WinFuture-Forum.de: Statt 5.1 nur 2.1 ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Statt 5.1 nur 2.1 ?

#1 Mitglied ist offline   JoergGreeny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 46
  • Beigetreten: 06. September 06
  • Reputation: 0

geschrieben 22. November 2016 - 21:21

Hey,

irgendwie zickt Windows 10 oder die 5.1. Soundkarte etwas rum - leider weiß ich selber nicht genau welches der beiden.

Als Sound Karte ist eine Terratec AUREON 5.1 PCI installiert mit den entsprechenden Treibern und ein Logitech Z506 5.1. System.

Nur irgendwie mag Windows 10 einfach kein 5.1. ausgeben. Wenn ich in den Sound Einstellungen die Lautsprecher
entsprechend konfigurieren will, dann klatt das auch nicht. Da die Rear Sounds jeweils über die Front Boxen
wiedergeben werden. Kurz um irgendwie denkt Windows trotz 5.1 Auswahl, das die beiden hinteren Boxen einfach
nicht da sind ?

Selbst in den Terra Tec Programm schweigen die beiden hinteren Lautsprecher !?

Bin irgendwie gerade etwas ratlos.

Anbei ein Bild, welche Lautsprecher keinen Sound wiedergeben.

EDIT: Wenn ich unter "Erweitert" dort etwas abspiele, dann geht es !?

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: problem.png
  • Angehängtes Bild: problem.png
  • Angehängtes Bild: Test.JPG

0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.187
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 197

geschrieben 22. November 2016 - 21:32

Was passiert denn, wenn Du eine Sounddatei abspielst, die natürlich auch eine 5.1 Datei sein sollte?
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#3 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.017
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 84

geschrieben 22. November 2016 - 21:54

Ich hatte mal das gleiche Problem bei meiner Soundblaster Audigy, bis ich gemerkt habe dass ich die Kabel falsch eingesteckt hatte. :)
0

#4 Mitglied ist offline   JoergGreeny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 46
  • Beigetreten: 06. September 06
  • Reputation: 0

geschrieben 22. November 2016 - 22:08

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 22. November 2016 - 21:32)

Was passiert denn, wenn Du eine Sounddatei abspielst, die natürlich auch eine 5.1 Datei sein sollte?


Genau das richtige - also dann wird es in 5.1. wiedergegeben. Dann hatte ich ich wohl irgendwie nen Denkfehler drin - da ich annahm, dass Windows entsprechend den Sound selbst bei anderen Inhalten auf allen Boxen wiedergeben würde.


Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 22. November 2016 - 21:54)

Ich hatte mal das gleiche Problem bei meiner Soundblaster Audigy, bis ich gemerkt habe dass ich die Kabel falsch eingesteckt hatte. :)


Also die Kabel sind alles richtig drin =)
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.719
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 851

geschrieben 23. November 2016 - 02:12

Ah, das leidige Multichannel-Problem. :wink:

- Nach dem, was Du schreibst, haut das alles schon hin.

- Windows tut nichts, als Audiopfade den Boxen zuzuordnen. Für 5.1 heißt das dann, okay es gibt Left, Right, Center (für vorne) und Surround Left und Surround Right (für hinten), und dann muß nur noch der Eingabepfad richtig geroutet werden.

- Für "unpassende" Konfigurationen, die man zwangsläufig auch hat, wird dann abgemixt, oder natürlich die Pfade einfach weggelassen. 2 Boxen und 5.1 Inputdaten? Kann man machen. Kommt auch was raus. Nur halt "hinten" nicht, weil da stehen ja keine Boxen.

- Dasselbe gilt aber auch andersherum. Richtig spürbar wird das zB bei TV-Daten, die in 5.1 vorliegen; da hat man oft effektiv Mono -- Dialog liegt auf dem Centerchannel und wenn es keine Hintergrundgeräusche gibt (zB in Büroräumen, wo sonst keiner ist) dann hat man von vorne mitte Ton und die anderen 3 Boxen halten die Klappe und bei simplem Dialog gibt's "üblicherweise" auch nix auf dem LFE-Kanal, also hält der Subwoofer ebenfalls die Klappe.

- Wenn Du was *anderes* willst, dann mußt Du abmischen.

- Leider ist das nach wie vor nicht weiter standardisiert. Das sind playerbezogene Einstellungen. Da mußt Du also über die Player-Konfiguration sagen, wie die Inputdaten weiter aufbereitet werden sollen - oft findet man das dann unter "Postprocessing" oder "DSP" oder allgemein in der "Output"-Konfiguration, wenn es nicht eh alles unter "Audio" zu finden war.

