WinFuture-Forum.de: Default User Profile - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Default User Profile Bekomme ich nicht mit Win 10 hin

#1 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 19. November 2015 - 15:49

So, jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende und bitte um Rat, Hilfe, Ideen.
Win10 Prof 10240 und 10586

Seit 2K mache ich Default User Profile nach diesem Schema: (bzw so erst seit Vista, bei 2K und XP wars noch etwas einfacher)

control userpasswords2 -> Erweitert -> Erweitert -> Benutzer -> Benutzer auswählen -> Profilpfad -> E:\Profile\10\candle

Default User unter C:\Users in Default.org umbenannt

Den Profilordner dann von E nach C kopiert und in Default umbenannt.
Ab 8.1 kam die Gemeinheit mit WINX etc hinzu und da ging dann aus dem Default.org\Appdata\ den Local Ordner ins Default reinzukopieren. Das ging immer reibungslos.

Das geht auch immer noch so mit der Win10 LTSB.
Mit der Prof kriege ich einen Kritischer-Abbruch Ton und die Ereignisanzeige meckert, daß daran Cortana, OneDrive und XBox ÄPPS dran schuld sind.

Nehme ich das WIN10 LTSB Profil für die Professional geht es auch, nach der zweiten Anmeldung.

Will ich aber so richtig legal Default-User Profile mit Win10 Prof erstellen, hab ich bei jeder Anmeldung diesen "Ton" und je nachdem funktioniert dies oder das nicht richtig.

Hab jetzt schon die Profi-Anleitungen im Netz für 7 usw durch, die gehen auch nicht.

Jeder Kasten hat bei mir bis zu 4 Benutzer, und ich habe keine Lust, jeden Benutzer einzeln einzurichten.

Hat es schon mal jemand versucht und erfolgreich geschafft ein Default User Profil unter Win10 Professional zu erstellen?
Mit Sysprep kenne ich mich 0 aus. Ist das die einzige Option?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.351
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 882

geschrieben 19. November 2015 - 16:30

Ich vermute mal ganz stark, dass hängt mit den Apps zusammen. Die reagieren teilweise sehr allergisch, wenn man an den Standard Ordnern rumfummelt. Die Win10 LTSB hat das Problem nicht, da diese ja ohne Apps daher kommt. "Default User" ist ja streng genommen auch nicht mehr das selbe wie bei Windows 7. Bei Windows 10 ist das nur noch ein Verweis auf C:\Users\Default und existiert da nur aus Kompatibilitätsgründen. Die eigentliche Schablone, aus welcher die neuen Benutzer erstellt werden, nennt sich nur "Default". Das ist da alles ein wenig anders und dank der Apps auch etwas problematischer.

Eventuell bringt es ja etwas, vor der Installation alle bereitgestellten Apps (provisioned apps) zu entfernen. Allerdings dürfte das auch etwas schwierig werden, da viele der Apps als geschützte Systemapps deklariert sind. Die wird man nicht so einfach los.

Muss mal wieder Windows 10 installieren und mir das mal selber genauer anschauen.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
1

#3 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 19. November 2015 - 16:55

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 19. November 2015 - 16:30)

Ich vermute mal ganz stark, dass hängt mit den Apps zusammen.

Ich auch ;-)

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 19. November 2015 - 16:30)

"Default User" ist ja streng genommen auch nicht mehr das selbe wie bei Windows 7. Bei Windows 10 ist das nur noch ein Verweis auf C:\Users\Default und existiert da nur aus Kompatibilitätsgründen. Die eigentliche Schablone, aus welcher die neuen Benutzer erstellt werden, nennt sich nur "Default". Das ist da alles ein wenig anders und dank der Apps auch etwas problematischer.


Danke. Was gelernt. Wußte ich nicht.

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 19. November 2015 - 16:30)

Eventuell bringt es ja etwas, vor der Installation alle bereitgestellten Apps (provisioned apps) zu entfernen. Allerdings dürfte das auch etwas schwierig werden, da viele der Apps als geschützte Systemapps deklariert sind. Die wird man nicht so einfach los.


Damit habe ich auch schon rumgespielt Erst in der VM mit Powershell und nun auf der Müllmühle (Dell Vostro 1510)

Irgendwie funktioniert das alles hinterher nicht mehr so rund, wie in der LTSB.

