WinFuture-Forum.de: Windows 7: Problem mit Schriftartenanzeige - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Windows 7: Problem mit Schriftartenanzeige


#1 Mitglied ist offline   solex 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 48
  • Beigetreten: 18. Juli 16
  • Reputation: 0

geschrieben 29. Juli 2016 - 21:22

Hallo,
habe auf einer externen Festplatte spezielle Schriften gespeichert. Nach USB-Anschluß ließen sich die einzelnen Schriften beim Anklicken sofort mit Windows öffnen u. installieren. Nach einem Setup von IrfanView wird auf der ext. Festplatte vor zahlreichen Schriften plötzlich das IrfanView-Symbol angezeigt; beim Anklicken versucht dann IrfanView zu öffnen. Man kann die Schriften dann man jedesmal nur separat/manuell mit Windows öffnen u. installieren. Nach Deinstallation von IrfanView ließen sich die Fonts dann wieder normal öffen. Also müßte das Problem mit den IrfanView-Einstellungen zusammenhängen?

FRAGE: Fehler ist mir rätselhaft. Hat jemand ein Idee, wie der Fehler zustandekommt u. einen hilfreichen Vorschlag, wie man das unerwünschte IrfanView-Symbol generell aus den extern gespeicherten Fonts entfernt? Installierte Fonts werden übrigens korrekt angezeigt.

Dieser Beitrag wurde von solex bearbeitet: 29. Juli 2016 - 21:23

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.401
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 991

geschrieben 30. Juli 2016 - 05:22

Bei der Installation von IrfanView aufpassen, was Du da zuordnest. :)

Oder, wenn I/V schon installiert ist: bei Irfanview in die Optionen gehen unter Zuordnungen und da den Haken bei TTF rausnehmen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   solex 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 48
  • Beigetreten: 18. Juli 16
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Juli 2016 - 16:28

Danke, RalphS, bei TTF war tatsächl. das Häkchen drin (obwohl ich nichts geändert hatte) - alles wieder o.k.
0

#4 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.769
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 442

geschrieben 30. Juli 2016 - 17:16

Beitrag anzeigenZitat (solex: 30. Juli 2016 - 16:28)

Danke, RalphS, bei TTF war tatsächl. das Häkchen drin (obwohl ich nichts geändert hatte) - alles wieder o.k.

Das Häkchen war drin WEIL du nichts geändert hast. :wink:
Irfanview trägt sich bei der Installation standardmäßig als Standardviewer für Truetypeschriften ein, wie sinnvoll dies auch sein mag.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.401
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 991

geschrieben 30. Juli 2016 - 20:26

Ja, da muß man bei allen Setuptools aufpassen heutzutage; die machen zwar alle was sie sollen (naja meistens) aber in 99% der Fälle machen sie halt außerdem noch Dinge die sie NICHT machen sollen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.820
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 128

geschrieben 31. Juli 2016 - 14:30

Auf der sicheren Seite ist man (meistens), wenn man bei Programme die portable Version nutzt.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0