WinFuture-Forum.de: Neuer TV muss her - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Neuer TV muss her

#1 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.651
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 925

geschrieben 09. Januar 2017 - 09:22

Hi!

Suche einen neuen TV, kann mich aber nicht wirklich entscheiden. Habe da auch so ein wenig die Übersicht verloren, auf was man da so alles achten muss oder sollte.

  • maximal 43"
  • FullHD (UHD muss nicht unbedingt sein, kann aber)
  • gutes Upscaling (bei UHD)
  • dicke egal
  • Hersteller auch erst einmal egal
  • Preis eigentlich auch erst einmal egal, aber nicht unbedingt über 1000€
  • DVB-S2 (haben sie wohl alle)
  • min. 2x HDMI


Danke. :)
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   lingo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 151
  • Beigetreten: 11. Oktober 11
  • Reputation: 7

geschrieben 09. Januar 2017 - 14:45

Hi,

ich selbst habe mir einen neuen kaufen müssen, da mein neues Wohnzimmer zu groß für meinen "alten" Fernseher ist.
dieser ist 47 Zoll, aber evtl hast du ja trotzdem Interesse.

es ist aber kein Fuß vorhanden, da er immer an der Wand hing.

Fernseher Produktseite
Aktuelles System:
Prozessor: AMD Phenom FX 8350
RAM: 2x 8GB GEIL (1600 MHz)
Board: ASUS CROSSHAIR V FORMULA-Z
Grafik: ASUS ROG MATRIX-R9290X-P-4GD5
Soundkarte: ASUS ROG Xonar Phoebus
Netzteil: BeQuiet Dark Power 750W 80+ Gold
Gehäuse: BitFinex Ghost
Eingabe: Logitech G19, Logitech G700, XBox 360 Wireless Controller
Sound: Logitech Z-5500, Logitech G930
0

#3 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 201
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 9

geschrieben 09. Januar 2017 - 16:20

http://www.mediamark...echnische-daten
0

#4 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.502
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 178

geschrieben 24. Januar 2017 - 17:38

Ich kann LG empfehlen. Eigentlich alles von denen. Sonsten kannst bei HiSense und TCL schaun wenn die Marke egal ist.
0

#5 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 344
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 23

geschrieben 24. Januar 2017 - 17:59

Hatte mir jetzt auchg was neues gegönnt. TCL ist wirklich gut zu anständigen Preisen. Hatte irgendwas um die 500-600 für nen 4k 55er hingelegt. Bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Aber das dürfte dir zu groß sein :)
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.788
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 464

geschrieben 24. Januar 2017 - 18:20

Ich kann LG auch empfehlen. Den in #2 empfohlenen habe ich selber hier, würde ich aber heute nicht mehr kaufen, da schon einige Jahre auf dem Buckel. Die aktualisierte Version davon wäre die bessere Wahl.
Alle Klarheiten beseitigt.
0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.768
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 860

geschrieben 24. Januar 2017 - 19:23

Ich hab mich seinerzeit für nen Monitor als Kombigerät entschieden (40" 4K) weil nach eingehendem Studium der Situation das darauf hinauslief, daß lt der Berichte die ich las noch viel zuviele TV-Hersteller murksen und "irgendwas" andrehen.

Andererseits braucht man dafür dann natürlich eine externe Box, so mangels verbautem Tuner und so. 

Wäre ggf. eine Option, mit den erwähnten Vor- und Nachteilen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.868
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 164

geschrieben 24. Januar 2017 - 21:14

Solange man nicht Samsung nimmt , kann man keine großen Fehler machen.

LG ist vom Bild her sehr gut, aber als Fernseher kommt für mich nur Panasonic (besonders wegen DVB-S2) in Frage.

Sony ist auch sehr gut, wenn man sich mit der Fernbedienung anfreunden kann.

Dieser Beitrag wurde von IXS bearbeitet: 24. Januar 2017 - 21:17

0

#9 Mitglied ist offline   Whizzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 53
  • Beigetreten: 01. Mai 16
  • Reputation: 3

geschrieben 24. Januar 2017 - 22:08

Hisense und TCL gehoeren nicht ins Wohnzimmer, die gehoeren in die Tonne. Es kommt darauf an, wie oft man sich einen neuen Fernseher zulegen will. Jedes Jahr was Neues, dann ist man bei Hisense,TCL und Co. (alles Chinese Crap) sehr gut aufgehoben...
Samsung ist nicht empfehlenswert und Panasonic baut keine Fernseher mehr (das, was man noch bekommt, kommt aus Restbestaenden)...
Ich persoenlich bin sehr zufrieden mit LG (soweit mit allem, was die machen)...
0

#10 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.213
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 24. Januar 2017 - 23:04

Ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung. Mein Fernseher ist zwar noch nicht kaputt aber wenn man länger mal was unbewegliches im Bild hat, wie Teile des Ticker-Balkens bei den Nachrichtensendern oder wenn man im Schlaf auf die Videotext-Taste rollt, dann sieht man das nach dem Umschalten auf einen anderen Sender noch sehr lange und ein paar Stellen sind auch schon verfärbt. Es fällt im Bild nicht so auf aber wenn dann im Film eine glatte, einfarbige Wand zu sehen sein müßte, ist bei mir ein Muster.

