WinFuture-Forum.de: Anwendungsszenarien für NSA - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Anwendungsszenarien für NSA

#1 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 536
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 46

geschrieben 14. April 2017 - 12:46

Wo macht eine NSA (Network Security Appliance) Sinn? Das scheint mir ein Zwischending zwischen Router und PC zu sein. Die Frage ist also wo man das Ding sinnvoll einsetzen kann. Ich hab heute leider das erste mal von dieser Hardware gelesen. Ich dachte bisher Router, Switch, Loadbalancer sind das einzig wichtige. :)

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 14. April 2017 - 12:48

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.464
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 169

geschrieben 14. April 2017 - 13:06

Meinst du sowas wie DIESES?

Also wir haben das Teil (bzw. 2 davon wegen Redundanz, ich meine, es ist das SG 330) im Firmennetzwerk integriert. Ist absolut prima. Du hast einen integrierten (sehr effektiven) Spamfilter, das Ding führt Malwarescans durch, du kannst White-/Blacklists für Websites einsetzen...

Da in unserem Haus generell jeder Anwender an jedem PC die Genehmigung hat, das Internet zu nutzen, kommt man meines Erachtens um solch eine Lösung im Prinzip gar nicht herum, denn mir fällt nichts ein, mit dem sich die Art der Nutzung einfacher in gewisse Bahnen lenken ließe.

Ich rede jetzt aber auch wirklich von einem Firmennetzwerk (in meinem Fall etwa 300 PCs). Für den Privatgebrauch ist sowas natürlich auch preisplich reichlich overpowered.

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 14. April 2017 - 13:20

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
The Best Page In The Universe.
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#3 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 536
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 46

geschrieben 14. April 2017 - 13:40

Ich hab heute auf ebay diese gesehen und dachte mir "huch was ist denn das?" und hab mir danach im Wiki mal angeschaut was eine NSA sein soll. So richtig schlau werd ich aus dem Teil nicht und ja mir ist klar, privat eher sinnfrei.

White- und Blacklists für Webseiten kann ich im Router erstellen. Malwarescans werden auf dem PC gemacht. Instrusion Detection und Spamfilter wäre noch etwas.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 14. April 2017 - 14:10

0

#4 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.694
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 20

geschrieben 21. April 2017 - 11:50

Ich habe aus dem Hause Sonicwall solche NGFW im Einsatz, die heißen auch "NSA".

Damit Wasche ich hier jeden Tag mehrere hundert Gigabyte Traffic. Alles was mit den Servern oder den nicht lokalen Netzen kommuniziert wird in Echtzeit gewaschen.

Sonicwall Capture (APT Schutz) läuft immer mit und bei Bedarf schalte ich noch DPI Insspection hinzu.
Neben Active-Directory und/oder Radius authentifizierten Internzugriff, kann ich noch sehr viel nützliches damit anstellen. Der Analyzer/GMS rundet das Monitoring super ab.

Ich setze die NSAs als Central Site Gateway (CSG) ein, das möchte ich nicht mehr missen. Netzwerken ohne NSA kann ich mir nicht mehr vorstellen.

Selbst zu Hause ist eine NGFW nicht unnütz. Ich kenne aber keine privaten die mit sowas entsprechend umgehen können.

Dieser Beitrag wurde von shiversc bearbeitet: 21. April 2017 - 11:51

Admin akbar
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0