WinFuture-Forum.de: USB Stick wird nicht gelesen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

USB Stick wird nicht gelesen

#1 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 173
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 4

geschrieben 10. Januar 2017 - 15:58

Hey,

seltsames Problem:
Ein Sandisk USB-Stick wird plötzlich nicht mehr erkannt, aber das auf komische Weise.
Wenn ich ihn anschließe wird er mit der richtigen Bezeichnung unter "Hardware sicher entfernen" gefunden, doch im Gerätemanager steht er als Wechseldatenträger, auf den nicht zugegriffen werden kann (aber immerhin mit Laufwerkbuchstabe).

Formattieren geht also nicht.

Will ich diskpart ausführen wird er entweder nicht aufgeführt, oder diskpart friert beim Starten ein.

Genauso friert auch die Datenträgerverwaltung ein, wenn ich sie öffnen will und der Stick dran hängt.

Unter Leistung wird im Task Manager ständig 100% Datenträgerauslastung bei dem Stick angezeigt.

Ist er hinüber oder hat jemand noch eine Idee?
Windows 10 x64 | MSI Z87-G45 gaming | Intel Core i5 4670 | Intel HD 4600 |
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung Evo 840 SSD 250GB & Daten-HDD
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.768
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 123

geschrieben 10. Januar 2017 - 16:16

Mein Sandisk USB-Stick (32 GB) zeigt seit gestern an dass ich ihn vor der Benutzung formatieren soll, was aber nicht geht. In der Dreambox krieg ich die Meldung, dass der Stick initialisiert werden muß, was aber beim Versuch mit Fehler abbricht. Er hing ein halbes Jahr an der Dreambox mit einer Belastung, bei der er unter der Berücksichtigung der üblichen Schreib- und Lesezyklen etwa 74 Jahre hätte halten sollen. Nun ist er kurz vorher kaputt.

Vielleicht gibts da einen Zusammenhang.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 10. Januar 2017 - 16:17

Entschuldigung, darf ich mal stören? – Ja klar, was haste denn? – Nichts, ich wollte nur stören.
0

#3 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.567
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 122

geschrieben 10. Januar 2017 - 19:08

So ein Android-Smartphone in meinem Fall ein S5 mit Android 7 kann manchmal wahre Wunder bewirken.
Das Handy hat den Stick letztendlich neu initialisieren können, nachdem alle mir bekannten Windows-Tools scheiterten.

Kumpel hat mir so einen Stick gebracht, der ständig zwischen Linux Sat-Receivern hin und her gesteckt wurde, bis er dann genau dieses Verhalten zeigte.

Da waren leider noch wichtige Senderlisten drauf, die ich versuchen sollte zu retten.
Testdisk etc. probiert. Nix

Mit der Acronis Notboot CD konnte ich letztendlich zwar die Daten retten, aber neu formatieren ging mit nix.

Zuletzt hab ichs in mein Testhandy S5 mit CM14 gesteckt ;-) das hat ihn dann geplättet, so daß er jetzt wieder überall läuft.

Mein Note 3 mit CM12.1 konnte zuvor mit dem Stick auch nix anfangen.
1

#4 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 173
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 4

geschrieben 10. Januar 2017 - 19:14

Danke für den Tipp, werd's mal versuchen.
Leider hab ich grad kein otg-Kabel da. Sonst würd ich's sofort testen.
Windows 10 x64 | MSI Z87-G45 gaming | Intel Core i5 4670 | Intel HD 4600 |
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung Evo 840 SSD 250GB & Daten-HDD
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0