WinFuture-Forum.de: Auslagerungsdatei abstellen? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 6 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Letzte »

Auslagerungsdatei abstellen?

#16 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 572
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 56

geschrieben 15. März 2017 - 08:56

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 14. März 2017 - 23:23)

Gerade bei der Bildverarbeitung sollte es am meisten auffallen. Angenommen man hat 1000 Bilder um diese per Job gleichmäßig zu verändern. Ob da dann 1-2 Sekunden oder quasi "0" Sekunden zwischen jedem Bild liegen, ist deutlich messbar.
Was könnte man so in ca. 1000 Sekunden alles machen.... ;)

Das Bild wird von der SSD geladen. Ist mit Auslagerung und Temp gleich. Das Bild wird bearbeitet, was zum Großteil im Arbeitsspeicher stattfinden sollte. Das Speichern findet auf die SSD statt. Da änderts auch nix. Ja, beim bearbeiten wird ab und an auf temp zugegriffen, aber 1/2 Sekunden Gewinn siehst du da eher nicht. Auslagern hat bei der Bildbearbeitung meist null Auswirkungne, weil eben nix großartig ausgelagert wird es sei denn es ist nötig, weil der Arbeitsspeicher knapp ist.

Ich muß allerdings auch zugeben, das die RAMDisk Tools die ich bisher genutzt habe, eher nicht das Gesamtpaket gebracht haben, wie ich es gern hätte. Die haben oft Mucken mitgebracht und waren eher schlecht passend konfigurierbar.
0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.316
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 881

geschrieben 15. März 2017 - 10:36

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 14. März 2017 - 22:56)

[..] und deswegen Auslagerung nach dem 32 Bit Modell überflüssig geworden ist.
64 Bit Programme laufen direkt im linearen 64 Bit Speicher und 32 Bit basierte Apps haben seit Windows 8 einen eigene Swapfile.

32bit Desktopanwendungen lagern nach wie vor bei Bedarf genauso aus, wie bislang auch. An dem Verhalten hat sich nicht geändert.

Die swapfile.sys, welche bei Windows 8 erstmals in Erscheinung getreten ist, hat nichts mit 32bit Anwendungen zu tun. Diese Datei wird derzeit nur für die Metro/Universal Apps verwendet und ist auf 256MB begrenzt. Alle anderen Desktopanwendungen (32bit und 64bit) teilen sich nach wie vor die pagefile.sys bei Bedarf.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#18 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 408
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 49

geschrieben 15. März 2017 - 10:40

Unglaublich wieviele Leute sich hier von der Computerbild beeinflussen lassen und denen das Märchen mit der Leistungssteigerung durch abschalten der Auslagerungsdatei glauben. :D :D :D :rolleyes:
1

#19 Mitglied ist offline   Future010 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 666
  • Beigetreten: 02. Januar 14
  • Reputation: 67

geschrieben 15. März 2017 - 11:11

Beitrag anzeigenZitat (Langi: 15. März 2017 - 10:40)

Unglaublich wieviele Leute sich hier von der Computerbild beeinflussen lassen und denen das Märchen mit der Leistungssteigerung durch abschalten der Auslagerungsdatei glauben. :D :D :D :rolleyes:



Klar glaubt man das ;-) "Fakten" sauber von einer Medienabteilung präsentiert. Da gibt es nichts, dem man widersprechen kann. Die Herausgeber sollten sich vllt. mehr auf richtige Zahlen, Daten, Fakten konzentrieren, aber das interessiert keinen mehr.

Lesenswert = Stichwort: Performance + Ansprechendes Design + !(Zahlen, Daten, Fakten)

Nach dem Motto: Holen sie jetzt das Maximum aus ihrem PC: "Schalten Sie die Auslagerungsdatei AB!" jetzt noch nen nettes Bild von einem Tachometer und der Artikel wird gelesen...

Ich habe in meinen Seiten Blocker schon länger auch *Bild*.de Chip.de und weitere aufgenommen, wobei ich alle Bild Seiten schon seit Jahren nicht mehr besuche. Chip fand ich zugegeben mal "brauchbar", aber da ist heute auch nur noch Mist zu finden. Werbung ohne Ende und die Artikel bringen es auch nicht wirklich... Ob das alles richtig ist, ist natürlich fraglich.

Warum muss man die Leute heute mit "viel versprechenden Überschriften" und einem enormen Design locken, reicht es nicht mehr einfach gute und vernünftige Artikel zu schreiben?

Dieser Beitrag wurde von Future010 bearbeitet: 15. März 2017 - 11:12

Ein(e) Danke(positive Bewertung) für einen guten Beitrag kann nicht schaden ;-) Danke!j Dateien und Ordner Verwaltung by Future010
0

#20 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.048
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 169

geschrieben 15. März 2017 - 13:05

Beitrag anzeigenZitat (DON666: 15. März 2017 - 08:53)


Komischerweise dümpelt auch heute noch immer wieder ab und an das Gerücht an die Oberfläche, dass man SSDs "schonen" müsste, ich versteh's nicht. :rolleyes:



Doch doch, das hatte ich mal bei einem USB-Stick durchgerechnet mit den garantierten Schreibzyklen. Da wurde mir von einer bestimmten Verwendung abgeraten, weil der Stick dabei zu sehr beansprucht würde und dann habe ich das nachgerechnet und tatsächlich hätte der Stick dabei schon nach 74 Jahren den Geist aufgegeben. Das wird doch peinlich, wenn man zur Geburt einen Stick geschenkt bekommt und – schwupp – schon zum 75. Geburtstag will man nach dem Kaffee die Foto-Show starten und der Stick macht nicht mehr mit. Da sitzt man dann blöd da bis zum Abendbrot.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
2

#21 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 572
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 56

geschrieben 15. März 2017 - 13:30

Naja, nen USB-Stick kann man öfter aufgrund fehlendem wearlevelling tod schreiben ohne dafür Ewigkeiten zu brauchen.
0

#22 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.471
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 174

geschrieben 15. März 2017 - 14:27

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 15. März 2017 - 13:05)

Doch doch, das hatte ich mal bei einem USB-Stick durchgerechnet [...]


