WinFuture-Forum.de: Festplattengeometrie 1 TB - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Festplattengeometrie 1 TB

#1 Mitglied ist offline   SurgeonX1 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 325
  • Beigetreten: 14. Dezember 14
  • Reputation: 7

geschrieben 24. Oktober 2016 - 11:18

Habe zufällig mal die Geometrie meiner HDDs überprüft.

Habe mehrere 1 TB HDDs.

Eine Seagate Barracuda (Grenada) hat statt der üblichen

63/ 255 / 1212602 Sektoren /Köpfe/ Zylinder

32 / 64 / 953870 ! Laut Testdisk allerdings 63 Köpfe.

Seagate Hotline hat natürlich keine Ahnung.
Ich habe die Platte vor ca. 2 Jahren gekauft und formatiert, nichts weiter gemacht.

Weiß jemand, wie das zustande kommt ??

Kann ich das mit Testdisk ändern, ohne dass Daten verloren gehen ??
Da die HDD läuft, kann ich es natürlich auch lassen,
Auswirkungen auf Perfomance etc pp wird es ja wohl nicht haben.
Aber mich interessiert,
wie das sein kann, während alle 4 anderen 1 TB HDDs die normale Geometrie haben.

Die Platte läuft einwandfrei und hat wie die anderen 1 TB eine effektive Kapazität von 934 GB.

Dieser Beitrag wurde von SurgeonX1 bearbeitet: 24. Oktober 2016 - 13:40

Der Verlust von Moral ist das erste Anzeichen von Schwachsinn (Erich Fromm).
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 307
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 20

geschrieben 24. Oktober 2016 - 11:26

Geht die Fehlerfrei? Wenn ja wozu dann ändern? wozu?? welchenr Sinn hat das?

Ich glaub du Willst uns mit der Sheldon Cooper Masche nur auf die Nüsse gehen!
Eingefügtes Bild
4

#3 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.439
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 164

geschrieben 24. Oktober 2016 - 11:28

Das hat doch heutzutage eh keine wirkliche Relevanz mehr, weil diese Köpfe/Sektoren/Zylinder nur in der Festplattensteinzeit wichtig waren und im 21. Jahrhundert lediglich aus Kompatibilitätsgründen noch auftauchen. Oder glaubst du ernsthaft, es gäbe Festplatten mit 32 oder 64 Schreib-/Leseköpfen?

Mein gutgemeinter Tipp: Lass die Finger davon und beschäftige dich lieber mit anderen Dingen, anstatt dir deine Daten durch unnötige Spielereien an den - selbstverwalteten - Innereien moderner Hardware zu verhunzen. :wacko:

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 24. Oktober 2016 - 11:29

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
The Best Page In The Universe.
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
4

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.196
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 867

geschrieben 24. Oktober 2016 - 11:45

Die Geometrie interessiert da sowieso nicht wirklich, da eigentlich alles über LBA läuft.

Aber kann es einfach sein, dass das eine eine 'alte' Platte mit 'nur' 512Byte/Sektor ist und die andere eine Platte mit 4K/Sektor ist? Jedenfalls würde man so bei beiden Platten mit den angegeben CHS Daten auf ~1TB kommen.
---
OK, noch einmal genau nachgerechnet, bei der zweiten HDD passt das doch nicht. Da komme ich nur auf ~760MB. Aber würde der Sache jetzt nicht all zuviel Bedeutung zumessen. Wenn die Platte einwandfrei läuft, dann passt das. Die CHS Daten sind eigentlich allenfalls nur noch für die HDD intern interessant. Und selbst da passen die Werte nicht zur Hardware. Nach außen hin wird das eigentlich nicht mehr verwendet.
Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen!
Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
Nagut, Gras. Gras geht!
2

#5 Mitglied ist offline   SurgeonX1 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 325
  • Beigetreten: 14. Dezember 14
  • Reputation: 7

geschrieben 24. Oktober 2016 - 13:42

Beitrag anzeigenZitat (NCC-1701 B: 24. Oktober 2016 - 11:26)

Geht die Fehlerfrei? Wenn ja wozu dann ändern? wozu?? welchenr Sinn hat das?

Ich glaub du Willst uns mit der Sheldon Cooper Masche nur auf die Nüsse gehen!



Was soll der Mist ?? Solche Antworten gehen mir auf die "Nüsse" !! Eine klare sachliche Frage, mehr nicht. Wenn man keine Ahnung hat, Nüsse halten !

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 24. Oktober 2016 - 11:45)

Die Geometrie interessiert da sowieso nicht wirklich, da eigentlich alles über LBA läuft.

