WinFuture-Forum.de: Netzwerkfrage - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Netzwerkfrage


#1 Mitglied ist offline   Druidialkonsulvenz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 105
  • Beigetreten: 12. September 10
  • Reputation: 3

geschrieben 10. Dezember 2016 - 03:20

Verbindung von diesem PC zur Fritzbox = 1 GBit/s
Von der Fritzbox zum 2. PC = 100 MBit/s
Von der Fritzbox zur FTTB/Ethernet = 1 Gbit/s

Wenn ich Dateien per Ethernet auf den 2. PC kopiere (100 MBit/s), geht der Upload ins Internet (20 Mbit/s) voll in den Keller, obwohl die Verbindung zum Router mit 1 Gbit/s genug Reserven hätte.

Woran liegt das?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.735
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.090

geschrieben 10. Dezember 2016 - 03:49

Wer kopiert was von wo?

Spontan würd ich sagen daß einfach die FB ausgelastet ist. Immerhin müssen ordentlich Daten gepuffert werden, wenn die 10x schneller reinkommen als sie rausgehen können.

Plus eventuell QoS-Konfiguration und Internetverkehr hat niedrige(re) Priorität.

(1) könnte man ausschließen als Problemquelle wenn man PC#2 eine Gbit-Karte einbauen würde und damit verbinden täte. Im "Idealfall" würde sich das Netz dann ansonsten neutral verhalten, also keine weiteren Auswirkungen auf die Internetverbindung haben.

Für (2) müßte man die QoS-Konfiguration schauen, soweit vorhanden.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.103
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 234

geschrieben 10. Dezember 2016 - 08:24

Oder das was du Ralph bereits in einem anderen Thread erwähnt hast. In der Fritzbox könnte unter Heimnetz > Netzwerkübersicht > Netzwerkeinstellungen der Port an dem PC 2 hängt auf nur 100Mbit/s eingestellt sein.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#4 Mitglied ist offline   Druidialkonsulvenz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 105
  • Beigetreten: 12. September 10
  • Reputation: 3

geschrieben 10. Dezember 2016 - 15:35

Nun, ihr habt mich wohl beide falsch verstanden.

Die Fritzbox hat 4 LAN-Ports:
#1 1 Gbit/s -> zur Ethernet-Dose-FTTB-Glasfaser 100 Mbit/s down / 20 Mbit/s up
#2 1 Gbit/s -> zu PC 1 mit 1 Gbit/s LAN aktiviert
#3 100 Mbit/s -> zu PC 2, auch 1 Gbit/s aktiviert
#4 100 Mbit/s -> nichts

Wenn ich von PC 1 zu PC 2 Dateien rüberschaufel, sind das 100 Mbit/s - funktioniert tadellos.
Da LAN-Port #2 aber 1 Gbit/s kann, sollte der Internet-Upload nicht ausgebremst werden.

Es sei denn, die Fritzbox ist Crap, was wahrscheinlich ist, da sie vom ISP zur Verfügung gestellt wurde.

Dieser Beitrag wurde von Druidialkonsulvenz bearbeitet: 10. Dezember 2016 - 15:36

0

#5 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.925
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.175

geschrieben 10. Dezember 2016 - 15:41

Die FritzBox ist nicht die schnellte. Einfach nur Daten von PC zu PC rüberschieben, geht schnell. Aber Zeitgleich Daten in das Netz hochladen, dann bricht sie ein.

Das kenne ich von meiner Box. Daten von PC auf Mediacenter kopieren und Upload gleichzeitig und ich kann Surfen vergessen. Das dauert dann alles deutlich Länger als normal.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.735
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.090

geschrieben 10. Dezember 2016 - 17:32

Dagegen hilft dann ein Switch für wenig Geld (nicht viel mehr als 20 Euronen/8port).

Wobei ich aus der Topologie grad nicht schlau werde. Warum gehen denn jetzt 100Mbits/s an PC2? Weil der nur 100Mbits/s kann, oder weil der FB-LAN-Port "green" geschaltet ist? :unsure:

Nur zur Sicherheit auch mal das Kabel austauschen. Jedenfalls dann, wenn die FB 1G kann und PC2 auch und der LAN-Port auch "power" konfiguriert ist und aber trotzdem nur 100M ankommen. Sonst bringt das natürlich nicht viel.

DK2000: Meinst Du ein extra Mediencenter oder meinst Du das Mediencenter von der Fritzbox?

Weil, der FB-interne Kram ist über USB angebunden und naja, Fritzboxen und USB...

