WinFuture-Forum.de: Erbarmungsloses Löschen von beschädigten Dateien - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Erbarmungsloses Löschen von beschädigten Dateien

#16 Mitglied ist offline   AndreasBloechl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 92
  • Beigetreten: 16. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 16. März 2017 - 07:01

Seid ihr euch da sicher das es mit Linux gehen muß? Mir ist nämlich aufgefallen das ich bei der FritzNAS so einige Dateien nicht mehr lesen konnte wenn ich mit einem FTP Programm wie BeyondCompare drauf zugreifen wollte, die waren zu lange. Und genau diese Files konnte ich aber auf dem PC ohne Probleme noch lesen, nur nicht mehr über die FritzBox bzw. FritzNAS und die arbeitet ja mit Linux OS.
mfG Andreas
Go through life with honesty
0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   Blackdragon2000 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 14. Februar 11
  • Reputation: 0

geschrieben 16. März 2017 - 10:12

Nein, sicher bin ich mir nicht, da ich schon lange keine Knoppix CD mehr gebraucht habe. In der Ubuntu Wiki steht aber max. Pfadlänge von 4096 bytes, also grob 2000 Zeichen. Das hängt aber auch vom Dateisystem ab und was die Fritz- bzw. BeyondCompare-Pprogrammierer sich evtl. als Limit gesetzt haben.

Dieser Beitrag wurde von Blackdragon2000 bearbeitet: 16. März 2017 - 11:13

0

#18 Mitglied ist offline   AndreasBloechl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 92
  • Beigetreten: 16. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 17. März 2017 - 07:12

Alles klar, ich denke aber es liegt dann an der Fritz und nicht an BeyondCompare.
mfG Andreas
Go through life with honesty
0

#19 Mitglied ist offline   Druidialkonsulvenz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 85
  • Beigetreten: 12. September 10
  • Reputation: 2

geschrieben 19. März 2017 - 20:24

In einem solchen Fall hilft DelinvFile:
http://www.purgeie.c...elinv/index.htm

oder externe Tools von bootable USB Stick.

Ich nutze DelinvFile, da kann ich in 90% der Fälle sofort löschen, manchmal ist ein Neustart nötig.


Edit:

ich nutze auch den Total Commander, aber im Fall von zu langen Ordnernamen hilft auch manchmal, einzelne Unterordner nach und nach umzubenennen, zu nur einem Buchstaben.

Dieser Beitrag wurde von Druidialkonsulvenz bearbeitet: 19. März 2017 - 20:27

Dein IPv6-Status:
http://rex.rc-cdn.ne...y/?size=100x100
^^Ihr seid auch Nasen, dass ihr eine solche Grafik-URL nicht zulasst
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0