Aber kann es einfach sein, dass das eine eine 'alte' Platte mit 'nur' 512Byte/Sektor ist und die andere eine Platte mit 4K/Sektor ist? Jedenfalls würde man so bei beiden Platten mit den angegeben CHS Daten auf ~1TB kommen.
---
OK, noch einmal genau nachgerechnet, bei der zweiten HDD passt das doch nicht. Da komme ich nur auf ~760MB. Aber würde der Sache jetzt nicht all zuviel Bedeutung zumessen. Wenn die Platte einwandfrei läuft, dann passt das. Die CHS Daten sind eigentlich allenfalls nur noch für die HDD intern interessant. Und selbst da passen die Werte nicht zur Hardware. Nach außen hin wird das eigentlich nicht mehr verwendet.



Hat 4K wie alle anderen auch.

Dieser Beitrag wurde von SurgeonX1 bearbeitet: 24. Oktober 2016 - 13:42

Der Verlust von Moral ist das erste Anzeichen von Schwachsinn (Erich Fromm).
0

#6 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 307
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 20

geschrieben 24. Oktober 2016 - 15:20

Ähm PC-Gespenst !
Positions des Mousecursors beim Win7 Start

Zitat

Was soll der Mist ?? Solche Antworten gehen mir auf die "Nüsse" !! Eine klare sachliche Frage, mehr nicht. Wenn man keine Ahnung hat, Nüsse halten !

Normal ist anders

Dieser Beitrag wurde von NCC-1701 B bearbeitet: 24. Oktober 2016 - 15:22

Eingefügtes Bild
1

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.129
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 779

geschrieben 24. Oktober 2016 - 15:53

CHS Werte werden seit Jahr und Äon nicht mehr gebraucht. Das sind immer mal Phantasiewerte, damit halt was drin steht und man noch dem letzten ollen Standard irgendwie entspricht.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
2

#8 Mitglied ist offline   SurgeonX1 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 325
  • Beigetreten: 14. Dezember 14
  • Reputation: 7

geschrieben 24. Oktober 2016 - 16:07

Beitrag anzeigenZitat (NCC-1701 B: 24. Oktober 2016 - 15:20)




Dito !

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 24. Oktober 2016 - 15:53)

CHS Werte werden seit Jahr und Äon nicht mehr gebraucht. Das sind immer mal Phantasiewerte, damit halt was drin steht und man noch dem letzten ollen Standard irgendwie entspricht.



Ist ok, mich hatte nur interessiert, wie das so bei der HDD zustande kommt und bei den anderen nicht.

Man kann hier ja teilweise nicht mal ne normale Frage stellen, ohne dass man überfallen wird, nicht auf Dich bezogen.

Als Analytiker interessieren mich nur die Sachfragen, warum und wieso sehe ich dann selbst.
Und PCs und BS haben eben oft komische Effekte und Probleme, die erst später rauskommen.
Zudem bin ich kein Freak, sondern habe auch noch viele andere Sachen zu tun, Beruf und jede Menge anderes.
Der Verlust von Moral ist das erste Anzeichen von Schwachsinn (Erich Fromm).
0

#9 Mitglied ist offline   SurgeonX1 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 325
  • Beigetreten: 14. Dezember 14
  • Reputation: 7

geschrieben 24. Oktober 2016 - 20:44

Das tolle Tool Testdisk ist ja so toll,
dass man angeblich die Geometrie ändern kann,
aber es wird nur virtuell gemacht und nicht übernommen !
Schreiben auch andere.

Danke, Mr Grenier ! Danke !
Der Verlust von Moral ist das erste Anzeichen von Schwachsinn (Erich Fromm).
0

#10 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.129
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 779

geschrieben 24. Oktober 2016 - 21:06

Die Geometrie konnte man noch nie ändern. Die Geometrie ist das, was verbaut ist.

Aber man konnte - wie gesagt, lange isses her --- die Geometrie ins CMOS schreiben, weil man sonst eine ewig lange Datenbank dort drin hätte haben müssen für alle möglichen Geometrieformen. Und wenn diese Information nicht mehr okay war, also buchstäblich nicht mehr zur Festplatte gepaßt hat, dann konnte man die ändern --- wenn man wußte, was man tat. :ph34r:

CHS ist nichts mit Software oder so. Das ist blanke Hardware. Dann hat eben ein Platter (damals gabs davon eh nicht so viele verbaut) X viele Sektoren definiert und Y viele Köpfe verbaut und Z viele Zylinder.

Siehe zB hier.