- Wenn das aber eine extra Box sein sollte, dann stimmt da tatsächlich irgendwas nicht, und auch Du wärst in diesem Fall mit einem Gbit-Switch vor der Fritzbox besser beraten. Dann muß der LAN-Traffic nämlich nicht über die Fritzbox.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.925
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.175

geschrieben 10. Dezember 2016 - 17:34

Mit 'Mediencenter' meine ich einen eigenständigen PC (Intel NUC Basis).
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#8 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.103
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 234

geschrieben 10. Dezember 2016 - 18:37

Beitrag anzeigenZitat (Druidialkonsulvenz: 10. Dezember 2016 - 15:35)

#3 100 Mbit/s -> zu PC 2, auch 1 Gbit/s aktiviert
Das irritiert mich etwas und müsste so aussehen:

#3 1 Gbit/s -> zu PC 2 mit 1 Gbit/s LAN aktiviert

Die Fritzbox kann definitiv auf allen 4 Ports 1 Gbit/s. Man muss es aber für Port 2-4 einstelle. Won Werk aus ist nur Port 1 auf 1Gbit/s geschaltet.

Also in Heimnetz > Netzwerkübersicht > Netzwerkeinstellungen nachschauen was da eingestellt ist. Green Mode ist 100 Mbit/s. Power Mode ist 1Gbits/s.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#9 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.735
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.090

geschrieben 10. Dezember 2016 - 18:52

Ich sag mal so, ich hatte zumindest solche Probleme nicht mit meiner FB. Die war beim Direktzugriff auf ihren eigenen Speicher zwar grottig, der Durchsatz LAN-to-LAN war aber okay und mit 1G/s durchaus da. Aber, wer weiß das schon was AVM bei ihren Firmwareupdates immer so treiben, und ich mag auch nicht spekulieren, wie es aussehen würde, wenn ich da jetzt die FB als "Netzwerk-Hub" (also Mittelpunkt fürs Netzwerk, meine ich) verwendete.


Ist sicherlich nicht kritisch, aber wenn die Ports an der FB eh knapp werden, dann sind 20 Euro für nen kleinen 8-Porter imo auch zu Testzwecken erträglich.

Ansonsten würd ich vorsichtig sagen, daß wenn nicht sichergestellt ist, daß die FB wirklich zu schwach für sowas IST (und zumindest ich hab davon noch nichts Grundlegendes mitbekommen) ist da möglicherweise irgendwas verschoben,was nicht hätte verschoben sein sollen. Ggf. mal die aktuelle Konfiguration speichern, Factory Reset und schauen ob das was hilft; und wenn nicht, kann man die Konfigurationsdatei ja wieder einspielen.

Meine FB ist zB sehr empfindlich für die Konfiguration am WAN-Port. Wenn ich da einen falschen Link Speed eintrage, verhält sich die FB...seltsam. Und das, obwohl der dort eingegebene Wert laut AVM nichts mit dem Transport zu tun haben sollte.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   Druidialkonsulvenz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 105
  • Beigetreten: 12. September 10
  • Reputation: 3

geschrieben 10. Dezember 2016 - 20:28

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 10. Dezember 2016 - 18:37)

Die Fritzbox kann definitiv auf allen 4 Ports 1 Gbit/s. Man muss es aber für Port 2-4 einstelle. Won Werk aus ist nur Port 1 auf 1Gbit/s geschaltet.



Bitte halte mich nicht für blöd, dieses Modell hat 2 x 1 Gbit/s und 2 x 100 Mbit/s.

#1 1 Gbit/s -> zur Ethernet-Dose-FTTB-Glasfaser
#2 1 Gbit/s -> zu PC 1
#3 100 Mbit/s -> zu PC 2
#4 100 Mbit/s -> nichts

Da gibt es nichts einzustellen. Das sind die Spezifikationen.
0

#11 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.925
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.175

geschrieben 10. Dezember 2016 - 20:46

Ja, bei einigen Boxen ist das leider so, dass man nur zwei Gigabit- und zwei Fast-Ethernet-Anschlüsse hat.

Die 3272 und die 7360 sind z.B. solche Kandidat. Hat mich auch erst gewundert, aber ist tatsächlich so und ändern kann man das auch nicht.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#12 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.735
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.090

geschrieben 10. Dezember 2016 - 23:55

Ein Grund mehr für den Switch.

Contra: Kostet 20 Euro.

Pro: Man hängt ihn an einen beliebigen Port der Fritzbox (ja, einschließlich der 100M-Ports) und sämtliche anderen Heimnetzwerkgeräte auch und die kommunizieren dann paarweise mit Linkspeed, 2 Gbit-Geräte also mit Gbit und ein GBit-Geräte mit einem 100M-Gerät halt mit 100M. Und weil bei der FB eh niemals mehr als 100M anliegen - mehr kommt ja da nicht rüber -- reicht da auch der 100er Port für.

Konfiguration gibt es keine, außer daß man halt Strom und RJ45 anschließen muß. Stecker rein und los.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0