WinFuture-Forum.de: "Hack's selbst": So richtet man sich ein sicheres WLAN ein - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

"Hack's selbst": So richtet man sich ein sicheres WLAN ein Das Buch richtet sich explizit an Mädchen. Mit Illustrationen.


#1 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 26. August 2015 - 17:28

http://www.spiegel.d...-a-1049780.html

Ja, ja, ja ... Mädchen sind eigentlich zu doof zum hacken. Und auch zu doof, ein Wlan einzurichten. Deshalb jetzt eine Anleitung auf Spiegel.de, wie man ein Wlan einrichtet. Sogar mit Illustrationen. Wahrscheinlich weil viele Mädchen nicht lesen können. Endlich kümmert sich der Spiegel drum. Es wurde Zeit.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.401
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 991

geschrieben 26. August 2015 - 18:17

Alle Welt reden von Sexismus - Spiegel hat ihn. :thumbup:

Oder besser gesagt, die Autoren dieses tollen Buchs haben.

-- Irgendwie lustig. Da wird an allen Ecken versucht, dem wahrgenommenen Sexismus und der... Andersstellung... der Frau entgegenzuwirken. Und dann sowas. Ist genauso kontraproduktiv wie die Frauenquote... aber, schätze, halb Deutschland wird mal wieder stolz sein darauf, daß man ja jetzt WLAN sogar weiblichen Wesen beibringen könne und daß man damit ja wieder was für die Gleichberechtigung getan habe.

Daß es eigentlich Bevormundung ist und bewußten weiblichen Wesen auch noch die letzten Kompetenzen abspricht, bleibt gottseidank unerwähnt und mit ein bißchen Glück sind es die männlichen Wesen, die blöd genug sind, das nicht zu merken.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.769
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 442

geschrieben 26. August 2015 - 19:24

Passt doch perfekt in eine Welt, wo in Tiefgaragen überbreite Frauenparkplätze markiert sind. :rolleyes:

Und nebenbei werden die weiblichen Wesen auch noch mit Fehlinformationen versorgt, damit sich ja nix ändert:

Ich hab den Spiegel-Artikel nur kurz überflogen, an der Stelle, wo behauptet wird, WPA sei besser als WPA2, habe ich den Tab geschlossen.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#4 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.008
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 190

geschrieben 26. August 2015 - 21:36

Beitrag anzeigenZitat (Sturmovik: 26. August 2015 - 19:24)



Ich hab den Spiegel-Artikel nur kurz überflogen, an der Stelle, wo behauptet wird, WPA sei besser als WPA2, habe ich den Tab geschlossen.



Wo steht das?

Aber, wenn wir schon bei dem Thema sind, selbst WPA2 ist ein Witz vor dem Herrn, weil man das per Brute Force knacken kann.
Also mit heutigen Mitteln in ein paar Minuten, wenn man es darauf anlegt.
0

#5 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.769
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 442

geschrieben 26. August 2015 - 22:00

Da steht das:

Zitat

[...]Bietet dein Gerät WPA2 an (bei neueren Geräten ist das eigentlich Standard): super. Wenn nicht, kannst du den nächstbesseren Standard WPA verwenden [...]


WPA2 in ein paar Minuten? Was bitte wirfst du da an Rechenleistung auf den Hash?
Ich habs selbst vor nicht allzulanger Zeit versucht, mit zwei ESX-Servern, die grade übrig waren. Hat immer noch ein Weilchen gedauert, jedenfalls keine paar Minuten.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#6 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.919
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 276

geschrieben 26. August 2015 - 22:12

Er meint vermutlich das, wobei da die meisten Routerhersteller inzwischen nachgebessert haben. Und einige hatten das Problem erst gar nicht.
Mal abgesehen davon ist es ja eigentlich kein Problem von WPA/2, sondern von WPS. Und wie sie in dem Thread schon schreiben: Ist es nicht abschaltbar und die Sicherheitslücke nicht beseitigt verkauft man das Gerät oder kloppts in die Tonne.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 26. August 2015 - 22:13

0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.401
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 991

geschrieben 26. August 2015 - 22:13

Mh? Aber mit dem Zitat widerlegst Du doch Deine Behauptung. :)

Fast wörtlich: "Wenn WPA2 da ist, nimm das; ansonsten falle aufs WPA, das nächstbeste System, zurück."

