WinFuture-Forum.de: gelöst | drucker probleme - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

gelöst | drucker probleme kodak aio 5500 kaputt


#1 Mitglied ist offline   fubbiquantz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 137
  • Beigetreten: 26. Juli 16
  • Reputation: 1

geschrieben 04. März 2017 - 11:52

leider hab ich nicht das evtl. passende drucker thema gefunden,

hallo gemeinde,
ich habe diverse fragen zu einem neuen drucker, laser oder tinte.
hatte bis jetzt ca. 5 jahre den Kodak AIO 5500 und war sehr zufrieden, er konnte eigentlich alles.
drucken, scannen, kopieren, faxen, duplex - doppelseitig drucken, und 10x15er und sogar ganze din A4 seiten in sehr guter qualität drucken ausdrucken, in farbe oder sw. wie ich es wollte, war ein super gerät, nur ist kodak leider irgendwie pleite, patronen und druckköpfe kann man noch kaufen, auch kodak drucker gibt es noch, nur kaufen sollte man keinen mehr, oder ?
jetzt ist er hinüber, er druckt nur noch leere weiße seiten, die tintenpatronen sind mehr als 50% voll, habe auch den druckkopf erfolgreich gewechselt und kalibriert, leider druckt er immer noch nur noch weiße seiten. ich weiß nicht mehr was ich noch tun soll, denke er ist innerlich elektronisch hin.
ich möchte mir jetzt einen neuen kaufen mit wlan, habe w7 x64 und einen avm 7490 router, die auswahl im netz ist sehr groß, weiß mich nicht zu entscheiden.
epson, hp, kyocera, canon, samsung, brother, etc.
natürlich sollte mein neuer wenn möglich dasgleiche können wie der Kodak,
drucken, scannen, kopieren, faxen, und fotos, der duplex betrieb muß nicht sein, er ist ausschließlich für private zwecke, zu hause, wenn möglich auch keine monstergröße haben, vielleicht sind meine wünsche nicht realisierbar, !?!
gibt es so ein gerät, hat jemand damit erfahrung oder so einen drucker in benutzung, für einen tipp oder rat wäre ich sehr dankbar. er kann / darf bis ca. + - 500€ kosten.
danke mit grüßen fubbi

Dieser Beitrag wurde von fubbiquantz bearbeitet: 05. März 2017 - 16:10

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 948
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 25

geschrieben 04. März 2017 - 15:18

HP Officejet 8620

Kaufempfehlung

Drucken = ja
Scannen = ja
Kopieren = ja
Faxen = ja
Duplexdruck = ja
LAN = ja
WLAN = ja
...

Dieser Beitrag wurde von Airboss bearbeitet: 04. März 2017 - 15:20

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   fubbiquantz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 137
  • Beigetreten: 26. Juli 16
  • Reputation: 1

geschrieben 04. März 2017 - 19:19

hi airboss,
danke der mail,
das hört dich gut an, werd mich mittlerweile sehr wahrscheinlich für einen hp, dell, oder sogar einen brother entscheiden, war heute beim media markt, na ja, beratung minius 3,
nix samsung, kyocera, keinen kodak mehr, epson, canon, weiß mittlerweile das man bei hp . . . gut aufgehoben ist,
deiner ist allerdings ein tinten drucker, und kann soweit ich bis jetzt verstehe keine fotos drucken,das sollte er aber , laser können das mit etwas geringerer qualität, ich such noch a'biserl.
gruß fubbi
0

#4 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 948
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 25

geschrieben 04. März 2017 - 21:00

....also Fotos kann er auch...

...und hier was in Laser

Dieser Beitrag wurde von Airboss bearbeitet: 04. März 2017 - 21:06

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.673
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 148

geschrieben 05. März 2017 - 07:30

Beitrag anzeigenZitat (fubbiquantz: 04. März 2017 - 19:19)

laser können das mit etwas geringerer qualität, ich such noch a'biserl.

Nun es hängt nicht vom Laser ab sondern davon wieviel Geld du bereit bist in den Drucker zu stecken. Ein guter Laserdrucker druckt auch gute Fotos.

Insgesamt sollte man bei einem Druckerneukauf immer auf die Druckkosten schauen. Das heisst:

- Neukauf des Druckers
- Neukauf der Tinterpatrone/des Toners
- Stromkosten pro Stunde
- Anzahl gedruckter Seiten pro Stunde

So kann man gut errechnen wie teuer es ist eine Seite zu drucken.

Tintenstrahldrucker sind günstig in der Anschaffung. Die Patronen kosten aber enorm und haben eine geringe Anzahl von druckbaren Seiten (200-500).

Wie bei Tintenstrahlern betrogen wird sieht man unter anderem hier:

HP: Teure Luft in der Tintenpatrone

Laserdrucker kosten etwas mehr, aber dafür kann man mit einem Toner gleich mal ab 2000-5000 Seiten drucken und ein weiterer Vorteil ist, dass da nichts eintrocknet. Man kann den auch mal 4 Wochen stehen lassen ohne dass man danach erstmal eine Düsenreinigung vornehmen muss um zu drucken.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 05. März 2017 - 07:38

0

#6 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 948
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 25

geschrieben 05. März 2017 - 09:27

...auch ein Bierglas beim Oktoberfest wird nie bis zum Eichstrich gefüllt - und ist, laut höchstrichterlichem Urteil auch so gestattet! Und da reden wir noch nicht mal von maschinerller Herstellung!

Bei der Aussage

Zitat

Wie bei Tintenstrahlern betrogen wird sieht man unter anderem hier:
ist also, Betrug das falsche Wort der Wahl. Und wie verdienen alle Firmen Geld mit Druckern - indem sie Patronen verkaufen!

Natürlich gebe ich Dir recht, dass solches Geschäftsgebaren fragwürdig ist!
O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   fubbiquantz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 137
  • Beigetreten: 26. Juli 16
  • Reputation: 1

geschrieben 05. März 2017 - 16:09

an alle - dankeschön,
das problem ist eigentlich gelöst,
entweder besorge ich mir einen hp - [der link war gut] aber sehr wahrscheinlich einen Xerox,
und zwar den / workcentre 6515
https://www.xerox.de...-6515/dede.html
der ist zwar sehr wahrscheinlich zu groß für uns - abar das non plus ultra der rolls royce unter den lasern,
hab mich mächtig schlau gemacht, verbauch na ja, gewicht na ja, größe na ja, . . . . . !!!
doch der rest ist absolut spitze,
und der hat auch nicht den eingebauten chip oder das elektrolyt bauteil das er einige tage oder wochen nach der garantie nicht mehr funktioniert, wie bei fast allen anderen, auch HP !!! wie das bei dem tipp von airboss zu dem laser hp ist weiß ich nicht, der war schon in der engeren wahl, jetzt nicht mehr,
wie gesagt - danke mit grüßen
fubbi
0

#8 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 948
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 25

geschrieben 05. März 2017 - 19:05

...das solltest Du vorher noch gelesen haben...
O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0