WinFuture-Forum.de: Internet bricht unter Fritzbox 7170 weg - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Internet bricht unter Fritzbox 7170 weg


#1 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Oktober 2016 - 21:51

Hallo zusammen,

seit einigen Tagen muss ich auf meine alte Fritzbox 7170 zurückgreifen.
Das Internet (reine W-Lan Verwendung) funktioniert prinzipiell.
Doch ab und an bricht es ohne erkennbaren Grund weg und es gibt ein DNS Problem.

Eingefügtes Bild

Es lässt sich nur beheben, nachdem ich den Computer (Win 7 Pro, 64bit) neustarte.
Ein Neustart der Fritzbox schafft keine Abhilfe.
Das Kuriose: Wenn am PC der DNS Fehler auftritt, funktionieren anderen Geräte weiterhin (Android-Smartphone, Fire TV Stick). Ein Zugriff auf die Fritzbox-Oberfläche ist dann auch nur vom Handy aus möglich. Betroffen sind alle Anwendungen auf dem Computer.
Das Netzwerk- und Freigabecenter von Windows zeigt eine Verbindung mit Zugriff auf das Internet an.
Zuvor wurde ein Speedport Router verwendet mit dem es keine Probleme gab.
Die Fritzbox wurde auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, mehrfach neugestartet, neuste Firmware ist drauf. Als die Box vor einigen Jahren dauerhaft im Einsatz war, gab es die Probleme nicht.

Weißt jemand woran das liegen könnte?

Dieser Beitrag wurde von Andrew0 bearbeitet: 03. Oktober 2016 - 21:52

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.353
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 974

geschrieben 03. Oktober 2016 - 22:25

Was sagt denn nslookup?

Eventuell hilft ipconfig /flushdns.

Wenn nicht: poste mal die Ausgabe von ipconfig /all, und schau auch nach, wie zur selben Zeit die IP-Konfiguration der anderen Geräte aussieht.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Oktober 2016 - 20:41

 Zitat (RalphS: 03. Oktober 2016 - 22:25)

Was sagt denn nslookup?

Eventuell hilft ipconfig /flushdns.

Wenn nicht: poste mal die Ausgabe von ipconfig /all, und schau auch nach, wie zur selben Zeit die IP-Konfiguration der anderen Geräte aussieht.


Wie die Faust auf's Auge:
Nachdem ich deinen Post angeschaut habe, war die Verbindung weg...

Alle Befehle geben timed out aus. 2 Sekunden, Server unbekannt usw.
Es kommen absolut keine Informationen.
0

#4 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 04. Oktober 2016 - 21:12

Bist du sicher, das die 7170 auch verwendbar ist, an deinem Anschluss, es hört zumindest so an, als wenn sie nicht dafür geht,
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Oktober 2016 - 21:42

Hmmmm...möglich, aber für mich unverständlich.

Wieso kommt die Verbindung allgemein Zustande und bricht dann irgendwann ohne Anzeichen ab?
Und wiese nur am PC und nicht auf anderen Geräten?
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.353
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 974

geschrieben 05. Oktober 2016 - 00:10

Nicht keine Information, sondern die Information, daß die Verbindung komplett weg zu sein scheint. Das wäre dann kein DNS-Fehler (L5), sondern entweder auf L3(IP)- oder L2(Ethernet)-Ebene.

Du hast allerdings die Ausgabe von ipconfig /all vergessen. Wenn die anderen Geräte noch gehen, ist das ganz offensichtlich ein Problem irgendwo zwischen PC und Netzwerkkabelanschlußbuchse an der Fritzbox.

Die Frage ist halt nur wo. Derzeit kann man da nur raten, was genau das Problem sein könnte, geschweige denn wo es auftritt; die Chancen stehen allerdings gut, daß es ein Konfigurationsproblem ist.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Oktober 2016 - 10:18

Ups sorry, hier ist ipconfig/all. Da ich nichts an der Software nach Anchließen der Fritzbox geändert habe, wundert es mich wenn sich Windows selbstständig gemacht hat.