Im Heise Forum hat mal jemand geschrieben, daß die LTSB das wahre Win10 sei. (Ich würde das so glatt unterschreiben)
Naja, ich hab hier 7 Kisten, die ich alle legal auf die Win10 Professional upgraden könnte, aber so habe ich überhaupt keine Lust drauf.
Naja ....

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 19. November 2015 - 16:30)

Muss mal wieder Windows 10 installieren und mir das mal selber genauer anschauen.


Das wäre natürlich ein feiner Zug. Danke für Deine Antwort, mit der neu gewonnen Information kann ich eventuell auch anders operieren.
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.351
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 882

geschrieben 19. November 2015 - 17:17

Wenn ich so danach suche, finde ich da meistens diese Lösung:

http://www.tenforums...ndows-10-a.html

Man installiert Windows 10 Pro, aber anstatt das OOBE bis zum Ende auszuführen, wechselt man in den sog. Audit Modus, richtet sich hier das Profil so ein, wie man es gerne hätte und lasst dieses dann über Sysprep und einer Antwortdatei als Default Profil kopieren.

Habe ich aber selbst bei Windows 8.x/10 noch nie versucht. Bei Windows 7 klappte das ohne Probleme.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#5 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 19. November 2015 - 17:29

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 19. November 2015 - 15:49)

Mit Sysprep kenne ich mich 0 aus. Ist das die einzige Option?



Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 19. November 2015 - 17:17)

Wenn ich so danach suche, finde ich da meistens diese Lösung:

http://www.tenforums...ndows-10-a.html


Habe ich aber selbst bei Windows 8.x/10 noch nie versucht. Bei Windows 7 klappte das ohne Probleme.


Danke Ja. Die Anleitung habe ich auch gefunden. Mein Englisch ist leider nicht das beste und checke nicht so alles was da steht ;(

Mit 8.1 gehts noch nach der '"alten" Methode

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 19. November 2015 - 17:30

0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.351
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 882

geschrieben 19. November 2015 - 17:48

Das ist eigentlich nicht weiter schwierig.

Musst nur Windows installieren und an der Stelle, wie sie auf dem Screenshot zu sehen ist, CTRL+SHIFT+F3 drücken. Danach bootet der Rechner neu und Du befindest Dich im Audit Modus. Man wird hier temporär mit dem Buildin Admnistrator angemeldet. Solange man jetzt nicht Sysprep ausführt, beleibt man in dem Modus und man kann alles Mögliche machen (Updates installieren, Treiber hinzufügen, Software installieren, Hintergrundbild ändern etc.).

Sobald man fertig ist, beendet man das ganze über Sysprep. Wenn man das jetzt erstelle Profil als Standard Profil kopieren will, muss man Sysprep allerdings in der Konsole ausführen (das offene Sysprepfenster kann man schließen, aber nicht über OK, sondern über Abbrechen):

%windir%\system32\sysprep\sysprep.exe /generalize /oobe /reboot /unattend:c:\customize.xml

Die customize.xml besteht eigentlich nur aus einer Anweisung (für 64bit Windows):

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<unattend xmlns="urn:schemas-microsoft-com:unattend">
    <settings pass="specialize">
        <component name="Microsoft-Windows-Shell-Setup" processorArchitecture="amd64" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
            <CopyProfile>true</CopyProfile>
        </component>
    </settings>
    <cpi:offlineImage cpi:source="wim:d:/working/win10/install.wim#Windows 10 Pro" xmlns:cpi="urn:schemas-microsoft-com:cpi" />
</unattend>



<CopyProfile>true</CopyProfile> ist diese besagte Anweisung. Hier wird Sysprep angewiesen, das gerade laufende Profil als Default Profil zu kopieren.

Mehr ist das eigentlich nicht.

Die Hilfedatei des Windows 10 ADK verweist auch nur auf diese Methode:

http://go.microsoft..../?LinkID=238122
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
1

#7 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 19. November 2015 - 18:10

Laß uns doch über Schach, Zerspanungstechnik, oder die angespannte Weltsituation reden, ok? So wegen Augenhöhe und so.

