WinFuture-Forum.de: Windows 10 Installation bricht ab - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows 10 Installation bricht ab


#1 Mitglied ist offline   Toaster195 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Juli 2015 - 20:38

Hallo Leute,

ich versuche seit gestern verzweifelt das Upgrade von Windows 8.1 Pro auf Windows 10 Pro durchzuführen.
Nachdem ich nicht so lange warten wollte bis das Upgrade automatisch heruntergeladen wird, habe ich den Trick mit dem Befehl wuauclt.exe/updatenow in der CMD probiert. Windows 10 wurde dann zwar über das Windows Update Fenster heruntergeladen, aber beim Punkt "Installation wird vorbereitet" bricht es einfach ab (Fehlercode: C1420127).

Ich habe schon versucht den Ordner C:\Windows\SoftwareDistribution\Download zu leeren, aber das hat auch nichts gebracht.
Als nächstes habe ich dann heute das "Media Creation Tool" heruntergeladen und darüber Windows 10 gezogen. Der Download und die weiteren Schritte "Updates herunterladen, Installationsbereitschaft wird geprüft..." haben problemlos funktioniert.

Wenn ich aber nachdem die Übersicht erscheint, welche Windows 10 Version installiert wird und welche Daten behalten werden, schließt sich die Installation bei einer beliebigen Prozentzahl (um die 20 %) einfach mit der Meldung "Fehler bei der Installation von Windows 10" (sehr aussagekräftige Fehlermeldung <_< ).

Obwohl ich an dieser Stelle schon kurz davor war an mir selbst zu zweifeln :angry: habe ich als letzten Versuch die ISO Datei heruntergeladen. Jedoch das gleiche Problem. Die Updates werden ohne Probleme gecheckt und bei der Installation schließt es sich wieder mit der oben genannten Meldung.

Hat jemand das gleiche Problem bzw. weiß jemand was ich noch tun kann?

In der Taskleiste habe ich jetzt zwar noch das Symbol für die Reservierung, aber ich bin mir nicht sicher ob es dann auch wirklich noch runtergeladen wird und ob dann die Installation funktioniert.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 30. Juli 2015 - 20:46

Genug Platz auf der Platte?
und ist die gesund?
wie geht es deinem RAM?
0

#3 Mitglied ist offline   Toaster195 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Juli 2015 - 20:51

Beitrag anzeigenZitat (dale: 30. Juli 2015 - 20:46)

Genug Platz auf der Platte?
und ist die gesund?
wie geht es deinem RAM?


Auf meiner C-Platte sind noch 707 GB frei und Arbeitsspeicher habe ich 8 GB.
Am Speicherplatz sollte es denke ich mal nicht scheitern :rolleyes: .
0

#4 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 30. Juli 2015 - 21:02

Lade dir maldie passende iso und installiere dann das update, klappte bei mir mehrfach wunderbar
Eingefügtes Bild
0

#5 _Niedlicher Zwerg_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 30. Juli 2015 - 21:04

http://answers.micro...aa-6476cdd411be

Viel mehr spuckt Google nicht aus.

Dieser Beitrag wurde von Niedlicher Zwerg bearbeitet: 30. Juli 2015 - 21:04

0

#6 Mitglied ist offline   Toaster195 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Juli 2015 - 21:07

Beitrag anzeigenZitat (javo: 30. Juli 2015 - 21:02)

Lade dir maldie passende iso und installiere dann das update, klappte bei mir mehrfach wunderbar


Die passende iso habe ich mir schon runtergeladen. Meinst du jetzt zusätzlich noch per Windows Update Windows 10 runterladen?
0

#7 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.294
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.023

geschrieben 30. Juli 2015 - 21:25

Eventuell mal diese Datei hochladen:

C:\$Windows.~BT\Sources\Panther\Setupact.log
C:\$Windows.~WS\Sources\Panther\Setupact.log

Wenn man Glück hat, steht da etwas verwertbares drin, sofern die nicht von Rollback überschrieben wurde.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#8 Mitglied ist offline   Pater_Lingen 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Juli 2015 - 09:03

Zitat

Bei manchen wurde das Upgrade von Win8.1 auf Win10 immer wieder abgebrochen, und Win8.1 wurde wieder hergestellt.
Manche möchten ein neues OS nicht über das ggf. zugemüllte alte System installieren, sondern frisch aufsetzen.

Ich gehöre zu beiden o.g. Gruppen. Glücklicherweise konnte ich für beides eine Lösung finden:

1. Ein Win8.1-Iso wurde heruntergeladen und mit ISOtoUSB auf einen bootfähigen USB-Stick installiert.
2. Von diesem USB-Stick wurde der Rechner gestartet.
3. Es wurden die Reparatur-Optionen ausgewählt - System zurücksetzen.
4. Win8.1 wurde in den Ursprungszustand zurückgesetzt. Es wurde ausgewählt, dass nur die System-Partion (normalerweise C:\) wieder hergestellt, d.h. also praktisch nahezu vollständig gelöscht wird. *WICHTIG*: Das alte Win8.1 ist danach noch in einem Ordner "Windows.old" vorhanden.
5. Win8.1 startet schließlich möglicherweise direkt mit dem Hinweis, dass Win10 installiert werden kann. Das hat bei mir wiederum nicht geklappt - Win8.1 wurde also wieder hergestellt.
6. Win8.1 muss - z.B. mit einem Update-Pack - auf den neuesten Stand *vor* Win10 gebracht werden.
7. Dann kann - wenn angeboten - das Win10-Upgrade erfolgreich durchgeführt werden.
8. Horror: Der Desktop ist nicht vorhanden, die Windows-Taste, das Start-Menü - alles weg. Natürlich gibt es auch nur die amerikanische Tastatur. Der PC ist kaum bedienbar. Und immer wieder kommt die Fehlermeldung:
C:\Windows\system32\config\systemprofile\Desktop bezieht sich auf einen Pfad, der nicht verfügbar ist.
9. Im Ordner "Windows.old" ist ein Verzeichnis "Benutzer". Dieses kopiert man in das neue Windows-Verzeichnis. Ggf. ist die Datei "C:\Windows\Users\desktop.ini" bereits vorhanden, die kann man dann überschreiben oder als Kopie behalten.
10. Neustart mit Windows 10.

So weit, so gut.
Interessant wäre, ob dieser Weg auch für andere als Lösung dienen kann, und ob das auch für Upgrade-Probleme bei Win7 anwendbar ist.
computerbase.de
Jedem das Seine (Aristoteles).
Speedtest 31.07.2015
0

#9 Mitglied ist offline   J000S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.050
  • Beigetreten: 13. Juni 09
  • Reputation: 38

geschrieben 31. Juli 2015 - 12:39

Konnte bei meinem Laptop auch kein Upgrade durch Win Update machen. Habe ebenfalls das Update erzwungen.

Meine Lösung: https://www.microsof...nload/windows10

Da das passende Tool für 32/64 bit laden und bei Starten der Anwendung den Punkt "Upgrade" wählen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0