WinFuture-Forum.de: Update Packs mit den Windows10 Zwangs Upgrade KBs? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Weitere Informationen: WinFuture Update Pack
Seite 1 von 1

Update Packs mit den Windows10 Zwangs Upgrade KBs?

#1 Mitglied ist offline   Cap. Blackbeard 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 20. April 16
  • Reputation: 1

geschrieben 20. April 2016 - 14:11

Hi, zusammen. Ist mein erster Post hier. :)

Ich versuchte auf dem Schläppi meiner Frau (WIN 7 64 Bit) den hier an anderer Stelle beschriebenen Fehler der "Endlos"-Update-Suche zu lösen. Bisher leider vergeblich.

Ich installierte deshalb händisch das aktuelle "April Winfuture Update-Pack 2.63." Meine Frage ist: Sind in diesen aktuellen, von Winfuture zusammengestellten Update-Packs die "Windows 10 Zwangs Upgrade KBs" wie z.B. KB3035583, KB2952664 oder KB3112343 enthalten :imao: oder sind die Packs "clean"?

Ich selber bzw. mein Weib will nämlich kein Windows 10.
Freue mich auf eine erhellende Antwort.

Dieser Beitrag wurde von Cap. Blackbeard bearbeitet: 21. April 2016 - 13:45

15 Mann auf des toten Mannes Kiste... hohoho
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   katermerlin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 06. April 11
  • Reputation: 0

geschrieben 26. April 2016 - 09:51

Wenn du das Updatepack herunterlädst und startest, kannst du sehen welche Updates enthalten sind und auch einzelne ausblenden...
Gruß
Wolfgang
1

#3 Mitglied ist offline   Cap. Blackbeard 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 20. April 16
  • Reputation: 1

geschrieben 26. April 2016 - 14:21

Hi, Namensvetter :)
Jo, stimmt. Hab das gerade auch geschnallt. Das funzt so, wenn ich die "benutzerdefinierte Installation" anklicke. Dann kann ich auswählen, welche KBs ich installiere.

Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde von Cap. Blackbeard bearbeitet: 26. April 2016 - 14:24

15 Mann auf des toten Mannes Kiste... hohoho
0

#4 Mitglied ist offline   updatepackuser 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 12. Mai 16
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Mai 2016 - 11:13

Hallo,

auch ich stelle mir diese Frage.

Die Antwort klicke auf benutzerdefinierte Installation und schaue nach welche Updates installiert werden ist zwar nett aber bei 280 Updates nicht sonderlich komfortabel, auch wäre es gut zu wissen wie generell damit umgegangen wird in der Zukunft, kann man sich als Nutzer der Updatepacks "sicher" fühlen oder gilt es jedes Mal zu prüfen welche Schnüffelupdates inkludiert sind und welche nicht ?

Mir geht es insbesondere um die Updates KB3035583 und KB2952664, von anderen Schnüffel und Windows 10 Nagware Updates war mir bislang nichts bekannt, bei der Masse verliert man ja irgendwann den Überblick.

Danke

P.s. es gibt zwar den Thread "Keine Schnüffelei durch Updatepacks", in der dortigen Auflistung werden die genannten KB Nummern aber nicht aufgelistet, daher bin ich mir unsicher, ich möchte die Windows 10 Nag und Schnüffelei nämlich nicht haben.

Dieser Beitrag wurde von updatepackuser bearbeitet: 12. Mai 2016 - 11:16

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0