WinFuture-Forum.de: Film DVD erstellen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Brennprogramme
  • 5 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Letzte »

Film DVD erstellen Programm gesucht

#1 Mitglied ist offline   Baumanager 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 294
  • Beigetreten: 24. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Oktober 2015 - 00:27

Hi Community,
suche ein Programm um einen Film auf DVD zu brennen. Die DVD sollte auf Handelsüblichen Abspielgeräten abspielbar sein. Ausgangsmaterial liegt in folgender Form vor XYZ.mkv.
Welches Programm ist dafür geeignet? Muß die mkv noch konvertiert werden?
Danke
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 426
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 15

geschrieben 10. Oktober 2015 - 13:22

Umwandeln musst du das definitiv.

Für das gesamte Projekt gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die meisten (kostenlosen) Brennprogramme unterstützen nur das Brennen einer bereits vorbereiteten Datei. Wenn du aber Nero Burning Studio in der Vollversion hast, dann sollte es auch das komplette Konvertieren übernehmen. Ansonsten brauchst du was anderes. Am einfachsten wird es wohl sein, wenn du ein Programm hast das sowohl das Authoring als auch das Brennen übernimmt.

Persönlich schon lange nicht mehr gemacht, da die meisten Player mitlerweile ja auch mkv abspielen.. .

Früher hatte ich unter anderem DVD Flick, oder alternativ Free Video to DVD Converter (aufpassen beim Installieren, wegen Toolbars und so ;) ) dafür verwendet.
Kannst ja mal probieren ;)

Edit: Sehe grade DVD Flick wurde eingestellt, dafür gibt es einen Fork: DVD Flick v2

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 10. Oktober 2015 - 13:31

0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.768
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 861

geschrieben 10. Oktober 2015 - 16:00

Ist das ein HD-Video?

Falls ja, würd ich mir das nochmal überlegen. Denn DVD-Video ist bestenfalls standardauflösend.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.787
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 117

geschrieben 10. Oktober 2015 - 16:13

Du kannst dir mal den DVDStyler anschauen.
0

#5 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 202
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 9

geschrieben 10. Oktober 2015 - 16:35

bluray player kann mkv lesen, wenn du nur ein dvd laufwerk hast musst du ihn umschreiben (endweder dvd oder avi) die meisten handesls üblichen player können divx avi.

software => http://www.vso-software.fr/

kostet aber. musst halt schauen ob sich das ganze dann auch lohnt!
0

#6 Mitglied ist offline   Baumanager 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 294
  • Beigetreten: 24. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Oktober 2015 - 11:28

Habe von den 2 Filmen einmal ein paar Informationen analysiert.
Film 1
1 Video Stream: AVC
3529kbps, 1920*1036

Film 2
1 Video Stream: AVC
3398 kbps, 1280*688

Welche Software geht um beide Filme von mkv in DVD zu konvertieren?
Welches Programm zum brennen der DVD ist geeignet?
0

#7 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.659
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 926

geschrieben 12. Oktober 2015 - 11:40

Naja, zum Konvertieren geht eigentlich jedes Programm, welches für Standalone DVD Player die passenden MPEG2 Videoströme erstellt und die passenden Auditionen (meist MP2, AC3 o. DTS). Früher hatte ich das immer mit XMedia Recode gemacht. Das Tool hat da eigentlich für alle möglichen Geräte vorgefertigte Profile, welche man so auch verwenden kann.

Das Brennen auf DVD, gute Frage. Muss ja ein Program sein, welches dann die neu erstellte Videodatei in *.VOB packt, die dazugehörigen *.ifo und Backup Dateien erstellt und das Ganze in den Video_TS Ordner ablegt. Und dann ist die rage, ob Du ein Menü haben willst oder nicht. Das letzte mal, als ich so etwas gemacht habe, hatte ich da Nero verwendet. Aber da war Nero auch noch ein nettes kompaktes Programm.

Die o. genannten Programme sollten eigentlich gehen. Aber selber kenne ich die nicht.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#8 Mitglied ist offline   Baumanager 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 294
  • Beigetreten: 24. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Oktober 2015 - 15:41

brauche kein Menue.
0

#9 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.787
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 117

geschrieben 12. Oktober 2015 - 16:04

Muss man auch nicht erstellen, wenn man es nicht will.
0

#10 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.214
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 12. Oktober 2015 - 20:07

Aber dabei immer an RalphS' Einwand denken. Nach dem Konvertieren in ein DVD-konformes Format, ist nur noch eine Auflösung von 720x576 Pixel übrig. Ich würde in jedem Fall die Originaldatei erstmal vorsichtshalber behalten. So ein halbwegs aktueller TV sollte die auch vom USB-Stick abspielen können.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#11 Mitglied ist offline   Baumanager 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 294
  • Beigetreten: 24. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Oktober 2015 - 21:00

Möchte eine DVD für eine gute Freundin erstellen. Da ich deren Abspielgerät nicht kenne möchte ich auf nummer sicher gehen ohne mehrere verschiedene DVDs zu brennen.
Ausgangsmaterial sollte schon in der Qualität und im Format erhalten bleiben.
Danke euch allen für die bisher gegebenen Hinweise.
0

#12 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.214
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 12. Oktober 2015 - 21:10

Beitrag anzeigenZitat (Baumanager: 12. Oktober 2015 - 21:00)


Ausgangsmaterial sollte schon in der Qualität und im Format erhalten bleiben.



Das wird mit einer DVD schonmal nichts. Die Qualität wird definitiv leiden und Format ist jetzt mehrdeutig. Also das Dateiformat wird auch geändert aber möglicherweise meinst du mit Format das Seitenverhältnis. Das bleibt bzw. es ist ja nicht 16:9, sondern schmaler, da wird ein vernünftiges Programm dann 16:9 mit schwarzen Balken draus machen. Kann je nach Programm sein, dass man das einstellen kann/muß.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#13 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.659
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 926

geschrieben 12. Oktober 2015 - 21:28

Wie Holger schon schrieb, das wird nichts. Die höchstmögliche Auflösung um im Standard zu bleiben, wäre da für PAL MPEG-2 720×576, 4:3, 16:9 anamorph. Aber das ist kompliziert, das vorliegende Material dafür aufzubereiten. Weiß jetzt nicht, ob XMedia Recode das kann. Ansonsten fällt mir da auch so auf die Schnelle kein Programm ein, welches das kann.

Wenn es wirklich eine Standard DVD Video werden soll, musst Du Dich mit SD anfreunden. HD Auflösungen werden hier nicht unterstützt.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#14 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.214
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 12. Oktober 2015 - 21:39

Können schon, bei den Ausgabeformaten in XMedia Recode ist DVD dabei. Das Programm kostet ja nichts. Dann kann man ja spaßeshalber mal ne kurze Sequenz konvertieren und vergleichen. Aber wie gesagt, es wird nicht sein wie vorher.

Angehängtes Bild: xmedia.png
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#15 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.659
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 926

geschrieben 12. Oktober 2015 - 21:45

Klar wird es nicht wie vorher. Das wird alles runterskaliert, da der DVD Video Standard mit den o.g. Auflösungen gar nicht umgehen kann.

Ist halt bloß die Frage, ob das Tool jetzt das Ganze 'Anamorph' kodiert oder einfach 'Letterboxed'. Letzteres würde die Qualität noch weiter mindern.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Thema verteilen:


  • 5 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0