WinFuture-Forum.de: Probleme Mit Neuer Hardware - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Probleme Mit Neuer Hardware


#1 Mitglied ist offline   Snakebite 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 137
  • Beigetreten: 17. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 25. September 2004 - 20:20

Ich habe am Freitag endlich mein neues Mainboard (AN7) CPU (XP-M 2600+) Speicher (Corsair TWINX 3200XL) bekommen. Ich habe es natürlich sofort zusammen. Habe alles richtig angesteckt (ATX-Stecker und 12V Stecker) Lege de Schalter vom Netzteil um und ... nichts! :P
Die Postcode-Anzeige zeigt kurz "5" und springt dann auf "00". Außerdem leuchtet noch die LED, die zeigt, das Strom da ist.
Habe das schon versucht andere Komponenten einzubauen, aber ohne Erfolg. Der Fehler blieb der gleiche.Ich hoffe mal jemand hat einen Rat wie die Sachen endlich zum Laufen bringe.
Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   netslyce 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.146
  • Beigetreten: 03. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 25. September 2004 - 21:44

hättest wohl doch das epox nehmen sollen ^^ na ja, bin ich wenigstens nich der einzige mit problemen ^^

aber mal was zu sache:
haste mal probiert, die gehäuse stecker mainboard andersrum anzustecken (also power, hdd led usw) vielleicht ist der ja nich richtig drauf?

na ja, wirst das schon hinbekommen^^
viel glück dabei!

mfg, der Maik
Mein System:

Eingefügtes Bild

Nethands: Klick!
0

#3 Mitglied ist offline   rubberduck 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.072
  • Beigetreten: 08. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 25. September 2004 - 22:19

ist die reset-brücke vom mobo richtig gesteckt. wäre nicht das erste wo die brücke falsch gesteckt ist und man sucht sich dumm und dämlich!!!
die steckbrücke ist meist in der nähe von der batterie (rechts glaub ich)
0

#4 Mitglied ist offline   Snakebite 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 137
  • Beigetreten: 17. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 26. September 2004 - 07:40

Die Reset-Brücke ist richtig gesteckt und ich hab auch schon probiert die GehäuseStecker andersherum reinzustecken. Passiert auch nichts. Weder das Netzteil noch irgendein Lüfter oder sonst etwas geht los. :P
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   razzzzia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 123
  • Beigetreten: 27. September 04
  • Reputation: 0

geschrieben 27. September 2004 - 14:24

Afaik hat das AN7 des öfteren Mucken mit Corsair-Speichern, die Krankheit hatte das NF-7 auch mal. Versuch doch mal ein einfaches bios-update
0

#6 Mitglied ist offline   bluecifer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.286
  • Beigetreten: 16. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 27. September 2004 - 14:30

Genau!
Hast auch mit anderem Speicher getestet?
0

#7 Mitglied ist offline   G!ZMo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 972
  • Beigetreten: 29. Juli 03
  • Reputation: 0

geschrieben 27. September 2004 - 15:15

ich würde auch mal auf den speicher tippen...

btw: soviel zu "Marken-RAM"... <_<
Workstation: Intel Xeon E3110 @ 4050 MHz | Thermalright IFX-14 | GigaByte GA-X38-DS4 | 8192MiB G.Skill PC2-8000 | Leadtek GeForce 8800GT ZL | Lenovo L220x + Iiyama ProLite E431S | SB X-Fi Xtreme Gamer Fatal1ty Professional Series | ~3,64TiB HDD [250GB Hitachi | 3x1000GB WD | 500GB Hitachi ] | Ubuntu 10.04 x64 | MS Windows 7 Professional x64 | 1&1 DSL 16000 flat (hoffentlich nicht mehr allzu lange... -.-)
Notebook: MacBook 13.3" , 2.00GHz Core 2 Duo, 2GB DDR2-667, 640GB HDD, MacOS X 10.6 Snow Leopard

standarDDDDDDDDDDDDDDD
0

#8 Mitglied ist offline   King-Loui 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 46
  • Beigetreten: 27. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 27. September 2004 - 15:23

Du schreibst gar nicht, was die kryptischen Zahlenausgaben der Postcodeanzeige bedeuten. Genau für derartige Fälle ist sie doch auch konzipiert worden.
0

#9 Mitglied ist offline   bluecifer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.286
  • Beigetreten: 16. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 27. September 2004 - 15:35

Zitat (G!ZMo: 27.09.2004, 15:15)

ich würde auch mal auf den speicher tippen...

btw: soviel zu "Marken-RAM"...  <_<

DAs kannst du so nicht sagen.... DAs hat eher mit dem Board als mit den "Marken-RAMs" zu tun und die sind ja auch nicht schlecht, die Rams.. :lol:

Back to Topic:
Ich denke mal, wenn er wüsste, was die Zahlen bedeuten, würde er keinen Thread aufmachen.

Falls es doch so sein sollte: RTFM!

Dieser Beitrag wurde von sumfartieone bearbeitet: 27. September 2004 - 15:35

0

#10 Mitglied ist offline   Snakebite 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 137
  • Beigetreten: 17. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 27. September 2004 - 15:47

Ich hätte ja schon lange ein BIOS Update gemacht, wenn ich den Rechner starten könnte. Ich probier noch mal den Ram zu tauschen, ansonsten tausch ich das Board um.Zu den Zahlenfolgen: 00 steht nicht im Handbuch und 05 steht für "Verdunkelt den Bildschirm" und "Löscht CMOS Fehler Flag".
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   bluecifer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.286
  • Beigetreten: 16. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 27. September 2004 - 15:54

Ahhh ja...
Vielleicht sollst du ja nen CMOS Clear machen, was wohl nix bringen wird, da das MoBo ja schon auf Werkseinstellungen ist... merkwürdiges Handbuch...
0

#12 Mitglied ist offline   Snakebite 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 137
  • Beigetreten: 17. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 27. September 2004 - 17:09

So ich hab jetzt nochmal den Ram getauscht, und ihr glaubt es nicht, aber es ging trotzdem nicht.
CMOS-Reset hab ich schon mehrmals, auch über längere Zeiträume gemacht. Der Mist geht aber trotzdem nicht :lol:
Naja werde es wohl mal umtauschen müssen. <_<
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0