WinFuture-Forum.de: {gelöst} 2x Windows im Bootloader - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

{gelöst} 2x Windows im Bootloader


#1 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.186
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 555

geschrieben 28. Mai 2016 - 08:53

Ich habe mir eine neue SSD besorgt und dort Windows installiert.
Meine alte Installation auf der anderen SSD habe ich vorher nicht gelöscht, sodass ich im Falle des Falls auch die lte Installation booten kann.
Abgeklemmt habe ich die alte SSD auch nicht bei der Windows Installation.

Soweit so gut. Wie gehe ich jetzt am besten vor um die alte Installation aus dem Bootloader zu nehmen?
Wie es mir scheint wurde auf der neuen SSD keine 100MB Partition angelegt und die Dateien in die Partition der alten SSD geschrieben.:
Angehängtes Bild: computerverwaltung.png

Die neue SSD hängt an Port 0, die alte an 3.

Dieser Beitrag wurde von d4rkn3ss4ev3r bearbeitet: 28. Mai 2016 - 16:44

"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.535
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 147

geschrieben 28. Mai 2016 - 09:43

Ja der wurde in die alte geschrieben weil bereits eine Win-Installation vorlag.
Brauchst du die 100 MB Partition?
Ansonsten lösche sie doch einfach, klemm die alte SSD ab und lass dann mit der WiN DVD über die Computerreparaturoption den Bootmanager auf die neue SSD schreiben. Wird erst beim 3. Durchgang gemacht.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 28. Mai 2016 - 09:44

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
1

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.359
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 976

geschrieben 28. Mai 2016 - 10:12

- BCDEdit eingeben
- Schauen, was die ID der "anderen" Instanz ist (langer Schlüssel {23454-453-bla-bla-bla})
- Den kopieren
- bcdedit /delete {den-kopierten-schlüssel} /cleanup

- Fertig.

BCDEdit braucht Adminrechte.

Hilfe gibts wie immer per bcdedit /delete /? .

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 28. Mai 2016 - 10:13

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#4 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 894
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 93

geschrieben 28. Mai 2016 - 10:22

Alles zu kompliziert.

Unter Msconfig, Reiter "Start" löschen :imao:

Den Bootloader holst Du Dir einfach mit

bcdboot C:\Windows /l de-de /s C:

auf Datenträger 0. Vorher Laufwerk C auf "aktiv" setzen.

@Ralph: Es wäre immer noch einfacher, in der alten Installation {current} zu deleten. :blink:
0x00000WTF
1

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.359
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 976

geschrieben 28. Mai 2016 - 10:24

Ja klar, wenn die noch startet. :) Oder via {default} kann man auch die Standardoption wegwerfen. Problem ist halt nur immer, daß diese Shortcuts relativ zu "irgendwas" sind; die GUID ist es nicht.

Führen viele Weg nach ROM... und msconfig tut sicher auch, bloß halte ich mich von solche GUI-Tools fern wenn ich kann und da wir hier von d4rkn3ss4ev3r reden, geh ich mal von aus daß er sich nicht vor der Kommandozeile fürchtet. :lol:

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 28. Mai 2016 - 10:26

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#6 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 894
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 93

geschrieben 28. Mai 2016 - 10:59

Starten wird sie nach dieser Aktion nicht mehr. :blink:

Besser den Bootmanager zuerst kopieren und ggf. den alten Eintrag aus dem neuen Bootmanager entfernen, aber im alten Bootmanager belassen. :)
0x00000WTF
1

#7 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.186
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 555

geschrieben 28. Mai 2016 - 11:42

Erstmal danke für die vielen Tipps!

Die 100MB Partition brauche ich im Grunde nicht. Außer dem Bootloader wird nix drauf gespeichert oder?

Die Kommandozeile fürchte ich in der Tat nicht :D

Wie verhällt es sich bei den BCDEdit Befehlen wenn ich die alte SSD (samt der 100MB Partition) komplett platt mache? Denn das ist mein nächster Schritt.

@Q 1: Wie sichere ich am besten den Bootmanager?
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#8 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 894
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 93

geschrieben 28. Mai 2016 - 12:03

Wenn es auf die alte Installation nicht mehr ankommt, kannst Du gar nichts falsch machen. Entweder in der neuen Installation den bcdboot-Befehl ausführen, die Partition auf "aktiv" setzen, neu starten und den alten Eintrag mit msconfig oder bcdedit entfernen, oder nur die Partition auf "aktiv" setzen (nimmt der Startreparatur Arbeit ab), den alten Datenträger entfernen und eine Startreparatur durchführen. :)
0x00000WTF
1

#9 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.186
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 555

geschrieben 28. Mai 2016 - 12:50

Danke! So werd ich das machen

Edit: Alles hat gut funktioniert und Windows startet jetzt die neue Installation voll durch.

Dieser Beitrag wurde von d4rkn3ss4ev3r bearbeitet: 28. Mai 2016 - 16:44

"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0