WinFuture-Forum.de: NAT Firewall - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: MacOS
Seite 1 von 1

NAT Firewall

#1 Mitglied ist offline   lima29 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 28. März 16
  • Reputation: 0

geschrieben 28. März 2016 - 14:03

Hallo,

Ich möchte NAT firewall von PureVPN nutzen. Wie funktioniert es ?

Danke!!!!!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.725
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 416

geschrieben 28. März 2016 - 14:27

Moin und willkommen im Forum.

Zuallererst:
NAT und Firewall sind zwei völlig verschiedene Dinge:
https://de.wikipedia...ess_Translation
http://altlasten.lut...rewall.html#NAT

Am allerwichtigsten: NAT ist keine Sicherheitskomponente, auch wenn manche das behaupten. Es verschleiert nur.

Ansonsten gibts bei PureVPN auch ein Howto
https://support.pure...manually-on-mac
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#3 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.909
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 269

geschrieben 28. März 2016 - 14:31

Gar nicht. PureVpn ist erstens keine Firewall, und die Versprechungen von Anonymität und Sicherheit sind auch lediglich Werbeversprechungen. Andere würden es auch als glatte Lüge bezeichnen.
Wenn du das nicht glaubst: Paket kaufen, Zugangssoftware installieren, und dann vermeintlich sicher surfen. Mach ruhig, ist ja nicht mein Geld.
0

#4 Mitglied ist offline   lima29 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 28. März 16
  • Reputation: 0

geschrieben 29. März 2016 - 09:14

Beitrag anzeigenZitat (Samstag: 28. März 2016 - 14:31)

Gar nicht. PureVpn ist erstens keine Firewall, und die Versprechungen von Anonymität und Sicherheit sind auch lediglich Werbeversprechungen. Andere würden es auch als glatte Lüge bezeichnen.
Wenn du das nicht glaubst: Paket kaufen, Zugangssoftware installieren, und dann vermeintlich sicher surfen. Mach ruhig, ist ja nicht mein Geld.



Ich nutze PureVPN seit 3 monaten. Am moment, ich habe damit kein problem. Meine frage ist "wie funktioniert NAT firewall" Es ist nicht PureVPN ist sicher oder nein. Für mich PureVPN ist sicher dafür ich will jetzt sein NAT firewall nutzen.

Beitrag anzeigenZitat (Sturmovik: 28. März 2016 - 14:27)

Moin und willkommen im Forum.

Zuallererst:
NAT und Firewall sind zwei völlig verschiedene Dinge:
https://de.wikipedia...ess_Translation
http://altlasten.lut...rewall.html#NAT

Am allerwichtigsten: NAT ist keine Sicherheitskomponente, auch wenn manche das behaupten. Es verschleiert nur.

Ansonsten gibts bei PureVPN auch ein Howto
https://support.pure...manually-on-mac


Vielen Dank!!!!!!!
0

#5 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.832
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 416

geschrieben 31. März 2016 - 20:41

Beitrag anzeigenZitat (lima29: 29. März 2016 - 09:14)

Für mich PureVPN ist sicher dafür ich will jetzt sein NAT firewall nutzen.


Nur bitte:
Nenne ein NAT nicht Firewall. Da ist das Problem des irreführenden Werbeversprechens.

Grob geschrieben:
NAT sorgt dafür, dass eine Anfrage auf IP X.X.X.X an Port TCP:XXXX auf ein anderes Netz mit der IP Y.Y.Y.Y und den Port TCP:YYYY weiter geleitet wird.

Eine Firewall kann hingegen sagen:
Anfragen auf IP X.X.X.X an Port TCP:XXXX verweigern oder zulassen

Das einzige ist, dass ein Laie ohne Grundkenntnis bzgl. Routing eine andere IP-Adresse angezeigt bekommt beim Abfragen als eigentlich am Ende existiert. Allerdings sind diejenigen welche wirklich Interesse haben etwas zu erfahren jene sind, die das erkennen und ganz einfach entsprechend reagieren.

Könnte das noch weiter ausführen, das würde allerdings den Rahmen eines Treads weit überschreiten.
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0