WinFuture-Forum.de: Windows 10 Pro 32/64 zum Schnäppchenpreis - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Windows 10 Pro 32/64 zum Schnäppchenpreis


#1 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 611
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 33

geschrieben 08. September 2016 - 15:53

Wer nach größerem Hardwarewechsel für sein Windows 10 einen Produktschlüssel zum Aktivieren benötigt, den gibts jetzt zum Schnäppchenpreis.
Viele Grüße js1
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   MTKalkhoff 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 88
  • Beigetreten: 15. Juli 08
  • Reputation: 14

geschrieben 08. September 2016 - 16:04

bei diesem Händler wäre ich SEHR vorsichtig ! Hatte letztes Jahr eine MS Office 2013 Pro Lizenz erworben und die funktionierte Anfangs auch einwandfrei. Im Juni musste das System neu aufgesetzt werden und somit auch das Office Paket. Ergebnis war das dies nicht möglich war da der Schlüssel gesperrt wurde. Nach Rücksprache mit Microsoft wurde dieser (mein) Key bei über 80 Installationen verwendet !? CannFrisco wurde darauf hin bei Microsoft gemeldet.

Tatsache ist, dass dieser Händler ein und denselben Schlüssel zig Mal verkauft.

Das einzig Positive war das ich das Geld anstandslos zurück bekommen habe - auch nach fast einem Jahr. Trotzdem ist das kein ordentliches Geschäftsgebaren !
0

#3 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.939
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 263

geschrieben 08. September 2016 - 20:12

Beitrag anzeigenZitat (MTKalkhoff: 08. September 2016 - 16:04)

Tatsache ist, dass dieser Händler ein und denselben Schlüssel zig Mal verkauft.

Welche Belege hast du für deine "Tatsache"?

Hier einfach posten.

Dieser Beitrag wurde von Doodle bearbeitet: 08. September 2016 - 20:12

0

#4 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 611
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 33

geschrieben 08. September 2016 - 20:15

Und warum hast Du dann diesen Händler nicht beim Gewerbeaufsichtsamt angezeigt? Denn das wäre ja illegal. Immerhin ist Rakuten ja eine bekannte Firma und hat in Deutschland einen Firmensitz.
Wie sonst sollten solche illegalen Geschäfte verhindert werden?
Viele Grüße js1
0

#5 Mitglied ist offline   MTKalkhoff 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 88
  • Beigetreten: 15. Juli 08
  • Reputation: 14

geschrieben 08. September 2016 - 20:40

Belege gibt es durch Microsoft genug - schon allein durch die Anzahl der Installationen einer Einplatz-Lizenz !

js1: Rakuten.de ist nur eine Plattform ähnlich Amazon, eBay, etc. Die Händler agieren nach wie vor selbstständig.

Übrigens solltet Ihr mal das Impressum von CannFrisco Euch ansehen. Sucht dann man was unter dieser Adresse für UG's angesiedelt sind und wer dort die Gesellschafter sind. Nur so am Rande...
0

#6 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.812
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 128

geschrieben 08. September 2016 - 21:02

Bei 14,99€ muss ich nicht mal nach einem Impressum suchen.
1

#7 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 611
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 33

geschrieben 09. September 2016 - 14:42

Beitrag anzeigenZitat (timmy: 08. September 2016 - 21:02)

Bei 14,99€ muss ich nicht mal nach einem Impressum suchen.

Ein ordentliches Impressum ist aber vorhanden.

Beitrag anzeigenZitat (MTKalkhoff: 08. September 2016 - 20:40)

... Übrigens solltet Ihr mal das Impressum von CannFrisco Euch ansehen. Sucht dann man was unter dieser Adresse für UG's angesiedelt sind und wer dort die Gesellschafter sind. Nur so am Rande...

Immerhin ist diese Gesellschaft in Deutschland ansässig, gemeldet und steuerpflichtig. Also würden ein Anwalt oder die deutschen Gerichte auch an die Verantwortlichen in dieser Firma rankommen, falls da unlautere Geschäfte laufen sollten.
Aber offenbar scheint wohl doch alles mit rechten Dingen zuzugehen und niemand hatte offensichtlich bisher einen Grund gegen diese Firma vorzugehen, auch nicht MS. Sonst hätten sie es ja längst getan. Wenn es um illegale Software oder Medien geht sind ja bekanntlich die Anwälte recht schnell zur Stelle.

Dieser Beitrag wurde von js1 bearbeitet: 09. September 2016 - 14:46

Viele Grüße js1
0

#8 Mitglied ist offline   MTKalkhoff 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 88
  • Beigetreten: 15. Juli 08
  • Reputation: 14

geschrieben 09. September 2016 - 15:42

versuche dein Glück, aber sei nicht enttäuscht wenn dein System von heute auf morgen nicht mehr funktioniert. Ich kenne mittlerweile einige Fälle in denen CannFrisco involviert ist.

