WinFuture-Forum.de: [erledigt] Wie Inhalte aus 2 Festplatten zu einem Index zusammenfasse - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
Seite 1 von 1

[erledigt] Wie Inhalte aus 2 Festplatten zu einem Index zusammenfasse

#1 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.468
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 135

geschrieben 07. Juli 2015 - 17:18

Ich habe eine recht umfangreiche Filmsammlung auf 2 Festplatten angesammelt.
Wie das nun mal so ist, befinden sich auf beiden Platten Filme aus dem gleichen Buchstabenbereich.

Ich möchte nun nicht jedes mal mit einer Desktopsuchmaschine nach einem bestimmten Film zu suchen.
Wie kann ich eine Art Inhaltsverzeichnis aus beiden Platten anlegen(lassen)so dass ich aus diesem dann nur den entsprechenden Film auswähle und der Player dann auf die entsprechende Platte zugreift und ihn abspielt?

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 08. Juli 2015 - 21:34

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.622
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 840

geschrieben 07. Juli 2015 - 17:39

Schon mal XBMC/Kodi angeschaut? Damit kannst Du - unter vielem anderen -- einfach Pfade angeben, wo nach Filmen gesucht werden soll und die tauchen dann ganz einfach in der Verwaltung auf, ohne daß man sich um ihren Speicherort weiter kümmern müßte.


Ansonsten sollten auch die Windows-Bibliotheken das tun, was Du möchtest. Einfach die Pfade in die Video-Bibliothek aufnehmen und das war's.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#3 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.468
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 135

geschrieben 07. Juli 2015 - 21:21

Habe mir mal Kodi angeschaut, aber das iszt mir doch etwas zu überladen. So ein Schnickschnack wie Infos zum Release, Name des Regisseurs, einfügen von Covers, etc brauche ich nicht. Auch scheint Kodi nicht wirklich gut zu harmonieren mit externen Playern.
Aber dass wäre mir schon wichtig. Ich möchte weiterhin MPC HQ oder gghf VLc nutzen.
Was gibt es sonst noch für Alternativen oder Möglichkeiten?

Also was ich genau möchte ist:
Ich habe 2 HDDs auf welchen sich Ordner (zT mit Unterordnern) befinden. In diesen sind halt die Filme.
Die Ordner dieser 2 Platten sollen nun irgendwie, irgendwo alphabetisch ähnlich wie halt im Explorer/Filemanager, geordnet auftauchen und sich "normal" handeln lassen. Sprich öffnen, oder via Kontextmenü in den entsprechenden Player einfügen oder abspielen lassen.

So wäre es mir am liebsten.
Ach ja, die Hierarchie der Ordner und Unterordner muss beim Sortieren/Zusammenfassen erhalten bleiben.

Ist das mit den Bibliotheken von Windows möglich?
So wie das verstande habe, anscheind schon. Habe es schon mal angetestet, aber außer via Copy&Paste bekomme ich da nichts eingefügt
Aber das ist ja nicht der Sinn der Sache.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 07. Juli 2015 - 21:26

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#4 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.622
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 840

geschrieben 08. Juli 2015 - 06:04

Da gibt's nur einen Weg:

1. Neuen Ordner anlegen mit gewünschter Unterordnerstruktur darin.
2. In dieser Ordnerstruktur händisch Symlinks auf alle bewußten Videodateien auf den beiden Festplatten erstellen.

Denn das sind *zwei* Bäume und wenn man bei dem einen hochklettert, wird man nicht bei dem anderen auf dem Ast sitzen können, egal was man tut. Ansonsten bliebe nur noch, die beiden Strukturen komplett aufzulösen und alles in einen Ordner zu stecken - dazu müßte man dann vermutlich die beiden Volumes per Windows' Festplattenverwaltung über 'Dynamische Datenträger' zu einem zusammenfassen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.468
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 135

geschrieben 08. Juli 2015 - 19:57

Danke für die Vorschläge.
Links sind keine wirklich gute Möglichkeit da sich die Sammlung ja immer mal verändert. Datei-/Ordnernamen werden geändert, Dateien verschoben u.ä.
Dann würden die mühsam angelegten Links ins leere laufen
Und rund 400 Links erstmals per Hand anlegen ist auch so eine Sache... :-D

Dynamische Laufwerke scheinen zwar zum gewünschten Ziel zu führen, aber wenn ich den
Artikel von MS richtig verstanden habe, lässt sich dass aber bei Bedarf jedoch nicht mehr zurückkonvertieren. :-/

Ich habe mich mich daraufhin nochmal mit den Bibliotheken beschäftigt.
Nach einiger Zeit bin ich auch zu dem gewünschten Ergebnis gekommen.
Nachdem ich die Ordner auf den jeweiligen Festplatten in einen Überordner getan habe habe ich beide in die Bibliothek aufgenommen.
Soweit so gut.
Das Problem ist nur, ich weiß nicht mehr was man machen muss damit beide Ordner zusammengefasst angezeigt werden so wie von mir gewünscht.
Ich habe es nur einmal hingekommen und danach nicht mehr.
Aktuell schaut es so aus
Angehängtes Bild: 12345.JPG
Was muss ich tun damit beide vereint werden sozusagen?

Edit: Ok, ich hab's. Mit den Funktionen "Sortieren nach" und "Gruppieren nach" konnte ich es fusionieren.

Perfekt, so wollte ich's haben.
Danke.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 08. Juli 2015 - 21:34

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0