- Für Multichannel-Setups ist hier "Upmix" relevant, was Stereo-Input auf mehr-als-nur-zwei Boxen verteilt. Das funktioniert üblicherweise auch recht gut.

- Hier findest Du dann so Konfigurationsformen wie "Multi Stereo", wo die Boxen paarweise angesteuert werden (FL+FR und SL+SR geben dann identische Audiopfade wieder). Außerdem gibt es noch mehr oder weniger standardisierte Post-Processing-Formen; Dolby ProLogic in seinen Ausprägungen ist da wohl die bekannteste von, aber bei weitem nicht mehr die einzige. Da muß man sich dann anschauen, was so unterstützt wird von den Treibern bzw von den Playern selber. Das kommt dann auch darauf an, wer das Postprocessing übernimmt; ein Software-DSP (wenn das der Player mitbringt bzw verwendet) ist hardwareunabhängig, ein Hardwaredecoder funktioniert dafür unabhängig von jeder Software (das wär dann die Treiberoption, weil die Software das nicht kennen kann). WAS man da nimmt, ist Geschmackssache einerseits und Audiodaten-Unterstützung andererseits: liegen Deine Audiodaten matrix-encoded vor, zB als Dolby Stereo, oder halt Dolby Prologic, dann läßt man auch einen Dolby Decoder drauf anwenden, weil da ja die Inputdaten bereits im Audiostrom vorhanden sind; wenn das aber nicht der Fall ist, funktionieren üblicherweise andere Upmixer besser, die dann den Audiostrom analysieren und durchaus in der Lage sind, Hintergrundgeräusche auch dann nach hinten zu schicken, wenn das nur ein simples Stereosignal gewesen ist.

- Außerdem Bass-Redirection. Das kann man auch bei den Treibern einstellen, dann gilt das globaler. Hier muß man dann wissen, was die Cutoff-Frequenzen sind: können die Satelliten erst ab 120Hz oder gar 200Hz ausgeben, ohne daß es wie Blechdose klingt, dann muß man das entsprechend hochsetzen; andererseits ist so ein Woofer aber nicht in der Lage, höherfrequente Töne klar auszugeben. Sprache? Kann eine Baßbox nicht. Sollte klar sein. Idealerweise hat man dann seine Cutoff-Frequenz so konfiguriert, daß die Baßbox nicht maximal und die Satelliten nicht minimal angesteuert werden müssen.

(Dies unter der Annahme, daß das kein Setup ist, wo Du ein Frequenzloch hast, weil die Baßbox nur bis 100Hz hoch kommt und die Satelliten aber nicht unter 200Hz *runter*, dann gehen Dir zwangsläufig alle Audiodaten zwischen 100Hz und 200Hz verloren.)



-- ALLERDINGS haut nach dem, was Du MALST, durchaus irgendwas nicht hin. Du hast die *vorderen* Lautsprecher ausgekreuzt, daß die nicht gehen, und dazugeschrieben, daß die *hinteren* nicht tun.

"Vorne" muß immer gehen. (Gut, "muß" nicht, aber es gibt faktisch keine Audio-Inputdaten, wo die hinteren Kanäle Daten übertragen und die vorderen Kanäle aber nicht.)

Geht vorne nicht und hinten aber schon, dann hast Du vermutlich die Anschlüsse vertauscht für Front L/R und Surround L/R.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.017
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 84

geschrieben 23. November 2016 - 09:19

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 23. November 2016 - 02:12)

- Windows tut nichts, als Audiopfade den Boxen zuzuordnen. Für 5.1 heißt das dann, okay es gibt Left, Right, Center (für vorne) und Surround Left und Surround Right (für hinten), und dann muß nur noch der Eingabepfad richtig geroutet werden.
Da fehlt noch Bass.^^

Ich tippe aber allgemein auch erstmal auf falsch eingesteckte Kabel.
0

#7 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 23. November 2016 - 10:18

Welche dateien spielst du denn ab, die 5.1 haben ?
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 382
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 31

geschrieben 23. November 2016 - 11:02

Kabel alle OK?