Mich reizt ja auch die Variante einen einfachen Monitor zu kaufen, da ich ja eine Dreambox habe und dann ein Monitor mit Lautsprechern und HDMI vollkommen reichen dürfte. Das Einzige was an Funktionalität schön wäre, wäre eine Zoomfunktion, um in Bildteile reinzuzoomen (also gezielt in wählbare Bereiche und nicht nur alles insgesamt vergrößern) und mindestens 2 HDMI-Eingänge die sich »Bild in Bild« schalten lassen.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#11 Mitglied ist offline   Future010 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 695
  • Beigetreten: 02. Januar 14
  • Reputation: 69

geschrieben 25. Januar 2017 - 09:13

Warum ist Samsung denn nicht gut? Gibt es da eine begründete Bestätigung? Ist die Ausfallwahrscheinlichkeit der Geräte nach 2 Jahren Garantie einfach zu hoch? Oder woher kommt die Empfehlung keinen Samsung zu nehmen.

PS: Ich bin kein Samsung Fanboy oder sonstiges. Ich würde nur gerne wissen, wie die Behauptung untermauert werden kann?
Ein(e) Danke(positive Bewertung) für einen guten Beitrag kann nicht schaden ;-) Danke!j Dateien und Ordner Verwaltung by Future010
0

#12 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.213
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 25. Januar 2017 - 09:38

Das würde mich auch interessieren. Also ich weiß, dass alle TV-Hersteller mit den Smart-TVs in Eigenentwicklung leicht überfordert waren und die erst langsam besser wurden, was die Software betrifft, als die Hersteller dann doch mit richtigen Programmierern zusammenarbeiteten. Dann gabs ja die Sicherheitslücken und Spionagevorwürfe. Möglicherweise hat sich da Samsung im Allgemeinen am schlechtesten von Allen weiterentwickelt. Dann bliebe die Frage inwieweit das auch Nicht-Smart-TVs betrifft, denn was reine Monitore und blanke TVs betrifft habe ich jetzt sooo schlechte Erfahrungen auch nicht gemacht.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#13 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.502
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 178

geschrieben 25. Januar 2017 - 09:57

Beitrag anzeigenZitat (Whizzer: 24. Januar 2017 - 22:08)

Hisense und TCL gehoeren nicht ins Wohnzimmer, die gehoeren in die Tonne. Es kommt darauf an, wie oft man sich einen neuen Fernseher zulegen will. Jedes Jahr was Neues, dann ist man bei Hisense,TCL und Co. (alles Chinese Crap) sehr gut aufgehoben...


Ja nur blöd dass beide die Hersteller von Samsung Panelen sind und mittlerweile durch die Bank in diversen Fachzeitschriften (vorallem die ROKU Serien) gelobt werden.

Ich hab mich letzten Samstag nur gegen einen der beiden entschieden weil es um ~50€ mehr einen LG der auch noch HDR kann und ich von LG allgemein (besonders von den Smart TV funktionen (WebOS 3.0)) sehr angetan bin.

WebOS, also das zugekaufte OS von LG, ist echt erste Sahne, schaut super aus und agiert als eine Art Overlay über der aktuell laufenden App - ähnlich wie es auch bei Kodi ist (bei einem entsprechendne skin) Prinzipiell ist hier alles als App konzipiert, das LiveTV kann genau gleich ausgewählt werden wie lokale Medien, aufgezeichnetes, Filme übers Netzwerk, Amazon Prime, Netflix, Spotify etc. etc. Läuft alles in allem sehr sehr flüssig.

Von der UI sind sie aber mittlerweile alle hübsch - hier noch ein vergleich (via YouTube) von der Samsung und LG UI.
Angehängtes Bild: LG.PNG(LG) Angehängtes Bild: samsung.PNG(Samsung)
0

#14 Mitglied ist offline   Future010 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 695
  • Beigetreten: 02. Januar 14
  • Reputation: 69

geschrieben 25. Januar 2017 - 10:08

Ja das sieht ganz gut aus!

Letztlich stellen alle Hersteller in China und co her, daher ist mir persönlich die Marke fast egal. Aber in Hinblick auf die Software, (heute muss ja jeder irgendwie einen Smart TV haben, warum auch immer) ist es vllt besser sich einen TV von etwas bekannteren Firmen zu kaufen, wenn man das Smart TV Feature nutzt. Ich persönlich bastel mir lieber einen RPi zurecht und klemme den dahinter oder noch besser die MicroAtx Kisten, super angenehm und ich habe vernünftige Window Applikationen oder Linux Software. Das gekoppelt mit einer schönen Drahtlosen Tastatur Maus Kombi ist mE einfach super. Daher kann ich auf die regulären Smart-TVs verzichten. Leider werden aber heute nur noch solche Geräte angeboten.
Ein(e) Danke(positive Bewertung) für einen guten Beitrag kann nicht schaden ;-) Danke!j Dateien und Ordner Verwaltung by Future010
0

#15 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.502
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 178

geschrieben 25. Januar 2017 - 10:18

Ja das ist richtig. Ich hab einen uralten TV (von der Ex damals bekommen wie sie mich rausgehaut hat) da hängt ein rPI mit Kodi und Eminence als Skin drauf - der steht jetzt im Gästezimmer und dient nebenbei auch noch als Mediaserver für den SmartTV.


Für DK2000 müsste der LG 43UH620V gut passen, eventuell halt wo anders auch noch schaun, meinen zum Beispiel gabs / gibts bei Saturn derzeit um 250€ weniger als auf Amazon.
0

Thema verteilen:


  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0