Da hätte ich jetzt nix dran auszusetzen. :)


- Das größte Problem an WPA* ist die mehr oder weniger potentiell mögliche Verkürzung des Hashwertes, insbesondere wenn der PSK zu kurz war. Damit ist das PSK-Modell inhärent problematisch. 8 Zeichen als WPAx-Schlüssel? .... soviel zum Thema "sicher". ;)


Problem ist nur, WPAx-E als Implementierung von 802.1x verlang zuviel Zusätzliches, einschließlich Fachwissen. Ist zwar toll, daß es signifikant sicherer ist als PSK... aber, wenn es keiner bei sich ausrollen kann (=> privat), bringt das nicht viel.

~ Von WPS fangen wir mal lieber nicht an. Komfort und Sicherheit schließen sich gegenseitig aus und WPS ist offensichtlich pro-Komfort.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 26. August 2015 - 22:13

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.769
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 442

geschrieben 26. August 2015 - 22:16

das nächstbessere heißt für mich "besser als das vorherige".
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#9 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.008
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 190

geschrieben 27. August 2015 - 19:19

Beitrag anzeigenZitat (Sturmovik: 26. August 2015 - 22:16)

das nächstbessere heißt für mich "besser als das vorherige".


Dann hast Du aber ein Verständnisproblem in Sachen Deutsch ;)

"Das Nächstbeste" kann auch "das Schlechteste" bedeuten, wenn nichts "Besseres" zur Verfügung steht.
0

#10 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.769
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 442

geschrieben 27. August 2015 - 19:27

nächstbeste!=nächstbessere

Edit: spaßeshalber mal im Online-Duden nachgeschlagen

Dieser Beitrag wurde von Sturmovik bearbeitet: 27. August 2015 - 19:31

«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#11 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.401
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 991

geschrieben 27. August 2015 - 19:45

Und dort steht genau dasselbe. :)

Nämlich dieses: wenn Sache X eine gute Sache ist und Sache Y die nächstbessere, dann ist Wertigkeit(X) vom Rang her um Eins größer als die von Y.

Mit anderen Worten, wenn ich Sache X nicht kriege weil sie nicht da ist, hab ich Pech und muß auf Sache Y, die nächstbessere Sache, ausweichen.

~ "Nächstbest" ist einfach die Steigerung und nimmt Rang 1 als Bezugspunkt an (statt einen beliebigen wie "nächstbesser").

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 27. August 2015 - 19:47

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.769
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 442

geschrieben 27. August 2015 - 19:51

'X ist das nächstbessere gegenüber Y' heißt für mich dass X besser ist als Y.

analog: Y=5, X ist die nächstgrößere Zahl, also X=6

Aber ich will jetzt nicht groß rumstreiten wegen einer Kleinigkeit, die in der heutigen Sinnentstellenden ( oder heißt es heutzutage Sinn ent stellenden? ) deutschen Sprachanwendung kaum auffällt.

Dieser Beitrag wurde von Sturmovik bearbeitet: 27. August 2015 - 19:51

«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#13 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.401
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 991

geschrieben 27. August 2015 - 20:03

Noted. :)

Solange Du Dir darüber im klaren bist, daß andere das anders verstehen werden als Du es meintest. Und es heißt sin end stell entes. :P
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#14 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.008
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 190

geschrieben 27. August 2015 - 20:11

OK... die haben das echt falsch geschrieben ;)

... aber der Kontext war klar.

So ist das in der heutigen Zeit. Wenn Leute "zig" Sprachen können müssen, passieren solche "Thesaurus-Fehler".

Dieser Beitrag wurde von IXS bearbeitet: 27. August 2015 - 20:24

0

#15 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 27. August 2015 - 20:33

Und dann sollen das auch noch Mädchen verstehen. :rofl:
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0