WinFuture-Forum.de: Suche Softwarealternative für Spieleauifnahmen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

Suche Softwarealternative für Spieleauifnahmen

#1 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 24. Oktober 2016 - 14:23

Hallo Leute,

ich suche nach einer Alternative zu FRAPS. hab mir das vor Jahren gekauft, bin auch immer gut damit gefahren. Nun möchte ich jedoch die Videos auch etwas nachbearbeiten wozu ich mir extra "Pinnacle Studio Ultimate" gekauft habe.

Leider stellt sich nun heraus, dass Pinnacle mit den unkomprimierten AVIs nicht zurecht kommt - nur Audio wird importier, mit dem Video-Part kann nichts angefangen werden.

Also mal auf "Overwolf" zurückgegriffen. Hier kann ich aber sooft "SHIFT+F10" drücken bis die Tastatur aufgibt: Es startet keine Aufnahme :unsure:

Bin dann auf "LoiLo Game Recorder" gestoßen. Macht einen guten Eindruck. Bildschirmaufnahmen kann ich in Pinnacle verwenden. Gameaufnahmen bestehen aber nur aus nicht definierbaren Artefakten und Streifen.

nVidia Shadowplay soll ja auch gut sein. Abschrecken tut mich jedoch die Info auf der Herstellerseite "zeichne die letzten 10 Minuten auf"...

Dann dachte ich "nimmst OBS... kann ja nicht nur streamen sondern auch mitschneiden". Soweit, sogut. Auf "loseless" eingestellt, Aufnahme dadurch 13GB groß, will importieren in Pinnacle und schwupps: stürzt letzteres ab...

was tun sprach Zeus.
Bin ja auch gerne bereit für entsprechende Produkte zu zahlen wenn diese in einem vernünftigen Rahmen testbar sind
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Tical2k 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 48
  • Beigetreten: 14. September 15
  • Reputation: 4

geschrieben 24. Oktober 2016 - 15:08

Wenn du sowieso eine nVidia Karte und GeForce Experience nutzt, kannst ShadowPlay einfach mal testen.
Das mit den 10min bezieht sich rückwirkend auf vergangene 10min ohne Aufnahme (wird da in einem Puffer gehalten, falls man tolle Augenblicke mitnehmen möchte).
Wenn du die Aufnahme aber regulär startest, kannst im Grunde unbegrenzt (je nach Speicherplatz) speichern.

Ich persönlich nutze OBS aus verschiedenen Gründen, nur hab ich kein Pinnacle Studio Premium und dementsprechend auch keine Probleme, wobei hier die Frage wäre, warum das Studio abstürzt (Logs, Ereignisanzeige, usw. usf.), denn das wird sicher nicht unbegründet sein.
Kannst das aufgenommene Video ja mal ohne Bearbeitung öffnen und wenn das geht, scheint da doch eher was mit dem Pinnacle nicht zu stimmen :wink:

Da bringen dir dann die Aufnahmetools nichts, wenn das Bearbeitungsprogramm nicht möchte.
0

#3 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.214
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 24. Oktober 2016 - 15:19

Der VLC-Player kann das auch. Also viele haben den ja ohnehin als Mediaplayer installiert. Ich muß nochmal zu Hause gucken, wie die genauen Einstelungen dafür waren. Geht über die GUI und per Kommandozeile zu starten.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#4 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.648
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 86

geschrieben 24. Oktober 2016 - 22:24

Hallo Stefan_der_held,

Für einfachen,schnellen Videoschnitt verwende ich Pinnacle Studio 14 Ultimate
schon seit vielen Jahren.
Bearbeitung von AVI-Video stellte nie ein Problem dar.Ich füge jedoch AVI-Videos
immer im "Bearbeitungs-Modus" in das Projekt ein,dabei lassen sich sogar unter-
schiedliche Clips verschiedener Videoformate auf der Timeline aneinander reihen.
Angehängtes Bild: info.JPG

Manche Video-Tools erzeugen auch nicht-standardkonforme AVI-Videos,dazu
könnte Kopierschutz mitspielen wenn du nur Audio ohne Video erhältst.
Versuche doch erstmal verschiedene,verfügbare AVI-Videos in deinem Pinnacle
Studio Ultimate zu bearbeiten.

MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#5 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 344
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 23

geschrieben 25. Oktober 2016 - 08:05

Wir nutzen für unsere Aufnahmen OBS Studio, gibts auch kostenlos. Videodateien werden zwar relativ groß, dafür stimmt die Qualität des Materials und das ganze läuft sehr Zuverlässig mit zig Optionen für weitere Quellen dazu nem gut funktionierendem Grabber für NVidia und dadurch direkt über NVenc auch sehr Performanceschonend selbst bei Loseless aufnahmen.
Geschnitten wird bei uns mit Adobe Premiere im CC Abo. Kost en Appel und en Ei und funktioniert im Vergleich zu Produkten anderer Anbieter absolut Stressfrei
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 25. Oktober 2016 - 09:38

Beitrag anzeigenZitat (halaX: 24. Oktober 2016 - 22:24)

Manche Video-Tools erzeugen auch nicht-standardkonforme AVI-Videos,dazu
könnte Kopierschutz mitspielen wenn du nur Audio ohne Video erhältst.
Versuche doch erstmal verschiedene,verfügbare AVI-Videos in deinem Pinnacle
Studio Ultimate zu bearbeiten.


Kopierschutz ist es nicht. Der Support von Pinnacle hat sich ein Sample angeschaut: Nicht Standardkonform.
Schade drum.

@EmKa262: Ja. OBS verwende ich primär zum streamen, ein Test mit Aufnahme lief auch, nur stürzt Pinnacle beim Import ab (13GB)

Preimiere aus CC... ist nicht unbedingt mein Dingen. Habe mir vor knapp nen Jahr das mal gegeben und war enttäuscht darüber was man alles einstellen muss um am Ende eine YT-taugliche Datei zu haben die nicht größer ist als die Quelle bei bitterer Qualität.... da hat das "Elements" ja gute Arbeit geleistet. Nur ist mir da der Umfang mittlerweile einfach zu beschnitten. Daher habe ich mir halt Pinnacle gekauft.

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 25. Oktober 2016 - 09:38

Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.214
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 25. Oktober 2016 - 10:32

Hab das für die Aufnahme mit dem VLC-Player mal rausgesucht.

Einfach ->Medien ->Aufnahmegerät öffnen
Angehängtes Bild: vlc1.png

Aufnahmemodus ->Desktop, Bildwiederholrate ->25 (oder eben was man will) und unten ->Konvertieren
Angehängtes Bild: vlc2.png

Dann ->Profil und ->Zieldatei festlegen und Start.
Angehängtes Bild: vlc3.png

Dann nimmt der VLC-Player den Desktopauf, bis man ihn beendet. Allerdings habe ich zwei Rechner, bei einem funktioniert es problemlos, beim Anderen schmiert der VLC-Player immer ab.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0