Übrigens dauert die Bearbeitung seitens Microsoft bis zu einem halben Jahr, ehe anwaltlich oder gerichtlich gegen ein Unternehmen vorgegangen wird.

Das eine Firma in Deutschland ansässig ist hat mittlerweile recht wenig zu sagen. CannFrisco ist eine 1 Euro GmbH = uG mit einem Stammkapital von knapp 2000 €. Aktiv seit 2014, zig mal umgezogen bzw. in andere Handelsregister eingetragen - Sicherheit und Kontinuität sieht anders aus...

Dieser Beitrag wurde von MTKalkhoff bearbeitet: 09. September 2016 - 15:49

0

#9 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.939
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 263

geschrieben 09. September 2016 - 16:25

PC-Fritz war auch eine deutsche Firma ... :)
0

#10 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 09. September 2016 - 17:40

Da fehlt klar dies http://www.trustedshops.de/ also Finger weg

Softbillig war am Anfang super und zuverlässig dann änderte sich der Besitzer das http://www.trustedshops.de/ war weg und die fingen auch an Key mehrmals zu verkaufen.

Ah übrigens was nutzt eine 10 Pro? Du kannst keine Updates auschalten viele GPO´s gehen nicht usw.

Wir hatten gerade die Lizenzfuzzys im Haus und wenn man gescheit in einer AD mit Win 10 arbeiten will braucht man die Enterprise VErsion und die kostet ca. 190€ und es gibt sie nicht als OEM oder einfach so zu kaufen.
0

#11 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.182
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 266

geschrieben 09. September 2016 - 19:34

Beitrag anzeigenZitat (js1: 08. September 2016 - 15:53)

Wer nach größerem Hardwarewechsel für sein Windows 10 einen Produktschlüssel zum Aktivieren benötigt, den gibts jetzt zum Schnäppchenpreis.

Nun, dazu braucht man solch ein "Schnäppchen" gar nicht: http://winfuture.de/news,92865.html
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#12 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 611
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 33

geschrieben 09. September 2016 - 22:24

Ich brauche solche SW Schnäppchen ja auch nicht. Mein Hinweis war nur für solche User gedacht die vielleicht mal Probleme mit der Aktivierung haben. Den ursprünglichen Link hatte ich übrigens hier gefunden bei WinFuture auf der Hauptseite.
Viele Grüße js1
0

#13 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.939
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 263

geschrieben 10. September 2016 - 09:40

Schaut man sich das Angebot genauer an, fällt auf, dass es sich doch wohl nicht so ganz um eine "vollwertige Produkt Lizenz" handelt, denn man kann die Lizenz nur telefonisch aktivieren. Ausserdem soll die erneute Nutzung auf einem anderen, neuen PC nicht möglich sein.
Andererseits sind 14,99 EUR wirklich nicht die Welt. Versuch macht kluch. :)
0

#14 Mitglied ist offline   clik!84 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 35
  • Beigetreten: 28. September 11
  • Reputation: 0

geschrieben 11. September 2016 - 23:08

Die Systembuilder-Version von Windows 10 Home kostet von 99 €-119 Euro.
Die Systembuilder-Version von Windows 10 Pro kostet von 130-174 Euro.

Wer sich für 14,99 € einen Product Key kauft, macht sich der Besitz und Verwendung von Raubkopien strafbar.

Man kann sich doch auch im Internet darüber informieren, was eine legale Version ist und was nicht?

Ich selber kaufe mir immer die Windows-Versionen als Systembuilder-Version, nämlich da bin ich immer auf der richtigen Seite, wenn es Probleme bei der Aktivierung gibt.

Gut Ding kostet halt nun mal Geld.
0

#15 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.911
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 270

geschrieben 12. September 2016 - 07:44

Naja, der Preis von 14,95€ kann schon durchaus real sein. Die OEM-Versionen von Windows an die Massenabnehmer dürften für deutlich unter 10€ an die großen Unternehmen gehen, und nicht nur der Verkauf von SB-, sondern auch der Verkauf von OEM-Versionen ist in Deutschland ja legal.
Das Problem ist hier aber einen vertrauenswürdigen Verkäufer zu finden, der dann nicht auf die Idee kommt die Sticker mehrfach zu verkaufen, Volumenlizenzen so lang abzugeben bis die Kunden meckern weil nix mehr geht oder einfach Keys aus dem MSDNAA-Programm zu verschicken.
Die einfachste Möglichkeit ist es einen Händler zu suchen der den Key nicht nur per Mail, sondern als Lizenzsticker per Post rausschickt. Dann sind zwar keine Preise mehr unter 20€ drin, unter 30€ erhält man solche Lizenzen aber durchaus noch (man muss dennoch aufpassen bei welchem Verkäufer man da bestellt, einige verschicken trotz Produktbeschreibung nur per Mail, nicht per Post).

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 12. September 2016 - 07:45

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0