WinFuture-Forum.de: SLI als Upgrade sinnvoll? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

SLI als Upgrade sinnvoll?

#1 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40

geschrieben 18. März 2016 - 10:05

Hi zusammen,

ich habe folgenden PC:

ASUS Z97-A
Intel i7-4970k
32 GB DDR3 Corsair Vengeance (brauche ich für Hyper-V)
EVGA GTX 980 4GB
BeQuiet DarkPower 650W (wenn mich nicht alles täuscht, kann aber im Zuge geupgradet werden)

Ich bin mit dem PC eigentlich hochzufrieden, allerdings funktionieren Spiele wie Far Cry 4 oder GTA 5 auf Full HD mit Ultra-Einstellungen noch nicht wirklich zuverlässig auf 60 FPS. Das schwankt stark zwischen 28 und 60 FPS - gerade die Schwankungen merkt man doch sehr. Auch reichen 4GB VRAM mittlerweile nicht mehr wirklich aus. Dadurch und im Bezug auf VR bin ich am Überlegen, dem PC eventuell ein Upgrade zu verpassen.

Meint ihr eine zusätzliche 980/980ti im SLI-Verbund wäre sinnvoller als eine Titan X alleine? Oder doch gar kein Upgrade und lieber abwarten, wie viel Bewegung durch den VR-Grafikhunger in den nächsten Monaten in den Grafikkartenmarkt hineinkommt?

Danke :)
LG Timmy

Dieser Beitrag wurde von TheGreatTimmy bearbeitet: 18. März 2016 - 10:26

Es konnte dir jemand helfen? Durch den "+1"-Knopf am Ende des Beitrags kannst du dem jeweiligen Nutzer einen virtuellen "Daumen hoch" geben. Das hilft, anderen Nutzern abzuschätzen, wie hilfreich dieser Nutzer war und motiviert gleichzeitig noch, weiterhin hilfreiche und ausführliche Postings zu schreiben.Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.048
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 243

geschrieben 24. März 2016 - 14:34

Ich würde noch warten; sowohl bei AMD, als auch bei nVidia sind neue GPUs geplant (kommen angeblich im Sommer).
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
1

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.660
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 847

geschrieben 24. März 2016 - 15:41

War nicht grad erst die Rede von "NVIDIA enthüllt Pascal" und "innerhalb einer Woche"? :unsure: Aber keine Gewähr, vielleicht hab ich da was falsch verstanden.

- Mir wär das Geld zu schade für die Konfiguration. Jedenfalls dann, wenn das Board eh nur 8x/8x hinbekommt. 16x/16x könnten wir da schon eher reden, aber auch da...

- Insbesondere,weil SLI ja nicht "RAM1+RAM2" bedeutet. Das bleiben maximal 4GB.

- Dann doch lieber warten oder ganz einfach die eine oder andere (zu) rechenintensive Postprocessing-Stufe runterschalten oder ganz deaktivieren. Vor allem dann, wenn dadurch eh Qualitätsverluste entstehen.
Oder einfach nur die Auflösung einen Ticken runter.

- Pascal soll "angeblich" ganz bißchen was anschieben - was rauskommt, muß sich aber natürlich zeigen und hoffentlich wird das nicht wieder so ein Fiasko wie bei der 970.

- Wenn das Geld aber natürlich unbedingt verbrannt werden muß, nur zu.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#4 Mitglied ist offline   bastelphillip 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 14. Juni 13
  • Reputation: 37

geschrieben 24. März 2016 - 16:22

Rein vom Bauchgefühl her würde ich das mit dem SLI nicht machen. Ich würde auf Pascal warten und später die vorhandene Graka zugunsten einer (dann aktuellen) Premium-GPU verkaufen. Bei den "Boliden" unter den Nvidia Grafikkarten mit HBM2 Speicher (hoffentlich...) kann das aber noch eine ganze Weile dauern, da der Markt wohl zunächst mit der Mittelklasse bedient wird. Das ist natürlich eine rein spekulative Annahme.

Dieser Beitrag wurde von bastelphillip bearbeitet: 24. März 2016 - 16:22

1

#5 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40

geschrieben 25. März 2016 - 12:25

Zitat

- Wenn das Geld aber natürlich unbedingt verbrannt werden muß, nur zu.

Nö, Geld zu verbrennen hab ich natürlich auch nicht :D

Dass bei SLIs der RAM nicht addiert wird, habe ich ziemlich gleich nach der Erstellung dieses Threads erfahren. Damit ist diese Option für mich nicht mehr sinnvoll. Nachdem der Performance-Unterschied jetzt den Aufpreis in der selben Generation für mich auch nicht wirklich rechtfertigt, finde ich mich erstmal mit etwas niedrigeren Grafikoptionen ab und beobachte die Entwicklung am Grafikkartenmarkt einmal.


Danke für eure Hilfe!
Es konnte dir jemand helfen? Durch den "+1"-Knopf am Ende des Beitrags kannst du dem jeweiligen Nutzer einen virtuellen "Daumen hoch" geben. Das hilft, anderen Nutzern abzuschätzen, wie hilfreich dieser Nutzer war und motiviert gleichzeitig noch, weiterhin hilfreiche und ausführliche Postings zu schreiben.Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.660
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 847

geschrieben 25. März 2016 - 12:40

Das ist ja auch immer nur die halbe Miete. Bei SLI kommt ja noch ein ganzer Zahn extra:

- Die Karte selber. Also ein Platz auf dem Board, wo die Karte reinpaßt und wo auch zumindest(!) x8 elektrisch anliegen.

- Die Lanes. Wird potentiell ein Problem, wenn abgesehen von der zweiten Grafikkarte noch was anderes angeschlossen ist.

- Die Kühlung der Karte in Abhängigkeit vom Gehäuse. Evtl müssen noch zusätzliche aktive Kühlelemente ran, zB wenn die zweite Karte in einer kühlungstechnisch eher toten Ecke hängt, wo sich die Wärme staut.

- Die Stromversorgung. PSUs haben mehr oder weniger zwei PCIe-Stromstecker; vier... nicht unbedingt. Also Adapter... hoffentlich hat das Netzteil noch die passenden 4pin Molex Stecker frei.

- PSU-Power ganz allgemein. Ist genug da? Falls Multirail muß man noch schauen wie man das verteilt. Wenn nicht, muß neues Netzteil ran.

- PCIe x16-Slots weiter auseinander als SLI-Brücke lang ist? ... Ohne weitere Worte.

- Und wofür? Damit man dann Mikroruckler kriegt? Letztlich hat man hinterher ~ 600 Euronen ausgegeben (500 für die Grafikkarte und 100 fürs passende Netzteil) plus natürlich die höhere Stromrechnung damit man ein paar FPS mehr bekommt und das dann auch nur beim Spielen... soweit es die ressourcenhungrigeren Spiele angeht, denn die anderen wären ja single-GPU auch gut genug gelaufen.

- TLDR, man muß schon arg spielversessen und auch recht schmerzbefreit sein für SLI.

YMMV. :ph34r:
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#7 Mitglied ist offline   CyberMark 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 15. Dezember 16
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Dezember 2016 - 21:11

Sli macht da weniger als direkt in eine GTX 1080 zu investieren.
Die ist meiner Meinung nach auch besser als eine Titan X
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0