WinFuture-Forum.de: Windows Product-Key-Aufkleber von Gerät abmachen aus Sicherheitsgründe - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Windows Product-Key-Aufkleber von Gerät abmachen aus Sicherheitsgründe


#1 Mitglied ist offline   jonas94 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 12
  • Beigetreten: 24. Februar 15
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Juni 2016 - 18:00

Hallo Community!

ich habe da ein Notebook. Auf der Rückseite befindet sich der Product-Key-Aufkleber mit dem Key für das Windows-OS.

Also, ich werde den abfotografieren und bei den anderen Product-keys in einem Otdner auf der festplatte speichern.

Denn wenn das Notebook gestohlen würde, hätte der Dieb ja sofort den Key für Windows. Richtig?

Bevor ich aber den Aufkleber abziehe (Warum wird dieser eigentlich vorab unsicher auf das Gerät geklebt?), wollte ich mich absichern, ob da nichts dagegen spricht. Frage an die Profis. Sollte man den Key-Aufkleber evtl. nicht abziehen? Gibt es Gründe?

Wo ist es am sichersten die product-keys aufzubewahren ? Was empfiehlt ihr? Wo speichert ihr eure Product-keys sicher?

Vielen Dank für Antworten!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.291
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 954

geschrieben 05. Juni 2016 - 19:00

Aufkleber ab => Lizenz weg.

Dranlassen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#3 Mitglied ist offline   slurp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.330
  • Beigetreten: 25. September 08
  • Reputation: 133

geschrieben 05. Juni 2016 - 19:13

 Zitat (RalphS: 05. Juni 2016 - 19:00)

Aufkleber ab => Lizenz weg.

Dranlassen.

Wo hast du denn das her?!
0

#4 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.336
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.032

geschrieben 05. Juni 2016 - 19:15

Weg ist sie nicht, nur halt nicht mehr vollständig. Solange man sie nicht weiterverkaufen will, ist das eigentlich egal.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#5 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 602
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 47

geschrieben 05. Juni 2016 - 20:02

naja, wieso sollte man die abmachen ... wenn mir nen laptop für xxx € geklaut wird dann kann mir die Windows-Lizenz auch egal sein irgendwie.

Wenn der Dieb schon meinen Laptop hat dann kann er die Windows-Lizenz auch haben :P

Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.917
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 275

geschrieben 05. Juni 2016 - 20:23

 Zitat (RalphS: 05. Juni 2016 - 19:00)

Aufkleber ab => Lizenz weg.

Dranlassen.

Andersrum wird ein Schuh draus: Aufkleber zerstört => Lizenz weg.
Aufkleber mit Fön und Klinge vorsichtig entfernen und irgendwo einkleben (z.b. CD-Hülle) => nichts passiert, Lizenz ist nachweisbar.
Meine klebt in der Wartungsklappe vom Laptop. Abfotografieren geht nicht mehr, und ansonsten seh ich's wie da^saber: Wer sich die Mühe macht soll auch belohnt werden.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 05. Juni 2016 - 20:25

0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.291
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 954

geschrieben 06. Juni 2016 - 05:12

- Wenn es denn *gelingt*, den Aufkleber abzumachen. Der ist nämlich explizit gegen selbes Abmachen geschützt.

- Gelingt es *nicht*, ist der Lizenznachweis futsch. Die Lizenz selber nicht, das stimmt, da hab ich mich oben zu knapp ausgedrückt.

- Ist die Festplatte mit dem Foto drauf futsch, oder beschädigt, oder einfach nur die falsche Datei dem DEL-Knopf zum Opfer gefallen, kann man mit etwas Pech diese Lizenz selbst nicht mehr verwenden.

- Klaut wer das Gerät hat man glaub ich andere Sorgen als "aber dann kann der Dieb Windows installieren" - warum sollte er, Deins ist ja noch drauf. Weiterverkaufen kann er es mit oder ohne Deine Lizenz. Notfalls pappt er einen anderen CoA drauf, echt oder nicht, wenn es um "Wertsteigerung" gehen sollte (unwahrscheinlich, aber möglich).

