WinFuture-Forum.de: Bei Drücken von Druck-Taste friert Win 10 ein ! - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Bei Drücken von Druck-Taste friert Win 10 ein !

#1 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 23. März 2017 - 07:02

Siehe Überschrift:

Wenn Druck-Taste gedrückt wird, Einfrieren des Systems.
Bei Alt+Druck nicht.
Druck braucht man aber für einen Screenshot des gesamten Screens.

In einem Beitrag von 2012 hier wurde was mit Einträgen in der Reg unter kbdclass erwähnt,
aber nichts Genaues.

Kennt jemand die Ursache ??
Habe keine Spiele installiert, und nutze auch keine.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Eulenspiegel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 78
  • Beigetreten: 06. September 15
  • Reputation: 6

geschrieben 23. März 2017 - 07:45

Hallo Gabriel,

unter Windows 10:
[Win-Taste]+[Druck] -> Screenshot wird automatisch unter Bilder/Bildschirmfotos als *.png gespeichert
[Strg]+[Druck] -> Screenshot wird in die Zwischenablage gezogen und kann über [Strg]+[V] in eine Bildbearbeitungsprogramm (Paint, IrfanView o.a.) eingefügt und dann z.B. als *.jpg am gewünschten Ort gespeichert werden.

Gruß
Till
0

#3 Mitglied ist offline   Tical2k 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 48
  • Beigetreten: 14. September 15
  • Reputation: 4

geschrieben 23. März 2017 - 09:02

Für Windows 10 finde ich nun auf Anhieb nicht das Problem.

Für Vista hingegen gibt es sogar von Microsoft einen Artikel dazu => https://support.micr...rt-the-computer

Wenn man dann nach den beschriebenen Funktionen sucht (BitBlt oder StretchBlt) in Zusammenhang mit Freeze, kommen weitere Ergebnisse, bei denen verschiedene Möglichkeiten genannt werden.
So kann zum Beispiel ein anderes Programm dafür verantwortlich sein, wenn es diese Funktionen überschrieben hat.
Andere Ergebnisse sprechen davon den Debug Mode in der msconfig zu deaktivieren.

Vielleicht findest du mit diesen Informationen mehr zum Thema Windows 10.
0

#4 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 23. März 2017 - 11:49

Beitrag anzeigenZitat (Eulenspiegel: 23. März 2017 - 07:45)

Hallo Gabriel,

unter Windows 10:
[Win-Taste]+[Druck] -> Screenshot wird automatisch unter Bilder/Bildschirmfotos als *.png gespeichert
[Strg]+[Druck] -> Screenshot wird in die Zwischenablage gezogen und kann über [Strg]+[V] in eine Bildbearbeitungsprogramm (Paint, IrfanView o.a.) eingefügt und dann z.B. als *.jpg am gewünschten Ort gespeichert werden.

Gruß
Till



strg + Druck ist ok.
Aber Druck alleine eben nicht, obwohl das seit ewigen Zeiten ein banaler Standard unter Windows ist!

Daher möchte ich schon rausfinden,
woran das liegt.
Es kann eigentlich gar nicht sein, dass die Druck-Taste den PC zum Absturz oder Einfrieren bringt.
Es sei denn, sie ist falsch belegt oder das Signal wird falsch verarbeitet.

Beitrag anzeigenZitat (Tical2k: 23. März 2017 - 09:02)

Für Windows 10 finde ich nun auf Anhieb nicht das Problem.

Für Vista hingegen gibt es sogar von Microsoft einen Artikel dazu => https://support.micr...rt-the-computer

Wenn man dann nach den beschriebenen Funktionen sucht (BitBlt oder StretchBlt) in Zusammenhang mit Freeze, kommen weitere Ergebnisse, bei denen verschiedene Möglichkeiten genannt werden.
So kann zum Beispiel ein anderes Programm dafür verantwortlich sein, wenn es diese Funktionen überschrieben hat.
Andere Ergebnisse sprechen davon den Debug Mode in der msconfig zu deaktivieren.

Vielleicht findest du mit diesen Informationen mehr zum Thema Windows 10.


Ich schau mal was der Hotfix bringt, auch wenn der nicht für 10 ist.

Weiteres dazu:

Auf der NB Tastatur passiert das nicht,
sondern nur auf der USB-Tastatur.
Auf einer 2. auch.
Also muss dort der Befehl irgendwie falsch verarbeitet werden.
In der Ereignisanzeige findet sich nichts,
da das Freezen ja in Sekundenschnelle bzw. MS passiert.
0

#5 Mitglied ist offline   Eulenspiegel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 78
  • Beigetreten: 06. September 15
  • Reputation: 6

geschrieben 23. März 2017 - 18:03

Hallo Gabriel,

wenn ich auf meinem Win10-PC nur die Druck-Taste betätige, öffnet sich der Easy Capture Manager, der mit meinem Samsung-Drucker installiert wurde, also hat diese Software die Win-Funktion dieser Taste irgendwie gekapert. Bei [Win-Taste]+[Druck] passiert das dagegen nicht. Auf meinem Win10-Notebook und in einer Win10-VM funktioniert die Druck-Taste dagegen (ebenfalls) normal.