Dieser erstklassigen Argumentation ist NICHTS entgegenzusetzen!

:rofl: :band:

Hast grad meinen Tag gerettet, danke!
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
The Best Page In The Universe.
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#23 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.796
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 152

geschrieben 15. März 2017 - 15:42

Beitrag anzeigenZitat (Langi: 15. März 2017 - 10:40)

Unglaublich wieviele Leute sich hier von der Computerbild beeinflussen lassen und denen das Märchen mit der Leistungssteigerung durch abschalten der Auslagerungsdatei glauben. :D :D :D :rolleyes:


Der Glauben liegt eher darin, dass sich nichts verändert. Das hat auch nichts mit der Computerbild zu tun, sondern mit echt nachmessbaren Zeitunterschieden.
Der Multiplikator liegt dabei in der jeweiligen Geschwindigkeit der Festplatte.
0

#24 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 572
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 56

geschrieben 15. März 2017 - 15:56

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 15. März 2017 - 15:42)

Der Glauben liegt eher darin, dass sich nichts verändert. Das hat auch nichts mit der Computerbild zu tun, sondern mit echt nachmessbaren Zeitunterschieden.
Der Multiplikator liegt dabei in der jeweiligen Geschwindigkeit der Festplatte.


Bei Multicore Prozessoren und ausreichend Arbeitsspeicher, gehen die Vorteile aber gehn null. Die eigentliche Operationen finden auch so schon zum Großteil im Arbeitsspeicher statt. Da ändert das Abschalten der Auslagerungsdatei genau null dran. Es gibt Speicherungen von Zwischenergebnissen/Ergebnissen im Temp, aber die halten den PC ja nicht an sondern werden von einzelnen Cores in Kombination mit der Platte abgehandelt.
Es gibt kleine Gewinne beim Reaktivieren z.B. von länger nicht benötigten Dlls und Konsorten. Aber das man das wirklich merkt? Ich weiß nicht.
0

#25 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.720
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 452

geschrieben 15. März 2017 - 18:22

Beitrag anzeigenZitat (DON666: 15. März 2017 - 08:53)


EDIT: Meine Samsung 850 Pro hat jetzt 26962 Betriebsstunden und 29996 GB Schreibvolumen hinter sich (ist C: in meinem 24/7-System). Zustand lt. S.M.A.R.T.: 100%. :smokin:


Die 850 pro ist 2015 erschienen. Also vor 2 Jahren und du nutzt die schon 3 Jahre?
Alle Klarheiten beseitigt.
0

#26 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.048
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 169

geschrieben 15. März 2017 - 18:35

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 15. März 2017 - 18:22)

Die 850 pro ist 2015 erschienen. Also vor 2 Jahren und du nutzt die schon 3 Jahre?


2014 steht in meinem Internet. Da ist in einem Artikel vom 1. Juli 2014 der 21. 7. als Releasedatum angekündigt.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#27 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.796
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 152

geschrieben 15. März 2017 - 19:12

Ihr könnt ja von mir aus so viel diskutieren, wie Ihr wollt. Windows läuft ohne Auslagerung einfach viel schneller und , sofern der Arbeitsspeicher ausreicht, laufen alle Programme problemlos. Und, nein, 32 Bit Programme fordern nicht generell die Auslagerung. Es gibt nur Programme, die unsinnigerweise das Vorhandensein der Auslagerung abfragen.

Vor ein paar Jahren hatte ich mal ein paar Videos gemacht....

Der selbe Rechner, keine Änderungen an der Hardware....

Ratet mal, welches Video wofür steht?



https://www.youtube....LDC6Eno-mA6ulBB

Das ist zwar schon 5 Jahre her, ist aber immer noch repräsentativ.

Das sind echtzeitaufhnahmen , und die Zeit beginnt beim ersten Erscheinen des Startbildschirms und endet mit dem ersten geöffneten IE Fenster.

3:01 zu 1:10 zu 1:55

Dieser Beitrag wurde von IXS bearbeitet: 15. März 2017 - 19:13

0

#28 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.720
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 452

geschrieben 15. März 2017 - 19:16

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 15. März 2017 - 18:35)

2014 steht in meinem Internet. Da ist in einem Artikel vom 1. Juli 2014 der 21. 7. als Releasedatum angekündigt.



Und in Benutzung ist sie über 3 Jahre. Aber erst am 21.7. kann man die überhaupt erst 3 Jahre haben.

/Korinthenscheissmodus
Alle Klarheiten beseitigt.
0

#29 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.048
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 169

geschrieben 15. März 2017 - 19:23

Wenn der Artikel vom 1. Juli ist und die Verfasser des Artikels die Platte da schon getestet haben, muß es die schon vorher gegeben haben, wenn auch nicht für jeden.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
1

#30 Mitglied ist online   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.419
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 187

geschrieben 15. März 2017 - 20:20

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 15. März 2017 - 19:16)

/Korinthenscheissmodus

Wer will dir da widersprechen?
0

Thema verteilen:


  • 6 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0