drillisch-online.de weiter von wo man zum Service: https://service.drillisch-online.de weiter klicken kann. Dort findet man eine Nummer der Kundenbetreuung: 06181 7074 070 bei der man anrufen kann. So unklar ist, zumindest für mich, der Folgeanbieter nicht.
Alle Klarheiten beseitigt.
0

#10 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.542
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 200

geschrieben 14. Mai 2017 - 12:45

Über 10 Jahre ist die Karte alt und wurde auch so lange nicht genutzt? Kein Anbieter hat da noch irgendwelche Daten.
Wenn man den Pin/Puk nicht mehr hat, ist die Karte gesperrt. Da ist auch nicht nur der Netzzugang gesperrt, sondern man kann gar nicht auf die Karte zugreifen. Punkt. Ich weiß nicht, ob es irgendwo ein Tool zum Hacken gibt, aber mit legalen Mitteln kommst du nicht weiter.
0

#11 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 217
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 3

geschrieben 15. Mai 2017 - 11:52

Drillisch hat auch keine Daten mehr, die Nummer ist längst neu vergeben.

Wenn ich also an das Telefonbuch auf der Karte rankommen will,
und die Unterlagen nicht mehr habe,
muss ich die Karte irgendwie knacken.

Fazit ist für mich, dass man alle möglichen Daten wie PUK, PIN etc pp
am besten irgendwo abspeichert unter Word,
so dass man diese auch später immer noch zur Verfügung hat.

Wenn jemand ein Tool weiß, wie man an die Karte rankommen kann,
in diesem Fall ist nichts illegal.
0

#12 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 370
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 29

geschrieben 15. Mai 2017 - 11:57

Zitat

Wollte nun Daten 2er alter SIM-Karten auslesen, wegen alter Bekannter, die ich aus den Augen verloren hatte.


Hust*
Ähm findest du die nicht bei Facblock und co. schneller?

Was lässt dich annehmen das diese Leute nicht auch schon neue Handynummern haben?

Dieser Beitrag wurde von NCC-1701 B bearbeitet: 15. Mai 2017 - 12:00

Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 217
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 3

geschrieben 15. Mai 2017 - 12:40

Wenn man viel rumgekommen ist und auch schon mehrfach im Ausland war,
kann man sich noch an Personen erinnern,
oftmals aber nicht mal mehr an die genauen Namen.
Vor allem Dingen, wenn 100e und 1000e kennt.
0

#14 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.761
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 461

geschrieben 15. Mai 2017 - 14:45

Hier mach ich auch zu. Frage beantwortet und für illegale Handlungen geben wir keinen Support. Nachwievor: Nur weil du sagst es sei Legal muss es noch lange nicht so sein. Hier kann es niemand sicher bestätigen.
Alle Klarheiten beseitigt.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0