LBA -was "jetzt" verwendet wird - ist linear. Jedes Speichersegment wird raufgezählt, ähnlich RAM-Adressierung, also von sagen wir von 1 bis paar-hundert-Millionen und dann muß sich der Festplattencontroller (auf der HDD selber) drum kümmern, wo das ist; CHS hingegen sagt halt, das gesuchte Datum ist mit Kopf X auf Sektor S bei Zylinder Z zu finden, und dann wurde dieser Ausschnitt des Sektors gelesen (die 512bytes, die da physikalisch hingeschrieben waren) und fertig. Hier gibt es also nicht die Abstraktionsebene, sondern die tatsächliche Hardwareinformation wurde bis zum OS hochgereicht, damit dieses auch lesen und schreiben konnte.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 24. Oktober 2016 - 21:10

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
1

#11 Mitglied ist offline   SurgeonX1 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 325
  • Beigetreten: 14. Dezember 14
  • Reputation: 7

geschrieben 25. Oktober 2016 - 07:55

Ok, dann ist das von mir beschriebene "Problem" alles nur virtueller Müll.

Alles klar !
Der Verlust von Moral ist das erste Anzeichen von Schwachsinn (Erich Fromm).
0

#12 Mitglied ist offline   Mahatma.Pech 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 25. April 15
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Oktober 2016 - 11:03

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 24. Oktober 2016 - 21:06)

Die Geometrie konnte man noch nie ändern. Die Geometrie ist das, was verbaut ist.

...

CHS ist nichts mit Software oder so. Das ist blanke Hardware. Dann hat eben ein Platter (damals gabs davon eh nicht so viele verbaut) X viele Sektoren definiert und Y viele Köpfe verbaut und Z viele Zylinder.




zweiter Absatz: streiche X Y Z und setze CHS in korrekter Reihenfolge S H C.

CHS steht ja für Cylinder, Head, Sector, da muß man nicht drei andere Buchstaben als Variablen erfinden.
0

#13 Mitglied ist offline   SurgeonX1 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 325
  • Beigetreten: 14. Dezember 14
  • Reputation: 7

geschrieben 28. Oktober 2016 - 14:11

Beitrag anzeigenZitat (Mahatma.Pech: 25. Oktober 2016 - 11:03)

zweiter Absatz: streiche X Y Z und setze CHS in korrekter Reihenfolge S H C.

CHS steht ja für Cylinder, Head, Sector, da muß man nicht drei andere Buchstaben als Variablen erfinden.


Es heisst CHS und nicht ! SHC !

Dieser Beitrag wurde von SurgeonX1 bearbeitet: 07. November 2016 - 06:52

Der Verlust von Moral ist das erste Anzeichen von Schwachsinn (Erich Fromm).
0

#14 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.530
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 387

geschrieben 28. Oktober 2016 - 15:25

Beitrag anzeigenZitat (SurgeonX1: 24. Oktober 2016 - 13:42)

Hat 4K wie alle anderen auch.


da muss man auch wieder unterscheiden ob 4K auch durchgereicht werden. Häufig regeln HDDs das mittlerweile so, dass nur 512er Sektoren "durchgereicht" werden um 4K softwareseitig als Problemfall abzufangen.

Wie du schon schriebst:
Es ist im Grunde alles virtueller Müll der an Begrifflichkeiten und Anwendung um Jahre überholt ist.

Und bei der Hotline oder dem Support eines Herstellers wirst du nie derartige Infos erhalten können. Die sind nicht darauf geschult. Das weiß - wenn überhaupt - nur die Entwicklungsabteilung... und die wird es vermutlich aus Gründen des Geschäftsgeheimnisses nicht preis geben. Wäre für die vergleichbar wie:

Du rufst bei CocaCola an und möchtest wissen ob deine Analyse der Zusammensetzung des Getränkes passt :wink:
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   SurgeonX1 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 325
  • Beigetreten: 14. Dezember 14
  • Reputation: 7

geschrieben 28. Oktober 2016 - 21:53

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 28. Oktober 2016 - 15:25)

da muss man auch wieder unterscheiden ob 4K auch durchgereicht werden. Häufig regeln HDDs das mittlerweile so, dass nur 512er Sektoren "durchgereicht" werden um 4K softwareseitig als Problemfall abzufangen.

Wie du schon schriebst:
Es ist im Grunde alles virtueller Müll der an Begrifflichkeiten und Anwendung um Jahre überholt ist.

Und bei der Hotline oder dem Support eines Herstellers wirst du nie derartige Infos erhalten können. Die sind nicht darauf geschult. Das weiß - wenn überhaupt - nur die Entwicklungsabteilung... und die wird es vermutlich aus Gründen des Geschäftsgeheimnisses nicht preis geben. Wäre für die vergleichbar wie:

Du rufst bei CocaCola an und möchtest wissen ob deine Analyse der Zusammensetzung des Getränkes passt :wink:


Ich war davon ausgegangen, dass man die Geometrie verändern kann, per Software.
Da das aber nicht geht, ist es nur ein analytischer Exkurs.

Warum das Tool Testdisk, das manche so hochloben das aber vorgaukelt, wenn es prinzipiell gar nicht geht, bleibt mir ein Rätsel.
Der Verlust von Moral ist das erste Anzeichen von Schwachsinn (Erich Fromm).
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0