WinFuture-Forum.de: Bios erkennt Festplatte nicht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Bios erkennt Festplatte nicht

#1 Mitglied ist offline   chrischris 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 09. Dezember 16
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Dezember 2016 - 23:55

Hallo!

Ich möchte einen älteren Rechner auf einer neuen SATA Festplatte neu aufsetzen. Ich habe die alte Festplatte (SATA, bleibt zur Sicherheit erst mal noch da) abgezogen und statt dessen die neue (ebenfalls 1TB) angeschlossen. Ergebnis: Sie wird im Bios nicht erkannt, was die Installation eines Betriebsystems etwas schwierig macht. :-) Sie klickt hörbar regelmäßig, was erst aufhört, wenn ich im Bios bin. Schließe ich die alte Platte wieder an, ist alles in Ordnung. Es sind zur Zeit keinen weiteren Geräte/Laufwerke angeschlossen, abgesehen vom USB Stick zum Booten (funktioniert). Auch Kabelverbindungen habe ich überprüft und ich habe das Tauschspiel mehrmals probiert.

Dieselbe "neue" Platte wird aber an anderen Systemen als externe Festplatte problemlos erkannt, so dass ich einen Defekt ausschließe. Die Platte war früher in einem Raid verbaut, ist inzwischen aber geplättet und neu formatiert worden. Sie ist zur Zeit leer, läßt sich aber als externe Festplatte problemlos beschreiben.

Beim MB handelt es sich um ein MSI A78M-E35.

Mir ist so ein Verhalten noch nie untergekommen und ich kann mir keinen Reim darauf machen. Ich hatte im Laufe der Jahre schon defekte Platten, Mainboards, Kabel, etc., aber hierzu fällt mir ehrlich gesagt nichts ein. Irgendwelche Vorschläge?

Chris
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Liftboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 121
  • Beigetreten: 31. Juli 15
  • Reputation: 10

geschrieben 10. Dezember 2016 - 03:15

Hallo,

leider enthält das PDF-Handbuch, welches ich vom der MSI-Seite des MSI A78M-E35 heruntergeladen habe, keine Beschreibung der entscheidenden Menüpunkte im Bios. Es scheint sich aber um ein reines RAID-Board zu handeln, da unter Treiber für Win 7 64-Bit auch nur ein AMD RAID-Treiber angeboten wird. Das würde bedeuten, man kann das Board nicht im AHCI-Modus betreiben, falls doch, müsste dieser im Bios eingestellt werden, um auf einer einzelnen leeren Festplatte Windows zu installieren. Anscheinend hast Du eine Festplatte aus dem RAID-Verbund entfernt und platt gemacht, was noch gut ging, weil es sich wahrscheinlich um ein RAID 1 System (ab 2 Festplatten)gehandelt hat. Alle Daten sind hier doppelt vorhanden, also bspw. Bild A ist sowohl auf der ersten wie auf der zweiten Festplatte vorhanden. Fällt eine Festplatte aus, läuft das System weiter und man kommt weiterhin an Bild A (Lesen, Kopieren, etc.) heran. Diesen Ausfall hast Du durch das Entfernen einer Festplatte simuliert, nur solange im Bios RAID als Konfiguration steht, kann kein Betriebssystem auf einer einzelnen Festplatte installiert werden. Entweder auf AHCI umstellen, wenn diese Konfiguration im Bios existiert oder auch die andere Festplatte platt machen und mit 2 Festplatten erneut im RAID-Modus Win 7 installieren. Falls nur letzteres in Frage kommt, dann natürlich zuvor ggf. eigene Daten auf USB-Stick, Disk oder externer Festplatte sichern.

Dieser Beitrag wurde von Liftboy bearbeitet: 10. Dezember 2016 - 03:30

0

#3 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.451
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 898

geschrieben 10. Dezember 2016 - 06:13

Das ist kein reines RAID Board (gibt es so etwas überhaupt im Consumer Bereich?) und so wie ich das verstehe, war auch nur eine HDD an dem Board angeschlossen. Die 'neue' Platte stammt von wo ganz anders her, wo sie in einem RAID Verbund betrieben wurde.

Die neue Platte ist aber keine 4Kn Platte, sondern eine 512e Platte? Eigentlich unwahrscheinlich, da so neu ist sie ja auch nicht mehr.

Wie lautet den nder Modellname der Platte?

BIOS ist aktuell?

Ansonsten fällt mir da auch gerade nichts ein. Eventuell die Platte erneut 'platt' machen, aber keine neuen Partitionen anlegen oder formatieren. Und das sie vorher in einem RAID Verbund war, ist uninteressant.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#4 Mitglied ist offline   chrischris 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 09. Dezember 16
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Dezember 2016 - 11:16

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 10. Dezember 2016 - 06:13)

... war auch nur eine HDD an dem Board angeschlossen. Die 'neue' Platte stammt von wo ganz anders her, wo sie in einem RAID Verbund betrieben wurde.


Danke, das ist der Fall, die beiden System haben nichts miteinander zu tun, die Platte war halt noch übrig.


Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 10. Dezember 2016 - 06:13)

Die neue Platte ist aber keine 4Kn Platte, sondern eine 512e Platte? Eigentlich unwahrscheinlich, da so neu ist sie ja auch nicht mehr.


Da kenne ich mich nicht aus, aber da die Platte schon etwas älter ist, vermute ich die ältere Variante. Es handelt sich um eine Samsung HD103SJ.


Ob Bios aktuell ist, weiß ich nicht, zumindest habe ich noch kein Update gemacht. Da es bisher keine Probleme gab, hatte ich auch keinen Anlass dazu. Eingestellt ist natürlich AHCI.

Was mich irritiert, ist das Klicken, was ja selten ein gutes Zeichen ist. Aber als externe Festplatte wird kein Fehler erkannt. Ich habe übrigens letzte Nacht noch einen zweite identische Platte aus dem alten Raid System gefunden, mit der gibt es dasselbe Problem. Es scheint also wohl eher an der Platte zu liegen, als am BIOS. Nur habe ich keine Idee, was es sein könnte. Mehr als platt machen kann man so eine Platte ja nicht, oder? Ich probier nachher mal, die Partition zu löschen und sie blank reinzustecken.
0

#5 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.964
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 171

geschrieben 10. Dezember 2016 - 14:59

Von einem anderen Strang des Netzteils mit Strom versorgen.
0

#6 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.451
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 898

geschrieben 10. Dezember 2016 - 15:05

Ist da eventuell ein Jumper an der Platte gesetzt?

Könnte eventuell eines der seltene Inkompatibilitäten sein, wo SATA 2 Laufwerke Probleme an SATA 3 machen.

Aber Stromkabel wäre da auch eine Möglichkeit.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#7 Mitglied ist offline   chrischris 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 09. Dezember 16
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Dezember 2016 - 17:58

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 10. Dezember 2016 - 15:05)

Könnte eventuell eines der seltene Inkompatibilitäten sein, wo SATA 2 Laufwerke Probleme an SATA 3 machen.


Bingo! Habe die Platte gegoogelt und sie scheint tatsächlich Probleme mit Sata 3 zu geben. Habe das Firmwareupdate aufgespielt und dann ging es. Auch das Betriebssystem ist inzwischen drauf.

Da wäre ich im Traum nicht drauf gekommen. Vielen Dank euch allen!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0