Eventuell hast du mal was ähnliches installiert gehabt und die Deinstallation dieser Software hat nicht wirklich diese Einstellung der Druck-Taste auf den Win-Standard zurückgesetzt, dann ist es gut möglich, dass sich das System beim Betätigen der Druck-Taste einfach aufhängt. Den dann ins Nirvana verweisenden Registry-Eintrag zum Keyboard Layout dürfte etwas schwer fallen, ich würde dann einfach [Win-Taste]+[Druck] verwenden um das zu umgehen.

Gruß
Till
0

#6 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 23. März 2017 - 19:46

Beitrag anzeigenZitat (Eulenspiegel: 23. März 2017 - 18:03)

Hallo Gabriel,

wenn ich auf meinem Win10-PC nur die Druck-Taste betätige, öffnet sich der Easy Capture Manager, der mit meinem Samsung-Drucker installiert wurde, also hat diese Software die Win-Funktion dieser Taste irgendwie gekapert. Bei [Win-Taste]+[Druck] passiert das dagegen nicht. Auf meinem Win10-Notebook und in einer Win10-VM funktioniert die Druck-Taste dagegen (ebenfalls) normal.

Eventuell hast du mal was ähnliches installiert gehabt und die Deinstallation dieser Software hat nicht wirklich diese Einstellung der Druck-Taste auf den Win-Standard zurückgesetzt, dann ist es gut möglich, dass sich das System beim Betätigen der Druck-Taste einfach aufhängt. Den dann ins Nirvana verweisenden Registry-Eintrag zum Keyboard Layout dürfte etwas schwer fallen, ich würde dann einfach [Win-Taste]+[Druck] verwenden um das zu umgehen.

Gruß
Till


Ok, solche Dinge sind möglich.
Aber ich hatte das oben schon etwas eingegrenzt:

Es passiert nur mit der externen USB-Tastatur, nicht aber mit der internen vom Notebook.

Das ist schon mal der erste Haken, der so eigentlich nicht sein darf.

Dann habe ich für das Notebook Wechselfestplatten, mit Win 7, 8 und 10.

Das Ganze passiert nur unter 8 und 10 mit der USB-Tastatur, nicht aber bei 7.
Zudem haben die Systeme alle nahezu identische Software, die nur leicht angepasst wurde.

Damit wird der Fall nahezu so kompliziert, dass eine Ursache fiktiv wird.
Der übliche Windows-Wahnsinn.
Ich möchte mal ein System erleben, dass wenigstens über 6 Monate in Hard- und Software ohne jede Probleme läuft.
Ein Haufen Zeit wird damit verschwendet, wie ein PKW, der immer wieder in die Werkstatt muss und den keiner kaufen würde.
0

#7 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.868
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 164

geschrieben 23. März 2017 - 22:03

Welche USB Tastatur, welcher Treiber?
0

#8 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 24. März 2017 - 07:40

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 23. März 2017 - 22:03)

Welche USB Tastatur, welcher Treiber?


Einfach, von Saturn, ISY, und Standardtreiber von MS, die sich für banale Tastaturen einrichten.

Ich glaube aber nicht, dass es an Treibern liegt, da sonst alles voll funktionsfähig ist !
0

#9 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 12. April 2017 - 12:44

Habe es jetzt mal gescheckt.

Passiert auch mit einer anderen USB-Tastatur.

Problem also bei mir: Notebook, USB-Tastatur, und unter Win 8 und 10, nicht unter 7.

Befehle alt+druck /druck werden von USB Tastatur also falsch oder fehlerhaft verarbeitet und führen zum Freeze.

Interessant wäre, wenn jemand das mal an einem anderen Notebook /PC nachstellen könnte,
denn dann muss es an meinem Hersteller liegen
0

#10 Mitglied ist offline   Tical2k 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 48
  • Beigetreten: 14. September 15
  • Reputation: 4

geschrieben 13. April 2017 - 08:03

Gibt es vom Notebook Hersteller denn überhaupt offiziellen Unterstützung für dieses Gerät für Windows 8-10?
Da diese auch Treiber bereitstellen und eigene Software gerne mitvertreiben, könnte auch da der Grund liegen, wo sich das beißt.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0