WinFuture-Forum.de: Windows 7 update auf Windows 10 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Windows 7 update auf Windows 10

#1 Mitglied ist offline   Baumanager 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 294
  • Beigetreten: 24. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 24. September 2016 - 20:42

guten Abend,
habe Windows 7 Ultimate uns auf welche Version von Windows 10 kann oder sollte ich updaten? Was muß ich tun das Windows 10 ausschaut wie mein Windows 7 also mit Startmenue und nicht in dieser Kacheloptik.

Danke

Dieser Beitrag wurde von Baumanager bearbeitet: 24. September 2016 - 20:43

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.789
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 464

geschrieben 24. September 2016 - 20:57

1. Wir fangen von hinten an: Windows hatte nur unter Windows 8 die Kacheloptik. Was danach kam hatte das nicht.
2. Zur ersten Frage: In Laden gehen und kaufen was gefällt. Wir kennen ja nicht deine Anforderungen. Nur weil du jetzt Ultimate hast, heißt das ja nicht dass du alles nutzt was es kann. Ansonsten hol dir die Pro und du hast den gleichen Umfang.
Alle Klarheiten beseitigt.
0

#3 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.487
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 139

geschrieben 24. September 2016 - 22:04

Wozu im Laden kaufen wenn er doch noch updaten kann?
http://www.heise.de/...en-3288425.html
Steht sogar irgendwo auf WF, hab's nur grad nicht gefunden.

Welche Version du nehmen soltest, stellt sich nicht.
Mit Win 7 Ultimate gibt's Win10 Pro.

Bei der Sache mit der Optik ist's aber wie Wiesel schon sagte. Außer du meinst das verkachelte Startmenü. das kann man zB mit Classic Shell umändern.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 24. September 2016 - 22:05

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#4 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.789
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 464

geschrieben 25. September 2016 - 06:23

Warum?

Darum:

http://winfuture.de/news,93430.html

!
Alle Klarheiten beseitigt.
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.768
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 861

geschrieben 25. September 2016 - 07:53

Wenn Du Win7-U hast und damit zufrieden bist?

Kein Grund fürs Update. Es sei denn natürlich, Du möchtest Geld loswerden...

... oder es gibt da was, das nicht so funktioniert, wie es soll. Sollte auf der Hand liegen.

Sich jetzt ein Windows 10 zu besorgen, welches am Ende so umgebogen soll, damit es wieder wie 7 aussieht, ist außer albern auch noch unmöglich (anders sieht es garantiert aus) und damit irgendwo Geldverschwendung (insbesondere, weil es das ein Jahr lang kostenlos gab und man Win10 durchaus hätte haben können).


Darüber hinaus lohnt sich der Update-Pfad von Ultimate(7) nach Pro(10) ganz allgemein nicht. Hättest Du jetzt ein Win7 Pro gehabt oder was ähnlich 'billiges', dann hätte das sicher nochmal anders ausgesehen.

Daher: den Moment wo Du um den Erwerb einer 10er Lizenz nicht drumrumkommst, zB in Form eines OEM-PCs oder was weiß ich woher das aufgedrückt werden könnte, solange ist Win7-U die bessere Wahl.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#6 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.900
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 265

geschrieben 25. September 2016 - 08:33

Das ganz normale Upgrade mit Windows 7/8-Keys funktioniert auch immer noch, da muss man dann nicht mal lügen dass man angeblich Hilfstechnologien benötigt.
Andererseits kann ich auch nicht nachvollziehen warum man sich Win10 installieren will, um es dann mittels Fremdprogrammen doch wieder auf ein Windows 7 umzustricken.
1

#7 Mitglied ist offline   bastelphillip 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 14. Juni 13
  • Reputation: 37

geschrieben 25. September 2016 - 09:20

Das sehe ich genau so wie @RalphS. Wenn man nicht durch irgendwelche Umstände gezwungen ist
ein Upgrade auf Windows 10 durchführen zu müssen, dann macht Windows 7 Ultimate einen ebenso
guten - wenn nicht sogar besseren... - Job.

Ich habe übers Wochenende ein MSI GT73VR 6RE Titan Gaming Notebook hier. Ist brandneue Hardware,
daher dachte ich, dass es ein Kinderspiel werden wird eine Windows 10 Pro Neuinstallation darauf
vorzunehmen. Das auf dem Notebook vorinstallierte W 10 Home war mit allerlei Crapware "garniert"
und der Besitzer wollte ohnehin ein W 10 Pro anstatt der Home Version.

Eigentlich hatte ich mich auf die Gelegenheit gefreut so ein Monster von einem Notebook mit einem
neuen OS plus einiger, vom Besitzer lieb gewonnener, Software auszustatten... Jetzt bin ich froh,
wenn er das Teil am Nachmittag abholt und bete, dass ich bis dahin nicht noch mit weiteren
Überraschungen wie ominösen Fehlermeldungen etc. seitens W 10 konfrontiert werde. Das Notebook an
sich ist ein geniales Stück Technik, daran hege ich keinerlei Zweifel. W 10 hingegen scheint mir
immer noch in einer Art Beta-Phase zu stecken, und das nach immerhin über einem Jahr.

