WinFuture-Forum.de: Neuer günstiger Spiele PC - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Neuer günstiger Spiele PC


#1 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 405
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 44

geschrieben 02. August 2016 - 08:29

Ein Kollege hat mich angesprochen und möchte sich einen neuen PC zusammenstellen. Da es geldlich bei ihm nicht so Dicke ist liegt das Budget bei maximal 600€
Er benötigt alles neu, da sein alter PC nun schon knapp 10 Jahre alt ist.
Er würde gerne aktuelle Titel spielen können sowie das kommende Star Citizen. Er hat nicht viele Ansprüche, es sollte nur spielbar sein, muss also nicht auf Max Detail laufen. 4K wird auch nicht benötigt, wäre ehh nicht im Budget.
Lässt sich das mit 600€ irgendwie realisieren?
Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.927
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 279

geschrieben 02. August 2016 - 08:38

Was heisst "alles neu"? Auch Keyboard, Maus, Monitor, Betriebssystem, DVD-Laufwerk, Gehäuse? Oder ist wenigstens ein Teil der Peripherie noch vorhanden/benutzbar?
0

#3 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 405
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 44

geschrieben 02. August 2016 - 08:54

Was nicht benötigt wird ist das DVD, Windows 7, Maus und Tastatur. Sonnst alles Neu, also PC und Bildschirm. Der Rest ist reif für die Tonne.
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.927
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 279

geschrieben 02. August 2016 - 09:31

Puh. Bleiben 500€ für den PC, und das bei einer bisher bekannten Mindestanforderung von einem i5 und einer GTX680, die aber wahrscheinlich noch nicht ausreicht bis zur Final. Macht alleine für den Prozessor mindestens 170€, die Grafikkarte schlägt zumindest mit weiteren 200, 250€ zu Buche. Also 400€ schon weg, ohne Ram, Mainboard, Gehäuse, Netzteil, und vor allem ohne Garantie dass die Final wirklich läuft.
Willst du ihn nicht nochmal fragen ob er noch etwas länger sparen will? Vielleicht wäre ja auch ein gebrauchter PC eine Alternative, stell doch mal eine Anfrage hier ins S&B-Forum? Im Archiv ist auch noch das ein oder andere interessante Angebot, kannst ja mal eine PM schreiben ob davon noch was da ist.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 02. August 2016 - 10:01

0

#5 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 405
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 44

geschrieben 02. August 2016 - 10:47

Der Bildschirm sprengt die Kalkulation ziemlich. Mal schauen hab nun mal was zusammen geklöppelt. Hinstellen würd ich mir sowas nicht...
Läge aber ohne Bildschirm fast auf seinem Preis. Muss er eben mal schauen.Angehängtes Bild: pczusammenstellung.PNG
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.927
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 279

geschrieben 02. August 2016 - 11:13

Anderer Vorschlag.
Hat sich eigentlich nicht viel verändert, ist nur ein bisschen günstiger geworden.
Das sind zwar sicherlich nicht die besten Komponenten, aber für den Preis imho das Optimum.
Beim Monitor bin ich mir aber nicht sicher, da gibts evtl. noch anderes/besseres in der Preisklasse.
Achso, die kleine Festplatte ist übrigens Absicht. Da mehr Speicher nachzurüsten in Form einer grösseren Datenfestplatte ist ein leichtes, wenn später wieder etwas Geld vorhanden ist. Sollte das nicht gewollt sein muss halt etwas mehr Geld in die Hand genommen werden.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 02. August 2016 - 11:16

0

#7 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.384
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 324

geschrieben 02. August 2016 - 15:37

Es wäre besser, dein Kumpel würde noch ein wenig sparen.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#8 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 405
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 44

geschrieben 02. August 2016 - 18:05

Gut dann schau ich mal was mein Kollege sagt. An der 950er Evo führt aber in meinen Augen kein Weg vorbei.
Danke für die Hilfe :)
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.043
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 192

geschrieben 02. August 2016 - 20:42

Beitrag anzeigenZitat (EmKa262: 02. August 2016 - 18:05)

Gut dann schau ich mal was mein Kollege sagt. An der 950er Evo führt aber in meinen Augen kein Weg vorbei.




