WinFuture-Forum.de: WOL über WLAN Bridge? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

WOL über WLAN Bridge?

#1 Mitglied ist offline   fjordblauer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 921
  • Beigetreten: 28. Januar 07
  • Reputation: 6

geschrieben 12. März 2017 - 15:24

Hallo,

eine Frage: Kann ich mit einem Rechner, welche Wake on LAN fähig ist diese Funktion auch über eine WLAN Bridge in Anspruch nehmen?

Folgende Skizze:

PC --- LAN Kabel --- AVM WLAN Repeater mit LAN ANshcluss --- WLAN-Verbindung --- DSL-Router

Besten Dank für eure Zeit.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.827
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 152

geschrieben 12. März 2017 - 15:29

Bei mir geht das.
0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.427
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 819

geschrieben 12. März 2017 - 17:02

Geht es darum, ob das Magic Packet den Weg aus dem WLAN ins LAN findet (und ggf andersrum) oder darum, ob man das per WLAN angeschlossene Gerät per WoL angeschaltet kriegt?

Magic Packet über WLAN-Brücke ist überhaupt kein Problem, sonst würde das mit keinem Home-Router funktionieren, über den man Geräte via LAN bzw WLAN anschalten will.

WoL per WLAN ist mir zumindest nicht bekannt, daß das geht. Pauschal 'nö geht nicht' mag ich jetzt nicht behaupten, aber damit das funktionieren *kann*, muß ja die WLAN-Karte irgendwie in Betrieb und irgendwie assoziiert sein.

Oder anders gesagt müßte das explizit unterstützt werden von dem Client-WLAN-Modul. Aber ehrlich gesagt will mir grad nicht so recht in den Kopf, wie dann die WLAN-Modulkonfiguration aussehen sollte; nach meinem Verständnis müßte ja dann die WLAN-Karte komplett online sein während das dranhängende Gerät aber ausgeschaltet ist.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.827
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 152

geschrieben 12. März 2017 - 17:13

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 12. März 2017 - 17:02)

Magic Packet über WLAN-Brücke ist überhaupt kein Problem

Beitrag anzeigenZitat (fjordblauer: 12. März 2017 - 15:24)

PC --- LAN Kabel --- AVM WLAN Repeater mit LAN ANshcluss --- WLAN-Verbindung --- DSL-Router

Deswegen sollte das problemlos funktionieren. Geht auch über das Internet. Habe ich jahrelang gebraucht als ich die WE noch bei meiner EX-Freundin verbrachte :wink:
0

#5 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 408
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 49

geschrieben 12. März 2017 - 17:40

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 12. März 2017 - 17:02)

WoL per WLAN ist mir zumindest nicht bekannt, daß das geht. Pauschal 'nö geht nicht' mag ich jetzt nicht behaupten, aber damit das funktionieren *kann*, muß ja die WLAN-Karte irgendwie in Betrieb und irgendwie assoziiert sein.


WOL per WLan funktioniert problemlos, wird aber nicht von jedem Gerät unterstützt.
Deswegen muss diese Funktion z.B. bei Windows 7 über einen Eintrag in der Registry aktiviert werden.
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.427
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 819

geschrieben 12. März 2017 - 17:54

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 12. März 2017 - 17:13)

Deswegen sollte das problemlos funktionieren. Geht auch über das Internet. Habe ich jahrelang gebraucht als ich die WE noch bei meiner EX-Freundin verbrachte :wink:


Ich verweise auf den Wikipedia-Eintrag "Selektive Wahrnehmung". :ph34r:

Is komisch. Hab das extra noch gelesen wie das mit der Topologie aussieht. Aber Lesen != Verstehen. :blush:

Ja, in dieser Form geht das natürlich. Solange wie das gebrückt ist und nur ein Subnetz ist, geht das alles. Nur über Subnetzgrenzen müßte man etwas tun; WoL läuft über Broadcast und wenn WLAN und LAN getrennte Netzwerke sein *sollten* (zB 192.168.0.0/24 und 192.168.1.0/24) dann geht es nicht.


-- Insbesondere geht es auch über Internet nicht (so ohne Weiteres). Damit DAS funktioniert, braucht es irgendwo Unterstützung. TeamViewer macht sowas, mit dem Router als "WoL-Proxy", weil der immer erreichbar sein sollte. Die schicken also eine Art Magic Packet an den Router und der leitet das dann mit der richtigen Konfiguration stellvertretend ans gewünschte Ziel weiter.

"Direkt" geht aber nicht.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 12. März 2017 - 17:56

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   fjordblauer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 921
  • Beigetreten: 28. Januar 07
  • Reputation: 6

geschrieben 12. März 2017 - 19:25

Ich möchte aus dem Internet per RDP Tool von Microsoft auf meinen heimischen Rechner zugreifen. Das ist ein Surface 4 und das legt sich halt bei Nichtbenutzung in den Schlaf.

Sendet RDP dieses Magic Packet?

Dieser Beitrag wurde von fjordblauer bearbeitet: 12. März 2017 - 19:27

0

#8 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.827
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 152

geschrieben 12. März 2017 - 21:41

Beitrag anzeigenZitat (fjordblauer: 12. März 2017 - 19:25)

Sendet RDP dieses Magic Packet?


Nö, es muß aber nicht unbedingt das MagicPacket sein, man kann im Lan-Treiber einstellen, ob er nur auf das MagicPacket hören soll oder auf alle Anfragen aufwachen soll. Dann geht das auch. Läßt ihn dann eben manchmal sinnlos an.

Ich habe das aufwecken immer über MagicPacket und über mein Fritzbox-Menü gemacht, auf das ich, mit meinem MyFritz-Account zugegriffen habe.
Dann per RDP auf den aufgeweckten Rechner, die Rechner hingen damals noch an einer anderen FB, die per WLAN mit dem Hauptrouter verbunden war. Dann sollte es also auch mit der WLAN-Bridge funktionieren.

Auch das funktioniert.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 12. März 2017 - 21:42

0

#9 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.427
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 819

geschrieben 12. März 2017 - 22:05

Moment, daß es hier keine Mißverständnisse gibt.

WoL ist NICHT dasselbe wie aufwecken aus dem Suspendmodus.

WoL initiiert lediglich das Anschalten des PCs. Insbesondere: Da ist ein PC, der hat 5VSB und sonst aber nichts; wie krieg ich den trotzdem angeschaltet?

Im Suspendmodus ist er aber nicht aus. Da kann man natürlich SAGEN, daß er nur auf Magic Packets antworten soll (was versehentlichem Anschalten vorbeugen soll) aber WoL ist das trotzdem nicht.

Wichtig ist dann nur, daß das WLAN-Modul nicht disassoziiert ist, oder daß man es in irgendeiner Form so konfiguriert, daß es auch disassoziiert auf ein bestimmtes eingehendes Signal anspringen läßt.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0