Da es hier genügend User gibt laut deren eigenem Bekunden W 10 immer perfekt und tadellos läuft,
kann ich diese nur beglückwünschen! Ich selber bleibe bis auf Weiteres bei Windows 7 Ultimate und
betrachte W 10 auch künftig mehr als "Testobjekt" denn als ein für mich passendes, zuverlässiges
Betriebssystem.
0

#8 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 63

geschrieben 25. September 2016 - 09:31

Win 10 kann nix besser als Win7 warum extra Geld ausgeben?
0

#9 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 25. September 2016 - 09:36

Eine komplette Falschaussage, vor allem für Gamer, da kann Win10 was, was Win7 nie kann.
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.040
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 25. September 2016 - 12:44

Beitrag anzeigenZitat (Baumanager: 24. September 2016 - 20:42)

guten Abend,
habe Windows 7 Ultimate uns auf welche Version von Windows 10 kann oder sollte ich updaten?

http://winfuture.de/news,87355.html


Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 24. September 2016 - 20:57)

1. Wir fangen von hinten an: Windows hatte nur unter Windows 8 die Kacheloptik. Was danach kam hatte das nicht.


Wie heissen dann diese 4eckigen Knubbel im Startmenü, die eine Äpp starten können und die ich nur ausblenden aber nicht deinstallieren kann?

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 24. September 2016 - 20:57)

2. Zur ersten Frage: In Laden gehen und kaufen was gefällt. Wir kennen ja nicht deine Anforderungen. Nur weil du jetzt Ultimate hast, heißt das ja nicht dass du alles nutzt was es kann. Ansonsten hol dir die Pro und du hast den gleichen Umfang.


Das ist so nicht richtig. die 10er Pro ist im Unfang, Administrierbarkeit und Interface Win7 in gewissen Punkten eingeschränkter als die 7 Pro/Ultimate

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 25. September 2016 - 07:53)


Kein Grund fürs Update. Es sei denn natürlich, Du möchtest Geld loswerden...

Oder Funktionen verlieren :-)

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 25. September 2016 - 07:53)

Sich jetzt ein Windows 10 zu besorgen, welches am Ende so umgebogen soll, damit es wieder wie 7 aussieht, ist außer albern auch noch unmöglich (anders sieht es garantiert aus) und damit irgendwo Geldverschwendung (insbesondere, weil es das ein Jahr lang kostenlos gab und man Win10 durchaus hätte haben können).


Darüber hinaus lohnt sich der Update-Pfad von Ultimate(7) nach Pro(10) ganz allgemein nicht. Hättest Du jetzt ein Win7 Pro gehabt oder was ähnlich 'billiges', dann hätte das sicher nochmal anders ausgesehen.




Beitrag anzeigenZitat (Samstag: 25. September 2016 - 08:33)

Das ganz normale Upgrade mit Windows 7/8-Keys funktioniert auch immer noch, da muss man dann nicht mal lügen dass man angeblich Hilfstechnologien benötigt.

Eben.

Ein paar nette Sachen hat Win10 schon, die es attraktiv machen.
0

#11 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.655
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 212

geschrieben 25. September 2016 - 15:31

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 25. September 2016 - 12:44)


Ein paar nette Sachen hat Win10 schon, die es attraktiv machen.

Richtig. Verkürzter Systemstart und Runterfahren ist doch schon mal was, ob man den Virtual Desktop, die biometrische Anmeldung, Fingerabdruckscanner etc. braucht muss jeder selbst für sich entscheiden.

Man könnte auch sagen, Win10 hat das Beste von Win7 und noch ein paar neue (teilweise auch sinvolle) Gadgets.

Und einen Trumpf hat Win10 außerdem noch gegenüber Win7: Win10 ist das wesentlich aktuellere und damit das zukunftssichere System. Der Mainstream Support für Win7 ist bereits eingestellt, neue Hardware wird also keine Unterstützung mehr finden. Und in gut 3 Jahren ist mit dem Support für Win7 ganz Schluss.

Ich finde das sind schon schlagkräftige Argumente für Win10.

Ach ja, Cortana ist auch irgendwie lustig. :rolleyes:
0

#12 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 112
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 5

geschrieben 25. September 2016 - 15:35

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 25. September 2016 - 15:31)

Richtig. Verkürzter Systemstart und Runterfahren ist doch schon mal was, ob man den Virtual Desktop, die biometrische Anmeldung, Fingerabdruckscanner etc. braucht muss jeder selbst für sich entscheiden.

