WinFuture-Forum.de: Vollversion(Sicherheits)-Updatepack - plus zusätzlichen MS-Updates? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Weitere Informationen: WinFuture Update Pack
Seite 1 von 1

Vollversion(Sicherheits)-Updatepack - plus zusätzlichen MS-Updates?


#1 Mitglied ist offline   @me 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 25
  • Beigetreten: 09. Oktober 15
  • Reputation: 7

geschrieben 09. Oktober 2015 - 22:52

Hi,

wie zu lesen ist, sind in den Updatepacks ausschließlich sicherheitsrelevante MS-Updates enthalten - d.h., dass beispielsweise auch nicht die Updates KB3022345, KB3075249 u. KB3080149 installiert werden (siehe "Keine Schnüffelei durch Updatepacks" - ganz nach meinem Sinn).
Wenn ich nun vorhabe, W7/64 (ohne MS-Office) auf meinem NB neu zu installieren (offline natürlich, plus die Sereby Aio-Runtime-Updates), würden dann nach der Inst. des (Vollversion-) Updatepack nicht andere, auch wichtige MS (Funktions-?) Updates fehlen?
Wie haltet ihr das auf euren Rechnern?

Grüße
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.429
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 642

geschrieben 09. Oktober 2015 - 23:14

Willkommen im Forum!

Ich handel das so das ich die monatliche Version des Updatepacks auf meiner Platte aktuell halte und dann im Falle des Falles, diese nutzen zu können.
Danach folgen natürlich noch weitere Updates via Windows Update.

Dieses Sereby Aio-Runtime habe ich nie genutzt, zumal meine Systeme Java- und Flashfrei leben.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#3 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.867
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 506

geschrieben 10. Oktober 2015 - 06:17

Beitrag anzeigenZitat (@me: 09. Oktober 2015 - 22:52)

Wie haltet ihr das auf euren Rechnern?



Automatisch. Online. Microsoft. Windows update.
against green Khmer
0

#4 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.758
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.096

geschrieben 10. Oktober 2015 - 07:54

Dasselbe. :)

Außerdem - unregelmäßig, wenn ich mal wieder dran denke -- wird per WSUSoffline das lokale Updatearchiv aktualisiert. Für den Fall der Fälle. Für 10 (und 8) scheint das aber auch nicht mehr notwendig zu sein, da gibt's aktualisierte ISO-Images zum Download... aber, für Vista und 7 lassen sich die Patches so immer noch händisch ins Installations-Image stecken. Beschleunigt Neuinstallationen ungemein.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   @me 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 25
  • Beigetreten: 09. Oktober 15
  • Reputation: 7

geschrieben 10. Oktober 2015 - 18:58

Hi und Danke für den Willkommensgruß! :)

Eigentlich hatte ich ja gehofft, hier auch auf W7-User zu treffen, die wie ich (ich hatte es bereits erwähnt) MS-Updates per Updatepack ausschließlich offline installieren, ohne sich anschließend an der MS-Online-Kanüle - ganz unbedacht, kann ja passieren - etwas einzufangen bzw. sich deshalb Gedanken darüber machen, was darüber hinaus noch an wichtigen MS-Updates installiert werden sollte - das würde mich interessieren.
Eine komplette MS-Updatesammlung kann man sich beispielsweise bei Dr.Windows herunterladen, die Frage ist, welche Updates man sich extra herauspickt, damit a) nichts wichtiges an MS-Systemupdates fehlt, und b) man Windows nicht durch unerwünschte "Funktionen" bereichert, wie z.B. mit den eingangs erwähnten...

Dieser Beitrag wurde von @me bearbeitet: 10. Oktober 2015 - 19:06

0

#6 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.429
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 642

geschrieben 10. Oktober 2015 - 19:09

Ich bin ein Win7 User. Bisher gab es noch nicht solche Probleme mit Updates die man blocken muss.
Wahrscheinlich würde ich es bei neuen Installationen so machen das ich erst das Winfuture Updatepack wie bisher installiere, dann alle fehlenden Updates und dann die unerwünschten Win10 Spam- und Telemetriedinger nachträglich deinstalliere.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#7 Mitglied ist offline   @me 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 25
  • Beigetreten: 09. Oktober 15
  • Reputation: 7

geschrieben 10. Oktober 2015 - 19:33

Bisher habe ich auch gedacht, ich könnte unerwünschtes Zeug einfach wieder deinstallieren - leider falsch gedacht, umsonst gehofft: Bei genauerer Prüfung und durch verdächtig häufige Meldungen der (Comodo-) Firewall alarmiert, ist mir aufgefallen, das nun trotz Deinstallation (und diverser, dafür notwendigen Tricks) ein Haufen Systemdateien und Registrierungseinträge existieren (insbesondere im Zusammenhang mit MS' aktueller Updatepolitik, aber auch andere Sachen), für die ich ums Verrecken keine Rechte erhalten kann - exakt deswegen fange ich nochmal von vorne an, in dem ich explizit entscheide, was auf den Rechner kommt, wie gesagt selbstverständlich und logischer Weise offline.

Dieser Beitrag wurde von @me bearbeitet: 10. Oktober 2015 - 19:49

0

#8 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.429
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 642

geschrieben 10. Oktober 2015 - 20:18

Also willst du jedes Update einzeln untersuchen?
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#9 Mitglied ist offline   @me 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 25
  • Beigetreten: 09. Oktober 15
  • Reputation: 7

geschrieben 11. Oktober 2015 - 09:31

Klingt nach Arbeit, gell?! :( ;D
Die Hälfte davon ist schon ausgesondert, ein Wahnsinn, wie viel Mist man dem System damit erspart. Nebenbei gesagt, es ist keine gute Idee, diese "Telemetriedinger" einfach "mal so" mit blindem Eifer nicht mit Updates zu versorgen, denn einige dieser Kanäle sind trotz Deaktivierung nur zum Schein inaktiv (typisch MS) bzw. als Einfallstore bekannt, die man tunlichst mit Updates auf dem Laufenden halten sollte.

Die Offline-Updatepacks sind natürlich eine tolle Sache für den, der den Sinn von "Offline" vollumfänglich zu schätzen weiß, was halt in letzter Konsequenz leider fehlt, wäre dito ein Updatepack für eine Reihe von Systemupdates, ohne die zunehmend kein System mehr einwandfrei funktionieren kann (einige MS-typische sind dankenswerter Weise bereits in den Aio-Runtimes enthalten).

Beitrag anzeigenZitat (@me: 10. Oktober 2015 - 18:58)

Eine komplette MS-Updatesammlung kann man sich beispielsweise bei Dr.Windows herunterladen
Nachtrag: Dr.Windows Updatepack leider nicht komplett (fehlende Updates mussten anderweitig heruntergeladen werden), und Achtung: 19 Stück "Schnüffelupdates" und einige nicht bereinigte, für Probleme bekannte Updates konnte ich dort zählen (davon abgesehen eine gute Downloadquelle)

Dieser Beitrag wurde von @me bearbeitet: 12. Oktober 2015 - 19:58

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0