WinFuture-Forum.de: Firmware und Treiber Update Huawei E3276 LTE-Stick - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Firmware und Treiber Update Huawei E3276 LTE-Stick

#1 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.552
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 200

geschrieben 09. Juni 2016 - 20:26

Es geht um einen LTE-Stick der Firma Huawei Modell E3276. Er funktioniert nur mit dem Standard-Treiber von Microsoft Angehängtes Bild: stick.JPG als Remote Internet ... Device. Schließe ich ihn an, kommt die Huawei Standard-Software und man kann surfen.

Der LTE-Stick III von der Telekom ist eigentlich dasselbe Modell von Huawei, aber wenn ich den anschließe sieht es so aus: Angehängtes Bild: lte2.JPG

Die beiden Sticks habe ich mit derselben Sim-Karte getestet und der Telekom Internet Manager sagt, dass er den original Huawei nicht erkennt. Mit der Huawei Software kann ich aber ins Internet und auch LTE empfangen.

Deshalb dachte ich, dass man die Firmware des orig. Huawei mal updaten müsste oder zumindest den Treiber. Aber ich habe stundenlang probiert und gegoogelt. Ich finde weder Treiber noch Firmware-Updates, keine Lösung.

Wie kriege ich den Telekom Internet Manager dazu, den orig. Huawei zu behandeln wie den von der Telekom? Wie bekommt man ein Update hin?

Getestet mit Win7 und Win10, Ergebnis immer dasselbe.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.457
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 898

geschrieben 10. Juni 2016 - 07:08

Vermutlich einmal die Firmware '21' und einmal die Firmware '22'. Die Unterschiede bestehen darin, dass die '21' nur ein normales Modem bereit stellt und die '22' dieses Hilink.

Lässt sich das bei Dir erkennen, welche Firmware-Version installiert ist?

Un ob man die einfach so wechseln kann, gute Frage.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#3 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.552
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 200

geschrieben 10. Juni 2016 - 12:02

Ja. Auf dem orig. Huawei ist die Software: 22.470.13.00.00 installiert. Auf dem Telekom 21.430.03.04.55.

Die Huawei-SW scheint auch die aktuellste Version zu sein, die auf dem Telekom wohl nicht. Aber der Telekom Stick wird sauber als Huawei von Windows erkannt, der orig. Huawei dagegen als irgendwas anderes und mit dem Standardtreiber von Windows betrieben, was wahrscheinlich dazu führt, dass der Internet Manager den nicht erkennt. Und trotz intensiver Googelei kann ich keinen passenden Treiber im Netz finden. Den Support auf der Huawei-Homepage kann man auch vergessen.

Was kann man noch machen, dass der Sick korrekt erkannt wird?
0

#4 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.889
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 259

geschrieben 10. Juni 2016 - 12:39

Der Telekomstick ist ein 3276S-150, das ist schonmal sicher.
Jetzt ist die Frage was das Huawei ist.
Mögliche Ausführungen:
Huawei E3276s-861
Huawei E3276s-151
Huawei E3276s-152
Huawei E3276 Optus
Huawei E3276s-601
Huawei E3276s-210
Huawei E3276s-920
Huawei E3276s-500
Huawei E3276s-862
Huawei E3276s-505
Ich finds ausserdem kurios. Jeder versucht seinen LTE III auf eine original Huawei zu flashen, um 1. den Simlock zu umgehen und 2. den Stick auch in anderen Ländern mit deren spezifischen Frequenzen nutzen zu können (der LTE III hat lediglich einen Teil der möglichen Frequenzen freigeschaltet).
Du willst es andersrum.
Wie auch immer, dir kann geholfen werden:
https://routerunlock...k-normal-modem/
Lad dir die .150 Telekom und flash damit den Huawei, dann sollte er auch mit der Telekomsoftware funktionieren.
Benutzung wie immer auf eigene Gefahr.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 10. Juni 2016 - 12:41

0

#5 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.552
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 200

geschrieben 10. Juni 2016 - 16:48

Tja, irgendwie hast du ja recht.
Ich bin es halt gewohnt mit dem Internet Manager. Zur Firmware braucht man auch noch einen Code. Ok, den kann man selbst generieren. Und das Flashen kann ja auch schnell mal in die Hose gehen.

"Huawei hilink modem firmware starts with 22, so be aware before updating the firmware, your modem may be dead if you will update with incorrect firmware."

Die 22 ist bei mir drauf. Kan man dann ohne weiteres auf die 21?

Dieser Beitrag wurde von Doodle bearbeitet: 10. Juni 2016 - 16:50

0

#6 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.889
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 259

geschrieben 10. Juni 2016 - 17:22

Naja, anders herum ging es. Hab meinen LTE III auf die Huawei 920 geflasht, und das ergab keine Probleme. Das Hilink ist ja eigentlich nur die Verbindungsmöglichkeit über den Browser, ähnlich aufgbaut wie ein Routerinterface.
Wie es jetzt aber andersherum aussieht, also ein Downgrade? Gute Frage.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0