WinFuture-Forum.de: Lautstärke von Server Netzteilen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Lautstärke von Server Netzteilen

#1 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.130
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 95

geschrieben 18. November 2016 - 23:15

Ich habe hier zwei 19 Zoll Servergehäuse. Ein 3HE und ein 4HE. In dem einen hab ich ein Zippy 2fach redundant Netzteil drin und in dem anderen ist ein Etasys 3fach reduntant Netzteil. Die Frage ist wie ich es am besten anstelle, das beide nicht so laut werden.

An den Netzteilen sind neben den üblichen Anschlüssen noch 2-3 weitere 2 polige Kabel bei denen ich aber bisher nichts ge´funden habe wo ich die anschließen soll. Eventuell muss ja eines davon mit an das Mainboard damit die Lüfter des Netzteiles lastgesteuert geregelt werden. Ein paar Hinweise würden mir schon reichen.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 18. November 2016 - 23:15

0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.768
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 859

geschrieben 18. November 2016 - 23:39

Die Dinger sind laut. Das sind Servernetzteile von Servern, die üblicherweise im Serverraum hinter verschlossenen Türen stehen.

Ist auch kein Wunder, kleinere Durchmesser gleich höhere Drehzahlen und für die Server fehlen die Ruheschaltungen, denn DIE sollen ja always-on sein.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.130
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 95

geschrieben 19. November 2016 - 08:21

Das ist mir klar, aber wenn nicht 100% Last anliegt könnten die Lüfter doch ihre Drehzahl reduzieren.
0

#4 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 19. November 2016 - 10:16

Du verwechselst jetzt Privat und Server, ein server arbeitet immer und läuft 24h am Tag, Nicht umsonst sind Serverräume auch Klimatisiert.
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.130
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 95

geschrieben 19. November 2016 - 10:46

Ich verwechsel da gar nichts. Auch wenn ein Server immer arbeitet liegt da nicht immer 100% Last am Netzteil an. Die Raidcontroller versetzen die Platten in den Sleepmode, die CPU taktet runter etc. pp. Deswegen braucht es auch nicht immer 100% Leistung des Netzteiles.
0

#6 Mitglied ist offline   dnr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 937
  • Beigetreten: 06. Januar 10
  • Reputation: 80

geschrieben 19. November 2016 - 11:11

Servernetzteile sind nicht dafür gemacht leise zu sein, so einfach ist das. *shrug*
Speziell die Lüfter in Servernetzteilen sind im Nornamlfall auf höchste Zuverlässigkeit bei Dauerlast optimiert, da ist halt nix mit leise.

Dieser Beitrag wurde von dnr bearbeitet: 19. November 2016 - 11:18

0

#7 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.130
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 95

geschrieben 19. November 2016 - 11:45

Beitrag anzeigenZitat (dnr: 19. November 2016 - 11:11)

Servernetzteile sind nicht dafür gemacht leise zu sein, so einfach ist das.
Nein aber sie sind so ausgelegt das sie Strom sparen wenn nicht 100% Leistung benötigt werden, was am Ende auch eine Reduzierung der Lüfterdrehzahl einbezieht.

Beitrag anzeigenZitat (dnr: 19. November 2016 - 11:11)

Speziell die Lüfter in Servernetzteilen sind im Nornamlfall auf höchste Zuverlässigkeit bei Dauerlast optimiert, da ist halt nix mit leise.
Mit anderen Worten. Du hast also auch keine Ahnung wozu die zusätzlichen Kabel sind. Hat mir jetzt nicht so wirklich weitergeholfen.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 19. November 2016 - 11:50

0

#8 Mitglied ist offline   dnr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 937
  • Beigetreten: 06. Januar 10
  • Reputation: 80

geschrieben 19. November 2016 - 11:54

Wie wärs mit Bildern? Wir könnten natürlich auch raten...

Könnten für das Power-Distribution-Board sein.
0

#9 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.130
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 95

geschrieben 19. November 2016 - 14:30

Beitrag anzeigenZitat (dnr: 19. November 2016 - 11:54)

Wie wärs mit Bildern? Wir könnten natürlich auch raten...
Es sind 3polige und 2polige Kabel mit Steckern die genau wie oder ähnlich wie Stecker von Lüftern aussehen. Da die Stecker keine Beschriftung haben wären Bilder nicht hilfreich.

Die 3 Kabel sind im Datasheet des Etasis EFRP 3300 nicht beschrieben. Also müssen sie bei Servernetzteilen Standard sein oder allgemein eher zu Gehäusefeatures gehören. Im Datasheet steht aber z.B. folgendes:

- Front panel LED to Indicate Power Status
- PSON (Remote ON/OFF): TTL compatible signal
- Power Good: 100 to 500 ms, TTL compatible signal

Am Zippy Emacs R2W 6460P ist in dem Stecker auf dem 3poligen Kabel eine LED eingeklebt. Im Manual sind die 3 Kabel mit folgendem beschrieben:

- POWER SIGNAL CONNECTOR OF TOTAL POWER (3 PIN) (R/B/G) (da ist die LED drin)
- BUZZER RESET SWITCH CONNECTOR (2 PIN) (Y/B)
- SIGNAL CONNECTOR OF POWER RESET (2 PIN) (R/B)

Ich hab noch ein 3. aber nicht eingebautes Netzteil Zippy Emacs MR3 6460P, welches auch diese Kabel hat.

Insgesamt sieht es für mich so aus:

- ein Kabel ist für eine Kontroll LED
- ein Kabel ist zum Reset des Alarms
- drittes Kabel fehlt mir noch

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 19. November 2016 - 15:52

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0