WinFuture-Forum.de: Runter fahren - Netzwerkkarte schaltet nicht ab - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Runter fahren - Netzwerkkarte schaltet nicht ab

#1 Mitglied ist offline   Volker S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 286
  • Beigetreten: 23. Juli 09
  • Reputation: 23

geschrieben 07. August 2015 - 22:33

Hi,
habe jetzt erst mitbekommen (vorher irgendwie nicht drauf geachtet), dass meine Netzwerkkarte nach dem Runter Fahren von Windows 7 Prof (64-bit) anscheinend immer noch aktiv ist.
Die entsprechende LED an meinem Switch geht einfach nicht aus.

Ausgegangen ist nur die Kontroll-LED des gleichen Switch-Ports, welche mich über die Geschwindigkeit informiert. Bei hochgefahrenem Rechner zeigt mir diese Kontroll-LED dann Gigabit-Lan - Geschwindigkeit an.
Bei heruntergefahrenem Win7-Rechner ist die Geschwindigkeitskontroll-LED aus, aber die Aktivitäts-LED bleibt leider an. Aktivitäten sind zwischen dem Uplink und meinem Rechner aber nicht fest zu stellen (also ein Flackern ist nicht fest zu stellen).

Daraufhin habe ich mal die Eigenschaften meiner Netzwerkkarte mir etwas genauer angeschaut und prophylaktisch mal alles was nach WoL aussieht deaktiviert. Das hat aber keine Änderung gebracht.
In den Energieoptionen ist auch irgendwie nichts zu finden.

Habt Ihr da eine Idee (schaltbare Steckerleiste geht nicht - ich muss eine Master/Slave-Steckerleiste fahren, sonst fliegt mir der FI beim Starten des Rechners raus - das nur am Rande)?

PS: Wenn ich mein Test-Win10 herunter fahre ist die Netzwerkkarte abgeschaltet - hat also nichts mit den Bios-Einstellungen zu tun, ist systembedingt - nur was?


-volker-
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.805
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 488

geschrieben 07. August 2015 - 22:47

Zu der Strom Sache: Dann hat entweder dein Netzteil eine Macke oder dein internes Stromnetz.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
0

#3 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.281
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 877

geschrieben 07. August 2015 - 23:35

Intel Smart Connect aktiviert? Oder etwas vergleichbares?
Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen!
Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
Nagut, Gras. Gras geht!
0

#4 Mitglied ist offline   Volker S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 286
  • Beigetreten: 23. Juli 09
  • Reputation: 23

geschrieben 08. August 2015 - 08:11

Hi,

nicht das ich wüsste. Mein System ist auch ein Desktop-System und nachträglich installiert habe ich mir so etwas nicht.
Bei Win 8.1 bleibt die Aktivitätslampe übrigens auch an.

-volker-

Dieser Beitrag wurde von Volker S bearbeitet: 08. August 2015 - 08:14

0

#5 Mitglied ist offline   wolf22 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 581
  • Beigetreten: 03. Januar 08
  • Reputation: 33

geschrieben 08. August 2015 - 10:27

Runterfahren heißt heute, dass das Netzteil weiter mit der +5-Volt Schiene aktiv bleibt.
Das Netzteil geht in den Sparmodus.
Braucht man ja auch wenn Wake on Lan oder was es da noch so gibt arbeiten soll.
Da hilft nur echtes ausschalten an der Steckerleiste oder was sonst dazwischen ist zur Steckdose.
Der Schalter am Netzteil (falls noch vorhanden) würde es auch machen doch wer will da immer hinter langen bzw. kommt man oft nur schlecht ran.

Dieser Beitrag wurde von wolf22 bearbeitet: 08. August 2015 - 10:28

0

#6 Mitglied ist offline   Volker S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 286
  • Beigetreten: 23. Juli 09
  • Reputation: 23

geschrieben 08. August 2015 - 12:41

Hm - bei Win10 funktioniert ja das Runterfahren mit anschließend stromloser Netzwerkkarte.
Win10 ist allerdings bei den Energieoptionen auf "Höchstleistung" gestellt, währen Win7 ind 8.1 auf "Ausgeglichen" steht.
Bei den individuellen Einstellungen der Energieoptionen erscheint aber kein Unterpunkt für die Netzwerkkarte (das WoL kann man nur unter Eigenschaften der Netzwerkkarte konfigurieren).

