WinFuture-Forum.de: Notebook zeigt nach Win7-Start nur einfarbigen Bildschirm - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

Notebook zeigt nach Win7-Start nur einfarbigen Bildschirm

#1 Mitglied ist offline   sigi_der_erste 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 150
  • Beigetreten: 30. Mai 06
  • Reputation: 10

geschrieben 21. Februar 2017 - 00:15

Mir wurde ein Notebook gebracht, das kurz (wenige Sekunden oder auch mal eine Minute) nach dem Windows-Start nur noch einen einfarbigen Bildschirm (meist hellblau, türkis oder grau) zeigt und nicht mehr reagiert. Nach diverser Fehlersuche weiß ich im Moment nicht mehr weiter.

Zur Hardware:
Notebook Toshiba L350
Pentium T3200
3GB DDR2-Ram (Samsung)
Intel GL40-Chipsatz, BIOS-Date 09. Okt. 2008
Intel 4-Serie Grafik
250GB Platte
Win7 HP

Bisher habe ich versucht:
320GB-Platte mit Win7 Ultimate-installation aus Notebook mit i7-6700HQ eingesetzt, lief nach kurzer Treiberkorrektur bis zum nächsten Hänger mit einfarbigem Bildschirm.

Win7-HP Neuinstallation bricht beim Entpacken mit Rechnerneustart ab.

Mit anderem Rechner Original-Festplatte auf 320GB geklont.

Abgesicherter Modus läuft scheinbar ohne Probleme.

Memtest 3 Durchläufe ohne Fehler

msconfig > Stromversorgungs-Dienst deaktiviert: System läuft längere Zeit, scheinbar bei massivem Festplattenzugriff (auch ohne Rechner-Bedienung) ertönt ein leises Knacken und der Rechner startet neu. Kein einfarbiger Bildschirm

Danach Prime + Furmark: 24 Stunden Dia-Schau bei 78°- 82° Core-Temperatur

Notfall-CD (Linux-Live-System) läuft eine Weile, aber auch hier kommt auch das Knacken mit Rechner-Neustart.



Edit:
Das "Knacken" ist beim Strom-Abschalten des Notebooks zu hören, danach erfolgt automatisch der Neustart.

Dieser Beitrag wurde von sigi_der_erste bearbeitet: 22. Februar 2017 - 16:12

0

Anzeige

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0