WinFuture-Forum.de: Wird der Toshiba zu heiss? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

Wird der Toshiba zu heiss? Was kann man tun?


#1 Mitglied ist offline   blommberg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 213
  • Beigetreten: 27. Juli 05
  • Reputation: 2

geschrieben 13. September 2016 - 21:54

Notebook v. Toshiba gebraucht gekauft.
System s. Anlage.
Auffällig: Ein paar Plastikstreben vor dem Lüfter wurden entfernt.
Rechner läuft eigentlich ganz okay, geht aber manchmal einfach aus.
Wird er zu heiss?
Was kann man tun bzgl. der Diagnostik?
Was bzgl. der Therapie? (Lüfter softwaremäßig raufregeln? Prozessor bremsen?)
D a n k e !

Ereignis: WHEA Logger ID18

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: System.PNG

Dieser Beitrag wurde von blommberg bearbeitet: 13. September 2016 - 22:09

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 414
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 51

geschrieben 13. September 2016 - 22:06

Hi,

da das scheinbar schon ein etwas älteres Modell ist, könnte es leicht sein, dass der Lüfter mal gereinigt werden muss.
Um welches Modell handelt es sich genau?
Du könntest auch mal die Temperaturen mit Core Temp auslesen.

MfG
0

#3 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.398
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.049

geschrieben 14. September 2016 - 14:29

Bei WHEA Logger ID18 bräuchte man schon den vollständigen Text und eventuell ein dazugehörigen Minidump (sofern einer gespeichert wurde), damit man an den MCE Record ran kommt. Ansonsten wirklich schwer zu sagen.

Aber das ganze läuft auf ein Hardwareproblem hinaus. Temperatur kann möglich sein, muss aber nicht.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#4 Mitglied ist online   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.090
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 483

geschrieben 14. September 2016 - 15:42

Beitrag anzeigenZitat (blommberg: 13. September 2016 - 21:54)

Was bzgl. der Therapie? (Lüfter softwaremäßig raufregeln? Prozessor bremsen?)


da es sich um ein gebrauchtes Gerät handelt mit wie beschrieben "herausgebrochenem" Lüftergitter sollte hier sehr wahrscheinlich eine technische Reinigung Abhilfe schaffen - inkl. Austausch der Wärmeleitpaste.

Die Stege brechen meist aus zwei Gründen:
- wird zu heiß, material spröde, einmal falsch ran gekommen und weg sind die
- "Kühlungsoptimierungsversuch" von Kunden

Gerade bei Notebooks - die auf jeden ccm an Luft angewiesen sind - nach maximal zwei Jahren erfolgen. Auch gerade hier wo AMD-Komponenten verbaut sind die gerne hitze-bedingt hopps gehen...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0