...glaube auch kaum, dass eine Einstellung auf "Höchstleistung" hier etwas mehr deaktiviert - ganz im Gegenteil. Bleibt mir wohl nur der Schalter am NT des Towers :(


-volker-
0

#7 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.281
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 877

geschrieben 08. August 2015 - 12:47

Was ist es denn für ein Board?
Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen!
Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
Nagut, Gras. Gras geht!
0

#8 Mitglied ist offline   Volker S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 286
  • Beigetreten: 23. Juli 09
  • Reputation: 23

geschrieben 08. August 2015 - 16:51

Das Board ist ein ASRock P43D1600Twins-1394. Die CPU eine Core2Quad Q9400S.

Zur Zeit bin ich gerade auf der Suche nach Consolen-Befehlen um das LAN zu deaktivieren. Hab gerade nämlich herausgefunden das beim Fenster "Status der LAN-Verbindung" der Button "deaktivieren" genau das macht, was ich brauche.

Da ich hier immer ein Prog habe, welches automatisch kurz nach dem Booten bestimmte Programme startet und ebenso kurz vor dem Herunterfahren ebenso Progs (Batch) ausführt, könnte ich die Befehle dort gut eingeben.

Habe gerade etwas gefunden -> das probiere ich mal gleich aus.

-volker-

Dieser Beitrag wurde von Volker S bearbeitet: 08. August 2015 - 17:29

0

#9 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.725
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 415

geschrieben 08. August 2015 - 18:10

Mal im BIOS nachgeschaut, ob Wake on LAN aktiviert ist?
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#10 Mitglied ist offline   Volker S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 286
  • Beigetreten: 23. Juli 09
  • Reputation: 23

geschrieben 08. August 2015 - 19:18

Wake-on-Lan ist deaktiviert.
Eine Bios-Geschichte schließe ich eigentlich eh aus, da Win10 den Netzwerkadapter ja stromlos macht, nur Win7(8.1) Prof macht das nicht (ist ein Multibootsystem - haben also alle das gleiche Bios).


-volker-
0

#11 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.725
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 415

geschrieben 08. August 2015 - 19:28

Ja stimmt, bei erneutem lesen deines Ausgangsposts seh ich das auch...

Mihc wunderts eher, dass die LED ausgerechnet bei Win10 aus ist, denn ab Win8 gibts ja dieses Connected-Standby-Gedönikens und Fast Boot, wo der Rechner nicht vollständig runterfährt und für Updates die Netzwerkadaper aktiv hält.

Die leuchtende LED am Switch bedeutet ja lediglich 'link up', also "da ist jemand".
Ich würd mir deswegen keine Platte machen.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#12 Mitglied ist offline   Volker S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 286
  • Beigetreten: 23. Juli 09
  • Reputation: 23

geschrieben 09. August 2015 - 08:59

Ja, da hast Du wohl recht. Die Lösung (den Link habe ich weiter oben gepostet) per Kommandozeile ist auch nicht das gelbe vom Ei.
Die Batch braucht Adminrechte (falls es mal Einen interessiert habe ich das unten mal angepinnt) und der Netzwerkadapter ist damit auch für alle Zeiten stromlos - das bedeutet, dass ich das Teil extra wieder enablen muss, nachdem ich Windows wieder hochgefahren habe. Habe ich ehrlich gesagt nicht mit gerechnet.

Batch lässt Windows in einer Sek. runter fahren (braucht Adminrechte, wegen dem Netzwerkadapterbefehl):
@echo off 
C:\Windows\System32\netsh.exe interface set interface LAN-Verbindung disabled
C:\Windows\System32\shutdown.exe -s -f -t 1




-volker-
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0