-- Kurz, es gibt viele Gründe pro Dranlassen und explizite Contra gegen Abmachen. Gegen ein extra Foto als Backup spricht sicherlich nichts (als Datei auf demselben Notebook wäre natürlich irgendwie albern) aber der CoA-Sticker ist der Nachweis für die Lizenz und als solcher *nicht* vom Gerät zu trennen. Wenn man die Mautplakette vom Auto abmacht ist sie auch ungültig, und wenn man sie hundertmal als Kopie vorne in die Windschutzscheibe legt.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 06. Juni 2016 - 05:13

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#8 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 420
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 39

geschrieben 06. Juni 2016 - 07:40

Bei Notebooks würd ich ein Foto machen damit der Key vorhanden ist aber den Aufkleber würde ich dran lassen.

Was wir schon hatten war das der Aufkleber so abgenutzt ist das der Key nicht mehr lesbar war.

Dieser Beitrag wurde von NCC-1701 B bearbeitet: 06. Juni 2016 - 07:40

Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist online   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.817
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 478

geschrieben 14. Juni 2016 - 21:07

Seit wie viel Versionen von Windows wird der Key nicht mehr sichtbar aufgeklebt? Genau so lange wie sie im Bios hinterlegt ist!

Die Frage dürfte für aktuelle Notebooks keine Relevanz haben.
Alle Klarheiten beseitigt.
0

#10 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.508
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 181

geschrieben 15. Juni 2016 - 08:56

Ja nur aufpassen, der am COA ist nicht der selbe wie der im BIOS, im BIOS hast du den OEM key von deinem OEM Hinterlegt. Die Aktivierung schaut hier ob eine SLIC Tabelle im BIOS / UEFI vorhanden ist und wenn ja gehts "einfach durch", der Key auf dem COA ist hier nicht der selbe wie im BIOS.
0

#11 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.336
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.032

geschrieben 15. Juni 2016 - 09:03

Nein, nicht ganz richtig.

Im UEFI ist ab Windows 8 ein individuelle Key abgelegt. Dieser Key wird für die Onlineaktivierung verwendet. Eine Offlineaktivierung ist hier nicht mehr vorgesehen. Ein SLIC gibt es hier auch nicht mehr.

Von Vista bis Windows 7 wurde das über die Offlineaktivierung per SLIC im BIOS und Zertifikat in Windows geregelt. Ein Key war im BIOS nicht abgelegt. Der allgemeine OEM Key war nur in Windows selber hinterlegt. Und nur wenn alle drei Komponenten zusammen gepasst haben, wurde Windows offline aktiviert. Der auf dem COA enthaltene Key war der individuelle Key, welcher ausschließlich für die Onlineaktivierung verwendet werden konnte.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#12 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.508
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 181

geschrieben 15. Juni 2016 - 09:21

Echt? Ich dachte dass es die SLIC gschichte noch immer gibt. Na gut, man lernt eben immer dazu :)
0

#13 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.336
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.032

geschrieben 15. Juni 2016 - 09:55

Ne, da das System mit der SLIC (oder dem SLIC?) komplett ausgehebelt wurde und praktisch als Kopierschutz keinen Sinn mehr machte (am Ende hat es das illegale Aktivieren nur noch begünstigt), hat Microsoft das ab Windows 8 fallen gelassen und generell bei den vorinstallierten Clients auf Onlineaktivierung mit individuellen Keys umgestellt. Lediglich beim Windows Server 2012/2012 R2 OEM gibt es das noch.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#14 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 236
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 14

geschrieben 15. Juni 2016 - 10:01

gibt so kleine programme die den key auslesen, ist also alber den key wegzumachen. den brauch keiner. an meinem rechner war nirgends einer (keinen gefunden). glaub das ist irgendwo auf festplatte oder bios hinterlegt... :blush:
0

#15 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.508
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 181

geschrieben 15. Juni 2016 - 10:34

 Zitat (DK2000: 15. Juni 2016 - 09:55)

Ne, da das System mit der SLIC (oder dem SLIC?) komplett ausgehebelt wurde und praktisch als Kopierschutz keinen Sinn mehr machte (am Ende hat es das illegale Aktivieren nur noch begünstigt),...

Ja genau, da gabs ja schon patcher die dir jedes BIOS gepatcht haben mit jedem beliebigen Zertifikat drinnen.

 Zitat (snoopi: 15. Juni 2016 - 10:01)

gibt so kleine programme die den key auslesen, ist also alber den key wegzumachen. den brauch keiner. an meinem rechner war nirgends einer (keinen gefunden). glaub das ist irgendwo auf festplatte oder bios hinterlegt... :blush:


Wenn du einen Komplett PC gekauft hast muss wo ein Zertifikat sein, zur Not findest du es im Handbuch, sonst hat der Händler dir kein gültiges Windows verkauft.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0