WinFuture-Forum.de: ASUS Crosshair VI x370 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

ASUS Crosshair VI x370 Durch NVMe Nutzung SATA Ports nicht zu verwenden

#1 Mitglied ist offline   xpfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 800
  • Beigetreten: 25. August 05
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Mai 2017 - 12:56

Hallo,

vielleicht weiß jemand einen Tipp

ich habe mir ein neues Sytem zusammen gestellt und nun Probleme mit Speicher, Windows Hello mit Blasterx und eben wie oben schon in der Kurzbeschreibung hab ich das Problem das der SATA 1 Port die Mitteilung bringt empty, vorallem beim Neustart.

Wenn das system neu gestartet wird werden alle Laufwerke angezeigt im Bios, spätestens aber in Windows ist der SATA Port1 und die Festplatte nicht mehr zu sehen am Freitag mit meinen alten Intelboard gab es keine Probleme mit der Nutzung aller 8 SATA Ports und einem NVME Speicher der als Systemplatte eingerichtet ist.

Hat jemand eine IDee dazu

Betreff Windows Hello und Blaster X Senz3D

Kamera wird erkannt was auffällt furchtbare Bild qualität und die Kamera schaltet sich nach kurzer Zeit ab. Dadurch ist irgendwann natürlich auch nicht mehr Windows Hello zu Nutzen da die Kamera nicht mehr erkannt wird.

Ich war halt Mutig, obwohl mir Bewusst ist das der AM4 Chipsatz sehr neu ist, und auch die Boards sicherlich noch einiges an Bios anpassungen benötigt.

Speicher konnte ich nur 32 GB verwenden obwohl auch 64 GB erkannt werden, spätestens aber bei Windows installation gibt es massive Bluescreens

verwendeter Speicher ist von Crucical Ballalistix (2400MHZ) hier hoffe ich das eventuell durch Bios Anpassungen auch die 2 anderen Module zu verwenden sind.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.179
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 98

geschrieben 07. Mai 2017 - 13:46

Beitrag anzeigenZitat (xpfan: 07. Mai 2017 - 12:56)

ich habe mir ein neues Sytem zusammen gestellt und nun Probleme mit Speicher,
Dann mal bitte alle Daten, CPU, Graka, Netzteil, Kühler, Festplatte(n), DVD-Laufwerke etc.

Beitrag anzeigenZitat (xpfan: 07. Mai 2017 - 12:56)

das Problem das der SATA 1 Port die Mitteilung bringt empty, vorallem beim Neustart.
Wenn die Festplatte an Port 1 ist, was steckt denn an Port 0 ?

Beitrag anzeigenZitat (xpfan: 07. Mai 2017 - 12:56)

am Freitag mit meinen alten Intelboard gab es keine Probleme mit der Nutzung aller 8 SATA Ports und einem NVME Speicher der als Systemplatte eingerichtet ist.
Wenn ich mich nicht täusche, kann man bei AM4 nicht alle SATA Ports, den M.2 Slot und alle PCIe Slots gleichzeitig nutzen. Irgendwo werden da Lanes geteilt. So eine Vollbestückung macht auch wenig Sinn.

Beitrag anzeigenZitat (xpfan: 07. Mai 2017 - 12:56)

Speicher konnte ich nur 32 GB verwenden obwohl auch 64 GB erkannt werden, spätestens aber bei Windows installation gibt es massive Bluescreens
Schon 32GB steigert nur den ePen. 64GB? Wozu? Funktionieren sollte es aber trotzdem. Allerdings hängt das meines Wisses auch von Speichertyp ab. Es gab da wohl Unterschiede zwischen single- und doublesided und der Speicherorganisation.

Beitrag anzeigenZitat (xpfan: 07. Mai 2017 - 12:56)

verwendeter Speicher ist von Crucical Ballalistix (2400MHZ) hier hoffe ich das
Schau doch einfach mal selbst in den QVL für Speicher nach.

außerdem kannste dich auch im Support Forum umschauen.
0

#3 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.713
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 931

geschrieben 07. Mai 2017 - 15:31

'Port 0' gibt es bei dem Board nicht, nur SATA6G_1 bis SATA6G_8.

Aber so sehe ich da im Moment keine Limitierung, zumal der Chipsatz 8x SATA6G zur Verfügung stellt. Die M.2 NVMe SSD sollte da im Moment nicht stören, jedenfalls nicht die SATA Anschlüsse. Macht ja auch so keinen Sinn, wenn alle Laufwerke im UEFI angezeigt werden und erst in Windows verloren gehen. Das klingt mehr nach einem Treiberproblem. Im Handbuch steht da auch nichts von irgendeiner Limitation das SATA Ports bei gleichzeitiger Verwendung einer M.2 NVMe SSD.

Was den Speicher angeht, so ist das schon wesentlich schwieriger. Lässt sich das ermitteln, ob es sich um 1 Rank oder 2 Rank Speicher handelt? Wenn es 2 Rank Speicher ist, takte mal auf 1866 runter. Dann sollten alle 4 Module laufen. Bei 2 Modulen dieses Speichers sollten 2400 drin sein, was vermutlich auch gerade der Fall ist. Alles was darüber hinaus geht, geht am Besten mit 1 Rank Modulen, wobei dann mit 4 Modulen bei 2133 die kritische Grenze ist. Alles darüber hinaus mit 4 Modulen ist bereits OC und man braucht ausgesuchte Module dafür.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0