WinFuture-Forum.de: Deutschsprachige Dokumentation über Torrent-Tracker-Kommunikation - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Entwicklung
Seite 1 von 1

Deutschsprachige Dokumentation über Torrent-Tracker-Kommunikation


#1 Mitglied ist offline   Miss ArmyStar U.S.Berlin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 20. August 15
  • Reputation: 0

geschrieben 20. August 2015 - 12:16

Hallo!

Gibt es eine deutschsprachige Dokumentation, in der erklärt wird, wie Torrent-Clients mit Torrent-Tracker kommunizieren oder zumindest schöne Code-Beispiele egal welcher Programmiersprache?

Danke!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.355
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 974

geschrieben 20. August 2015 - 19:33

Die Spezifikation des BitTorrent-Protokolls findest Du hier.

Ohne Englischkenntnisse wirst Du aber nicht weit kommen, wie bei den allermeisten solcher Spezifikationen auch.


- Nur für den Fall, daß es hier noch um die Chatnachrichten geht: dafür ist BT nicht geeignet. Dessen Stärke liegt im Austausch großer Nachrichten - je größer die Nachricht, desto mehr profitiert sie vom BT-Protokoll.

Chatnachrichten sind aber vergleichsweise winzig (einige wenige Bytes vs. mehreren Gigabytes per BitTorrent übertragenen Nachrichten). Mit dem Ergebnis, daß es einen riesigen Overhead gibt und die Nachricht mangels Größe auch nicht segmentiert werden kann.

Was am Ende nichts anderes hieße, daß man sich seine Chatnachricht irgendwo auf einen HTTP/1.0 Webserver hochlädt und alle anderen von dort runterladen können. Abgesehen von technischen Details (=> insbesondere Headerinformationen) wäre das zu etwa 100% analog. Nicht mal die Datenintegritätät wäre via BT signifikant höher; denn man müßte dafür jede Menge Verschnitt mittransportieren und bekommt dann aber wegen eben jenem riesigen Verschnitt einen absolut unzuverlässigen Hashwert hinten raus. Den kann man also getrost ignorieren. Außerdem erfüllt BT in diesem Kontext den dezentralen Anspruch nicht: BT *erfordert* einen Mittelsmann und egal welchen Vorteil man sich sonst davon versprechen würde, wäre dieser dadurch schon hinüber. Denn normalerweise wollen ja ZWEI Personen miteinander chatten und via BT wäre systembedingt eine dritte Partei *erforderlich*. Nicht gut zu Zeiten, wo allgemeine Paranoia wegen Mitlauschgefahr (real oder imaginär) herrscht.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Miss ArmyStar U.S.Berlin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 20. August 15
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2015 - 11:55

Mein Konzept wurde leider falsch verstanden!
Die Nachrichten sollen nicht im Torrent selbst stehen. Der oder die Torrents sollen ledigilich zur Identifikation sein. Der Transport der Chat-Nachrichten soll über den Statusaustausch erfolgen. Das ginge zur Not auch mit DHT.

Tut mir leid, dass ich von dem her nicht deinen ganzen Beitrag gelesen habe...

Dieser Beitrag wurde von Miss ArmyStar U.S.Berlin bearbeitet: 22. August 2015 - 11:55

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0