WinFuture-Forum.de: Gibt es schon Infos über ein Downgrade? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Gibt es schon Infos über ein Downgrade? Win10->Win8

#1 Mitglied ist offline   Volker S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 286
  • Beigetreten: 23. Juli 09
  • Reputation: 23

geschrieben 27. Juni 2015 - 09:29

Hi,

bisher habe ich das so verstanden, dass man bei Nichtgefallen wieder zurück zu seinem Ursprungssystem kommen kann.

Gibt es da schon nähere Infos drüber?

Für mich ist das nämlich nicht ganz klar, wie das durchgezogen wird. Existiert nach einem Upgrade von Win8 auf Win10 eine Art Backup-Datei von Win8, oder bügelt man einfach seine Install-CD von Win8 drüber?

-volker-
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40

geschrieben 27. Juni 2015 - 10:01

Hi,

man installiert eine Windows 8-ISO drüber, außer man hat manuell ein Backup erstellt.

Noch nicht ganz klar ist, ob der upgegradete Windows 8-Key dann noch gültig ist; nachdem das bei Office aber auch so war, schätz ich mal schon...
Es konnte dir jemand helfen? Durch den "+1"-Knopf am Ende des Beitrags kannst du dem jeweiligen Nutzer einen virtuellen "Daumen hoch" geben. Das hilft, anderen Nutzern abzuschätzen, wie hilfreich dieser Nutzer war und motiviert gleichzeitig noch, weiterhin hilfreiche und ausführliche Postings zu schreiben.Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
0

#3 Mitglied ist offline   Volker S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 286
  • Beigetreten: 23. Juli 09
  • Reputation: 23

geschrieben 27. Juni 2015 - 12:01

...und im Falle eines vorher durchgeführten manuellen Backups - gilt da der dann noch unveränderte Win8-Key auch noch?

Müsste doch eigentlich nach "eine einmal erteilte Lizenz kann nicht durch eine Upgradelizenz ungültig werden" - oder?

Der vorher gewählte manuelle Backup wäre dann wohl eh die bessere Alternative.


-volker-
0

#4 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40

geschrieben 27. Juni 2015 - 12:04

Also ich persönlich glaube, dass Microsoft den Key aktiv lässt, womit auch das Backup aktiviert wäre. Beides gleichzeitig wird halt nicht legal sein. Anders könnte ich mir aber auch genauso gut vorstellen, dass Microsoft Windows 10 voll pushen will und damit nur noch die Windows 10-Lizenz aktiv ist (entspräche wie gesagt nicht wirklich der Firmenpolitik).

Wird sich bei der Veröffentlichung zeigen, am besten 1-2 Tage nach Release warten, dann sind eventuelle Buglösungen schon verfügbar und die FAQs sollten dann auch vollständig sein.
Es konnte dir jemand helfen? Durch den "+1"-Knopf am Ende des Beitrags kannst du dem jeweiligen Nutzer einen virtuellen "Daumen hoch" geben. Das hilft, anderen Nutzern abzuschätzen, wie hilfreich dieser Nutzer war und motiviert gleichzeitig noch, weiterhin hilfreiche und ausführliche Postings zu schreiben.Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
0

#5 Mitglied ist offline   Volker S 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 286
  • Beigetreten: 23. Juli 09
  • Reputation: 23

geschrieben 27. Juni 2015 - 12:12

Man muss das abwarten, das stimmt schon.

Wenn es so kommt, wie bei Win7 Upgrade auf Win8 - steht einem späteren Multiboot von Win8/8.1 (oder von Win7 - von einem von beiden Systemen kann man ja 1 Jahr lang kostenlos updaten)) und Win 10 nichts im Weg.

...denn ein gleichzeitig gibt es bei einem Multiboot nicht.

Aber man wird sehen...


-volker-
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.211
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 785

geschrieben 27. Juni 2015 - 14:22

Was "möglich" im Sinn von "legal" sein wird, wird hoffentlich zumindest in den EULA stehen... aber, ja, ich geh auch davon aus, daß man natürlich auf 8 zurückgehen kann, wenn man 10 *nicht* verwendet. Was anderes kann einem auch nicht vorgeschrieben werden.


Aber wie schon angedeutet: Wenn nicht klar ist, ob Win10 hinterher wirklich "bleiben" soll...

... Vorm Upgrade Backup erstellen. Wie vor jedem anderen größeren Betriebssystem-Upgrade auch.

Denn "8 über 10 drüberinstallien" wird wohl nicht unbedingt klappen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0