Ich danke dir vielmals, ich schaue es mir mal genauer an, und wenn ich Fragen habe, greife ich darauf gerne zurück. Aber wenn da jetzt 2 Mal im Jahr ein neues, für die Öffentlichkeit erhältliches Stable-Build von Windows10 herauskommt, bleibt ja immer nur die Upgradeoption um die Benutzerprofile mit zu übernehmen.

Bin ich jetzt irgendwie noch abgeneigt.... Ich mach mir jetzt ein Bier auf.
0

#8 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 20. November 2015 - 09:21

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 19. November 2015 - 16:30)

Die Win10 LTSB hat das Problem nicht, da diese ja ohne Apps daher kommt. "Default User" ist ja streng genommen auch nicht mehr das selbe wie bei Windows 7. Bei Windows 10 ist das nur noch ein Verweis auf C:\Users\Default und existiert da nur aus Kompatibilitätsgründen.


Da habe ich Dich gestern doch falsch verstanden, weil ich es falsch geschrieben habe.

Natürlich meinte ich den Ordner "Default" für den Default User. Weil Du Windows 7 geschrieben hast, war ich kurz durcheinander.
Das ist seit Vista ja so. Der Ordner Default User wars ja bei XP

Also, es geht schon um den Ordner Default wie seit Vista. Bis.8.1 konnte ich da immer drin rumpfuschen.

Jetzt hatte ich gestern noch eine Eingebung und hab dem 10 mein damals gebasteltes 8.1 Default zum fraß hingeschmissen. Das nimmts anstandslos. Trotz version .V2 gegen Version .V5. chch
0

#9 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 161

geschrieben 01. Dezember 2015 - 22:52

Hallo, DK2000, der Erste Versuch in der VM mit einer "Nichts übernehmen Installation" von der 10565 auf die 10586 ist entweder erstmal gescheitert, oder bin zu blöde.(Zweiteres ist vorzuziehen)

Ich hab mit dem BuildIn Administrator alle Einstellungen vorgenommen.

Deine Customize.xml ins root C gespeichert.

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<unattend xmlns="urn:schemas-microsoft-com:unattend">
	<settings pass="specialize">
    	<component name="Microsoft-Windows-Shell-Setup" processorArchitecture="x86" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
        	<CopyProfile>true</CopyProfile>
    	</component>
	</settings>
	<cpi:offlineImage cpi:source="wim:d:/working/win10/install.wim#Windows 10 Pro" xmlns:cpi="urn:schemas-microsoft-com:cpi" />


Hab das amd64 in x86 (32Bit VM) geändert und dann den Befehl:

%windir%\system32\sysprep\sysprep.exe /generalize /oobe /reboot /unattend:c:\customize.xml
ausgeführt.

Nach dem Reboot und oobe kriege ich wieder den "Soundfehler" egal ob MS konto oder Lokales Konto, nach der Anmeldung und meine ganzen Symbolleisten die ich unten in der Leiste habe, wurden ignoriert und nicht übernommen. Desktophintergrund -> Ja und ein paar Symbole auf dem Desktiop sind auch da. Aber ein Default Profil, wie ich das kenne ist das nicht.

Ich verstehe auch nicht was es mit dem Pfad auf sich hat.
	<cpi:offlineImage  cpi:source="wim:d:/working/win10/install.wim#Windows 10 Pro"  xmlns:cpi="urn:schemas-microsoft-com:cpi" />


Bist Du noch gewillt, mir zu helfen?

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 01. Dezember 2015 - 22:53

1

#10 Mitglied ist offline   mythology 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 18. März 16
  • Reputation: 0

geschrieben 18. März 2016 - 12:05

bei mir funktioniert Default User ähnlich wie bei win7

hast dein problem behoben?
0

#11 Mitglied ist offline   Hom 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 24. März 16
  • Reputation: 0

geschrieben 24. März 2016 - 18:23

Beitrag anzeigenZitat (mythology: 18. März 2016 - 12:05)

bei mir funktioniert Default User ähnlich wie bei win7

hast dein problem behoben?


Ich versuche auch vergeblich ein Standardprofil bei WIN 10 einzurichten...
Ich hab es laut der Anleitung oben versucht. Es übernimmt auch alle Einstellungen inklusive leeres Startmenü so wie es sein sollte.
Leider funktioniert die Suche daraufhin nicht. Hat jemand eine Idee wieso?
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0