Windows-IP-Konfiguration

   Hostname  . . . . . . . . . . . . : Andrew-PC
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcast
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
   DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : fritz.box

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 3:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : TAP-Windows Adapter V9
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-FF-3D-6F-5B-41
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::89cc:14c7:d69c:bee8%25(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 169.254.123.254(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
   Standardgateway . . . . . . . . . :
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 788594493
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1D-17-21-4B-C8-F7-33-5A-64-8C

   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
                                       fec0:0:0:ffff::2%1
                                       fec0:0:0:ffff::3%1
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
   Physikalische Adresse . . . . . . : 54-53-ED-BA-60-12
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::481d:85e5:f26b:622%16(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.6.34(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
   Standardgateway . . . . . . . . . :
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 508842989
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1D-17-21-4B-C8-F7-33-5A-64-8C

   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
                                       fec0:0:0:ffff::2%1
                                       fec0:0:0:ffff::3%1
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung 3:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter #
2
   Physikalische Adresse . . . . . . : C8-F7-33-5A-64-8D
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung 2:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter
   Physikalische Adresse . . . . . . : C8-F7-33-5A-64-8D
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6235
   Physikalische Adresse . . . . . . : C8-F7-33-5A-64-8C
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::3562:1e7c:a33b:6276%13(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.178.32(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 5. Oktober 2016 09:34:55
   Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 15. Oktober 2016 09:34:59
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.178.1
   DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.178.1
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 298383155
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1D-17-21-4B-C8-F7-33-5A-64-8C

   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.178.1
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert



0

#8 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.867
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 183

geschrieben 05. Oktober 2016 - 17:32

Per WLAN bekommst Du eine IP von der Box, per LAN wird Dir keine IP zugewiesen. Kommst Du per Kabel überhaupt rein? Schalte mal das WLAN aus und teste dann.
0

#9 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Oktober 2016 - 19:27

Per Kabel geht leider auch nicht, ich komme sogar nicht einmal auf die Fritzbox Benutzeroberfläche

Edit: Immerhin klappt das USB-Tethering übers Smartphone problemlos, sonst müsste ich vor jedem Post neustarten :D :D :D

Dieser Beitrag wurde von Andrew0 bearbeitet: 05. Oktober 2016 - 22:01

0

#10 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 358
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 25

geschrieben 06. Oktober 2016 - 07:46

Kannst du im Fehlerzustand noch pingen?

Probier mal

ping 192.168.178.1

wenn der durchgeht probier mal

ping 8.8.8.8

sollte der auch durchgehen scheint dein DNS Dienst zu spinnen. das würde sich dann wahrscheinlich über einen alternativen DNS Server lösen lassen.
Versuchst du die FritzBox über fritz.box aufzurufen? Geht der direkte Zugriff im Webbrowser über die 192.168.178.1?
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Oktober 2016 - 08:25

192.168.178.1 klappt nicht.
Weder als Ping, noch als Zugriff auf die Oberfläche.
Der Ping an Google geht durch :blink:
0

#12 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.917
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 275

geschrieben 06. Oktober 2016 - 08:41

Deaktivier mal alle deine Netzwerkverbindungen, die du nicht benötigst.
0

#13 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Oktober 2016 - 16:46

Damit hat es nicht geklappt. Das habe ich gleich getestet, als ich versucht habe per Kabel auf die Fritzbox/Internet zu zugreifen.
0

#14 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.917
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 275

geschrieben 06. Oktober 2016 - 16:50

Dann geb mal bitte in der Lan-Verbindung die Daten manuell ein.
IP 192.168.178.(irgendwas freies von 2-254, die 32 z.b. ist schon belegt durch dein WLan)
Subnetz 255.255.255.0
Gateway 192.168.178.1
DNS-Server 192.168.178.1
alternativer DNS-Server 4.4.4.4

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 06. Oktober 2016 - 16:51

0

#15 Mitglied ist offline   wanneickel 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 06. Juni 14
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Oktober 2016 - 21:51

Ähnliche Probleme habe ich bei einer - nichtmals vorhandenen Tunnelverbindung - wenn ich den NCP Client (VPN) installiert habe.

Abhilfe schafft eine statische IP seitens des Clients - woran das liegt? Keine Ahnung.
Das Gateway ist stets die FB ebenso wie der DNS etc.

Wenn das nicht hilft, dann
netsh int ip reset ipreset.txt
netsh winsock reset

in der Eingabeaufforderung als Admin eingeben.

Dann Poste doch mal was die ipreset.txt so ausgibt.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0