Man könnte auch sagen, Win10 hat das Beste von Win7 und noch ein paar neue (teilweise auch sinvolle) Gadgets.

Und einen Trumpf hat Win10 außerdem noch gegenüber Win7: Win10 ist das wesentlich aktuellere und damit das zukunftssichere System. Der Mainstream Support für Win7 ist bereits eingestellt, neue Hardware wird also keine Unterstützung mehr finden. Und in gut 3 Jahren ist mit dem Support für Win7 ganz Schluss.

Ich finde das sind schon schlagkräftige Argumente für Win10.

Ach ja, Cortana ist auch irgendwie lustig. :rolleyes:

Wenn man so einen Müll liest, würde man am liebsten aus trotz schon zu Windows 7 zurück wechseln. Nur damit man sich von Leuten wie dir abgrenzen kann. Das du dich nicht schämst...

Windows 10 ist sicher nicht schlecht und irgendwo ein weiter geführtes und geupdatetes Windows 7.
Da diese gute und altbewerte "Basis" aber nur noch im Hintergrund läuft und von Bloatware und User Gängelung ummantelt ist, macht es das ganze System zu einem Haufen Müll.
Daher ist die einzige nutzbare Windows 10 Version, die LTSB Version, welche zumindest leicht entschlackt und entmüllt ist.

Dein Punkt was aktuelle Hardware angeht, bringt das Fass zum überlaufen.
ALLES was du in den nächsten 3-4 Jahren kaufen wirst, wird auch noch unter Windows 7 laufen. Schön wenn Ahnungslose sich so immer selber verraten.

Cortana ist lustig ja, nicht mehr nicht weniger. Einmal starten, ordentlich ablachen und direkt deaktivieren und so gut es geht blocken. Die Bloatware lässt sich schließlich nicht komplett entfernen.

Dieser Beitrag wurde von Ruby3PacFreiwald bearbeitet: 25. September 2016 - 15:39

0

#13 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.040
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 25. September 2016 - 15:44

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 25. September 2016 - 15:31)

Richtig. Verkürzter Systemstart und Runterfahren ist doch schon mal was,

Naja, ich starte meine Systeme mit einem Mausschubs/Spacetaste seit XP, und das System war immer binnen 2 Sekunden da, da ist Win10 nicht wirklich schneller. und vorteile darin, sehe ich nicht.

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 25. September 2016 - 15:31)

Man könnte auch sagen, Win10 hat das Beste von Win7 und noch ein paar neue (teilweise auch sinvolle) Gadgets.


Definitiv nicht.
Win 10 ist der Anfang der Bevormundung, der Wegnahme von Features für die die sich die Prof gekauft haben, und das zumüllen von sinnlosen Features für die immer dümmer werdende Käuferschaft. Inklusive des öffnen der Pandoras Büchse weg zu Rechten hin zur Werbung und Nagscreens

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 25. September 2016 - 15:31)

Und einen Trumpf hat Win10 außerdem noch gegenüber Win7: Win10 ist das wesentlich aktuellere und damit das zukunftssichere System.

Wenn man nur Windowssysteme in Betracht zieht ja, ansonsten .... eher nicht würde ich sagen.

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 25. September 2016 - 15:31)

Ach ja, Cortana ist auch irgendwie lustig. :rolleyes:

Wenn ich meinen Monitor anschreie, läßt das cortana unbeeindruckt, und wenn ich "reged" eingebe findet diese dumme Schüssel gar nichts, das auf meinem PC sein soll.

Da sind NT 5.x und bis 6.2 fortschrittlicher und moderner
0

#14 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 25. September 2016 - 16:44

Wenn man mal normale Leute nimmt,die nicht soviel Ahnung von Computer haben, so ist die Installation von Win 10, wesentlich einfacher und schneller als Win 7, vor allem wenn man ein kleines Netzwerk hat.Leute die ein Windowshandy haben, werden Cortana sehr schätzen, die Integration ist sehr gut gelungen. Wer Office 365 gemietet hat, hat eine sehr gute Onlinesicherung, die sich einfach in Win10 bedienen lässt, so das Datenverluste sehr weit reduziert sind,man muss auch nicht mehr dadurch an Backup denken, oder gar ein Backupplan einrichten.
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 63

geschrieben 25. September 2016 - 16:55

@☺Javo schau dir mal die Lizenzierung an wenn du ein 1000-2000 User Netzwerk hast kommen extrem mehr kosten auf dich zu.

Für Windows 10 Enterprise gibt es keine OEM also legste beim Rechnerneukauf nochmal die Kosten für die Lizenz drauf.

Microsoft lässt sich alles richtig schön vergolden.

Selbst kleiner Firmen werden kotzen wenn sie weiterhin all Gruppenrichtlinien nutzen wollen und man gewisse Updates abschalten will.

Dieser Beitrag wurde von dale bearbeitet: 25. September 2016 - 16:56

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0