WinFuture-Forum.de: Nach Treiberupdate und Grafikproblemen: Windows 10 bootet nicht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Nach Treiberupdate und Grafikproblemen: Windows 10 bootet nicht


#1 Mitglied ist offline   wriop 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 30. Dezember 16
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Dezember 2016 - 19:02

Hallo zusammen!
nachdem ich heute in verschiedenen Spielen ein Flackern der Monitore, welche über die "externe" Grafikkarte (Asus R9 270) angeschlossen sind, wahrgenommen habe, habe ich ein Update des Grafiktreibers gemacht.
Das Flackern ging soweit, dass sich der Computer aufgehangen hat und einen ganz komischen Blackscreen gezeigt hat. Habe den PC dann über die Reset-Taste neugestartet.
Nach dem Update bestand das Problem jedoch weiterhin.
Nun startet der PC zwar, allerdings bleiben die Bildschirme schwarz. Daher habe ich im BIOS meines Mainboards (ASUS H81M-Plus) die OnBoard Grafikkarte aktiviert. Als das BIOS noch auf den beiden Bildschirmen lief, die auf der 270er GPU angeschlossen sind, waren auf beiden Bildschirmen so ein grüner, pixeliger und senkrechter Streifen zu sehen. Nach der Umstellung auf die OnBoard GPU war er weg.
Jetzt zum aktuellen Problem: Windows 10 bootet nicht richtig. Nach dem Bootbildschirm ist alles schwarz und es kommt nichts. Über das Startmenüproblemtool von Windows geht auch nichts. Immer ein schwarzer Bildschirm.
Hängt es damit zusammen das ich den Rechner zu häufig neugestartet habe? Und was ist mit der Grafikkarte? Ist die hin?

Gruß

Anbei nochmal alle Daten ausm Kopf:

CPU: i5 4570 (bin mir gerade nicht 100% sicher...)
GPU: Asus R9 270
Mainboard: Asus H81M-Plus
8 GB RAM
Windows 10 64bit

Noch eine Frage... nehmen wir an ich möchte Windows 10 neu aufspielen, aktuell ist Windows auf einer 120GB SSD installiert, was ist mit den Daten auf den zwei anderen Platten (1000 GB HDD, 500 GB SSD) bleiben die ohne Probleme?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   cien 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 330
  • Beigetreten: 01. Dezember 04
  • Reputation: 24

geschrieben 30. Dezember 2016 - 19:50

moin!

ich versuche mal zu helfen:

für mich hört es sich an, als ob deine grafikkarte ein hitzeproblem hat, vielleicht ist der kartenlüfter verstaubt und kann die wärme nicht mehr ableite. im schlimmsten fall ist nun deine grafikkarte dem schleichenden hitzetod erlegen! im allerschlimmsten fall hat auch noch das mainboard einen wegbekommen ... aber da müssten dir leute helfen, die sich mehr mit hitzeproblemen bei grafikkarten auskennen!

aber, wenn du im bios die boardinterne grafikeinheit aktiviert hast, musst du natürlich auch den monitor an den monitoranschluss auf dem board selbst anschließen (im fall deines boards gibt es dort den hdmi-port, den vga-port und den dvi-d port)! dann werden natürlich diese anschlusse angesteuert. es gibt zwar die bios-einstelung, dass erst die interne grafikeinheit und dann die "externe" grafikkarte angesteuert wird, aber wenn du die monitore auf der defekten grafikkarte lässt, würden diese schwarz bleiben oder die tollen muster zeigen, die du beschrieben hast!

soweit meine these ...

wenn du deine system-ssd klonst, sollte es kaum probleme geben, vielleicht müsstest du windows noch einmal neu aktivieren, aber sonst sehe ich da kaum probleme ... anders bei einer neuinstallation. hast du programme auf den anderen platten installiert und auf deiner system-ssd ist nur windows drauf, gibt es oft probleme mit der registry ...
aber auch hier reicht mein fachwissen leider nicht genügend aus um dir da alles genau zu beantworten!

soweit erst einmal mein gedankenfluss - vielleicht kommen noch bessere tipps!
Grüße
Cien


Ich bin notorischer Kleinschreiber! Also nicht wundern!
0

#3 Mitglied ist offline   wriop 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 30. Dezember 16
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Dezember 2016 - 20:11

Hey,
danke schonmal für deine Hilfe.
Einen Hitzetod würde ich ausschließen. Die Probleme treten erst seit heute auf und im Asus GPU Manager (oder wie das Ding heißt) war die Temperatur immer in Ordnung. Allerdings ist die Karte bald seit 3 Jahren dauerhaft, eigentlich täglich, im Einsatz.

Einen Monitor habe ich auch an der OnBord GPU angeschlossen.

Außerdem habe ich Win10 im abgesichterten Modus gestartet und mit Display Driver Uninstaller den AMD Treiber deinstalliert und im normalen Modus dann versucht diesen neu zu installieren, was allerdings scheiterte, da der Installer abgestürzt ist. (mehrmals, auch nach Neustart)

Also neue Frage: Welche Grafikkarte könnt ihr mir für mein Board empfehlen? ;(
0

#4 Mitglied ist offline   wriop 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 30. Dezember 16
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Dezember 2016 - 20:44

Ist zwar nicht das Hardware Forum hier ... Aber ist die hier kompatibel? http://www.mediamark...00-2193079.html

PCIe 3.0 soll ja abwärtskompatibel sein.

EDIT: Habe gesehen, dass auf der Grafikkarte 3 Jahre Garantie sind. :imao: Also erstmal Asus angeschrieben!

Dieser Beitrag wurde von wriop bearbeitet: 31. Dezember 2016 - 00:34

0

#5 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 655
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 38

geschrieben 06. Januar 2017 - 17:50

Am Besten erstmal zur Herstellerseite dieser Grafikkarte und den für die Karte geeigneten (Win10/64-Bit) Treiber herunter laden und installieren. Von Vorteil ist es im System die automatische Treiberaktualisierung abzuschalten. Mitunter werden durch die automatische Treiberaktualisierung nämlich ganz automatisch Treiber installiert welche jedoch im betreffenden System garnicht funktionieren.

Dieser Beitrag wurde von js1 bearbeitet: 06. Januar 2017 - 17:51

Viele Grüße js1
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0