Dieser Beitrag wurde von NCC-1701 B bearbeitet: 23. November 2016 - 11:45

Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist online   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.187
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 197

geschrieben 23. November 2016 - 12:01

Also wenn ich das richtig verstanden habe, funktioniert doch alles so wie soll. Einzig und allein, wenn man in dem einen Einstellungsfenster auf »Testen« klickt fehlen zwei Boxen. Aber beim Abspielen von Musik/Filmen in 5.1 ist alles ok. Dann kann doch nichts an den Kabeln sein oder falsch gesteckt. Dann stimmt doch wahrscheinlich nur in dem SetUp-Dingens etwas nicht.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#10 Mitglied ist offline   MOSMarauder 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 61
  • Beigetreten: 03. November 12
  • Reputation: 2

geschrieben 11. Januar 2017 - 14:49

5.1+ Hast Du meines Wissens nach nur bei Passtrough... also DTS oder 5.1 Datei zb mit Ac3 Filter im MPC-HC direkt durchgereicht.

Das restliche Windows System ist ansonsten nur für 2.0 ausgelegt.



Chris
0

#11 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.719
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 851

geschrieben 11. Januar 2017 - 18:21

Definiere "Windows System"... alles was mehr als 2 Kanäle unterstützt (von den Audiodaten) wird auch entsprechend auf mehr als 2 Boxen verteilt, wenn die in der Multimediakonfiguration eingerichtet sind (mmsys.cpl).

Die Windows-eigenen Töne sind aber mono, evtl auch stereo, definitiv nicht mehr. Gibt ja auch keinen Grund dafür.

Passthru braucht man nicht zwangsläufig. Das ist dafür da, wenn man jetzt DTS-Audiodaten hat und die von der Hardware decodieren lassen will und nicht von Windows. Ohne Passthru würde der entsprechende Codec den Datenstrom decodieren, auf sechs Pfade verteilen (L/C/R/SL/SR/LFE) und das an Windows weiterreichen... welches dann natürlich wissen muß, was es mit den sechs Pfaden machen soll.

Deswegen ist insbesondere für >2.x die Anmeldung am System Pflicht. Sonst kann man 20.2 Systeme haben für viel Geld und es kommt aber trotzdem nur vorne links und rechts was raus, egal was man an Audiodaten da reinstopft.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   MOSMarauder 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 61
  • Beigetreten: 03. November 12
  • Reputation: 2

geschrieben 11. Januar 2017 - 20:37

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 11. Januar 2017 - 18:21)

Definiere "Windows System"... alles was mehr als 2 Kanäle unterstützt (von den Audiodaten) wird auch entsprechend auf mehr als 2 Boxen verteilt, wenn die in der Multimediakonfiguration eingerichtet sind (mmsys.cpl).

...

Passthru braucht man nicht zwangsläufig. Das ist dafür da, wenn man jetzt DTS-Audiodaten hat und die von der Hardware decodieren lassen will und nicht von Windows. Ohne Passthru würde der entsprechende Codec den Datenstrom decodieren, auf sechs Pfade verteilen (L/C/R/SL/SR/LFE) und das an Windows weiterreichen... welches dann natürlich wissen muß, was es mit den sechs Pfaden machen soll.


Ich konnte meinem Windows Sys noch nie mehr als 2 Channels mit Programmen entlocken.
Nur mit entsprechenden Codecs (Ac3Filter) kam da mal mehr raus ... Auch bei Einstellung im mmsys auf 5.1 .
Selbst mit Sony Vegas konnte ich die einzelnen Spuren nicht wirklich zuweisen so das sie auch wirklich so gesplielt wurden. (Klar der Finale Render dann war ok via ac3filter...)

Chris
0

#13 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.719
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 851

geschrieben 11. Januar 2017 - 21:24

Hatte da bisher eigentlich nie ein Problem damit. Schon seit XP-Zeiten nicht. :huh:

Wär jetzt die Frage, was Du da angeschlossen hast und wie und wie Windows konfiguriert ist re: Audioausgabe... und insbesondere, ob "Test" in der Multimediakonfiguration die einzelnen Boxen auch ansteuern kann oder nicht.

Nicht daß Du einfach für die anderen Boxenpaare die Lautstärkeregler runtergeschoben hast? :wink:

Nein im Ernst, zugegeben die Multichannelkonfiguration ist nirgendwo vernünftig, bei keinem OS; aber Töne auf allen Kanälen sollten trotzdem rauskommen.

Ausnahme: man hat das Pech und hat zB einen Film mit DTS-Audio wo alle sechs Kanäle konfiguriert sind... und vier davon stumm sind. Oder ganz besonders beliebt, wenn man TV-Sendungen hat, daß dann alle Kanäle außer Center die Klappe halten. Da kann man dann nicht mehr viel machen außer mit dem DSP spielen oder ggf auf Stereo zurückschalten und einen Upmixer drüberlaufen lassen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0