Doch: Finger weg von "Samsung Evo" . Das ist am falschen Ende gespart, weil die Zuverlässigkeit auch zählt... "Evo" bei SD Karten, ist OK. weil man über die begrenzten Schreibzugriffe im Klaren ist, und bei einer SSD nicht.
0

#10 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 405
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 44

geschrieben 03. August 2016 - 07:27

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 02. August 2016 - 20:42)

Doch: Finger weg von "Samsung Evo" . Das ist am falschen Ende gespart, weil die Zuverlässigkeit auch zählt... "Evo" bei SD Karten, ist OK. weil man über die begrenzten Schreibzugriffe im Klaren ist, und bei einer SSD nicht.

Kann ich so nicht bestätigen. Die Samsung SSDs sind meiner Erfahrung nach äußerst performant und zuverlässig. Zugegebenermaßen gabs bei den 940er das Geschwindigkeitsproblem. Aber mit den 950ern habe ich bisher nicht 1 Fall gehabt auch im Kundenumfeld wo ein Fehler mit den SSDs vorlag.
Und das Mit den Schreibzugriffen war vor 10 Jahren mal interessant. Die Dinger sollten mittlerweile jeden Rechner überleben.
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   dnr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 949
  • Beigetreten: 06. Januar 10
  • Reputation: 88

geschrieben 03. August 2016 - 07:41

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 02. August 2016 - 20:42)

Doch: Finger weg von "Samsung Evo" . Das ist am falschen Ende gespart, weil die Zuverlässigkeit auch zählt... "Evo" bei SD Karten, ist OK. weil man über die begrenzten Schreibzugriffe im Klaren ist, und bei einer SSD nicht.


Kann ich ebenfalls nicht bestätigen, hab schon zich Samsungs verbaut, nie Probleme.

Wohingegen Sandisk, Crucial und wie die ganzen Billigdinger alle heißen immer mal wieder Ausreißer hatten.

Dieser Beitrag wurde von dnr bearbeitet: 03. August 2016 - 07:45

0

#12 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 03. August 2016 - 08:10

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 02. August 2016 - 20:42)

Doch: Finger weg von "Samsung Evo" . Das ist am falschen Ende gespart, weil die Zuverlässigkeit auch zählt... "Evo" bei SD Karten, ist OK. weil man über die begrenzten Schreibzugriffe im Klaren ist, und bei einer SSD nicht.

Ach, lange nichts von dir zu dem Thema gehört, wie erfrischend. :rolleyes:
Und du zeigst wieder mal, dass du weiter auf deinen Vorurteilen rumreitest und mit schwammigen Bezeichnungen um dich wirfst, anstatt mal Klartext zu schreiben..

Von den Firmwareproblemen bei der 840EVO mal abgesehen ist das Problem nicht "EVO oder nicht" (hat noch ein anderer Hersteller EVOs im Programm? Nein, Mitsubishi zählt nicht!), sondern Tristate-MLC-NAND (bzw. TLC-NAND) in kleinen Strukturgrößen.
Das gleiche kann theoretisch auch bei MLC mit zwei States passieren, wenn die Strukturgrößen so klein werden, dass nach einer gewissen Anzahl an Schreibzyklen die Ladungen nicht mehr in den Zellen gehalten werden können.
TLC ist hier etwas anfälliger, da die definierenden Ladungen kleiner sind.

Das ist aber so ziemlich Schnee von Gestern, vor allem Samsung hat einen cleveren Weg gefunden, die Strukturgrößen nicht mehr zu verkleinern und trotzdem mehr Zellen pro Chipfläche unterzubringen.

Aber bei dir stirbt eine SSD ja anscheinend beim ersten Einschalten.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#13 Mitglied ist offline   dnr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 949
  • Beigetreten: 06. Januar 10
  • Reputation: 88

geschrieben 03. August 2016 - 08:21

Beitrag anzeigenZitat (Sturmovik: 03. August 2016 - 08:10)


Aber bei dir stirbt eine SSD ja anscheinend beim ersten Einschalten.


*ggg* muss am Karma liegen ;)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0