WinFuture-Forum.de: Fehler beim anlegen eines lokalen Benutzers (benutzerprofildienst) - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows Server
Seite 1 von 1

Fehler beim anlegen eines lokalen Benutzers (benutzerprofildienst)

#1 Mitglied ist offline   xAvI 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 06. Mai 17
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Mai 2017 - 11:37

hallo

habe Probleme mit Windows Server 2012r, und zwar möchte ich einen neuen lokalen Nutzer ohne Admin rechte anlegen,
die Erstellung des Benutzer klappt zwar, allerdings kann ich mit diesem Benutzer nicht via RDP auf den Server verbinden.

es erscheint die Fehlermeldung "Fehler bei der Anmeldung des Diensts "Benutzerprofildienst". Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden.

habe den Server nun bereits 1x neuinstallieren lassen, aber gleiches Problem.

muss ich active directory installieren um einen einfachen lokalen Benutzer erstellen zu können ?


mfg
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 06. Mai 2017 - 11:51

Hast du denn entsprechende RDP-Lizenzen? sonst kann sich nur ein Administrator via RDP anmelden.

Zumindest entspricht das meinem Kenntnisstand.

Ansonsten mal hier prüfen ob alles vorhanden/aktiviert ist
https://technet.microsoft.com/de-de/library/cc743159(v=ws.11).aspx

Dieser Beitrag wurde von Urne bearbeitet: 06. Mai 2017 - 15:28
Änderungsgrund: Beiträge verbunden. Urne

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   xAvI 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 06. Mai 17
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Mai 2017 - 12:03

Dann wird es daran liegen, hab grad mal versucht "remotedesktopdienste --> remotedesktoplizensierung" via Servermanger zu installieren und promt eine Email vom Anbieter bekommen das ich keine Lizenz habe dies Feature zu benutzen.

wie kann ich mich den sonst als nicht Admin auf dem Server anmelden um dinge wie Teamspeak Server oder einen Gameserver zu starten ?
0

#4 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.135
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 95

geschrieben 06. Mai 2017 - 12:21

Gibt doch noch andere Tools wie Teamviewer. Das nutze ich um auf meine Server zuzugreifen.
1

#5 Mitglied ist offline   xAvI 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 06. Mai 17
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Mai 2017 - 12:36

Aber muss sich der Benutzer den nicht auch anmelden um überhaupt teamviewer zu starten ?

Der von mir angelegte Benutzer ist nach der Erstellung auch nicht in der Registry zu finden, es werden keine einträge erstellt und auch kein neuer Ordner angelegt für diesen Benutzer.
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 06. Mai 2017 - 12:40

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 06. Mai 2017 - 12:21)

Gibt doch noch andere Tools wie Teamviewer. Das nutze ich um auf meine Server zuzugreifen.



Jopp wobei Teamviewer lässt sich nicht auf einem Server kostenfrei installieren. Halt als Kommerzielle-Benutzungs-Testversion.

Alternativ wäre ggf. AnyDesk - solange der Server nicht kommerziell genutzt wird... weiß nur gerade nicht ob sich das auf dem Server installieren lässt-

Beitrag anzeigenZitat (xAvI: 06. Mai 2017 - 12:36)

Aber muss sich der Benutzer den nicht auch anmelden um überhaupt teamviewer zu starten ?


Ja. Lokal ist das aber kein Thema. via RemoteDesktop brauchst du die zusätzlichen Lizenzen... es sei denn MS hat hier was grundlegendes geändert.

Im Groben-ganzen kannst du auch für das MS_Serverlizenzmodel studieren...

unterscheidet sich in Edition die installiert wird (grundlizenzen, inbegriffene CALs und UCAls - Benutzer und Maschinenlizenzen), Lizenzen für Physische CPUs, für logische CPUs, Menge Speicher und und und und und und :D

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 06. Mai 2017 - 12:44

Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   xAvI 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 06. Mai 17
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Mai 2017 - 12:43

verstehe ich das jetzt richtig ?

ich kann also nix weiter machen, und muss alles auf dem Server als Admin starten ?
0

#8 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.135
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 95

geschrieben 06. Mai 2017 - 12:45

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 06. Mai 2017 - 12:40)

Jopp wobei Teamviewer lässt sich nicht auf einem Server kostenfrei installieren. Halt als Kommerzielle-Benutzungs-Testversion.

Ich nutze die Freeversion. Du solltest mal meinen Servern erzählen, dass es eigentlich nicht funktionieren darf. Man sollte es sowieso auf nur LAN-Verbindungen umstellen. Dann braucht man von den Servern auch keine Verbindung ins Internet.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 06. Mai 2017 - 12:47

0

#9 Mitglied ist offline   xAvI 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 06. Mai 17
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Mai 2017 - 13:34

Sorry aber geholfen hat mir das alles jetzt nicht wirklich.
0

#10 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.135
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 95

geschrieben 06. Mai 2017 - 14:21

Teamviewer auf Server und Desktop installieren, vom Desktop auf den Server verbinden und gut ist. Es müsste sogar so einstellbar sein, dass man auch den Loginscreen vom Server sieht wenn der Server startet. Ich nutze das hier von Windows auf Linux und umgekehrt. Es gibt aber auch andere Tools die das gleiche leisten.
0

#11 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.768
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 860

geschrieben 06. Mai 2017 - 14:23

Wie wärs mit einem Blick ins Eventlog?

Nein, "normale" Benutzer können sich nicht per RDP verbinden. Man kann sie aber in die Remotebenutzergruppe stecken und dann dürfen sie.

ALLERDINGS sollte das eine andere Fehlermeldung geben. Ein Blick ins besagte Log wäre daher trotzdem sinnvoll.


Was TV angeht, den kann man auch nehmen, der richtet sich dann als Systemdienst ein und man kann 'immer' ran.

Kostet aber was, und für Server OS auch schön viel. *Irgendwie* muß die Teamviewer GmbH (glaub ich ist es noch) ja auch was einnehmen.


IMO ist der Windows-Server für die Anforderung komplett überdimensioniert. Ein simples Linux hätte völlig genügt.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0